Produktneuheit: Service per APP

NORD DRIVESYSTEMS macht mobil: Mit der NORDCON APP und dem Bluetooth-Stick NORDAC ACCESS BT hat der Antriebsspezialist eine mobile Inbetriebnahme- und Servicelösung für alle NORD-Antriebe geschaffen.

Im heutigen mobilen Zeitalter erwarten die Kunden zunehmend mobile Lösungen für eine effiziente Handhabung der installierten Antriebstechnik direkt an Ort und Stelle.
NORD DRIVESYSTEMS trägt dieser Entwicklung Rechnung und hat eine App zur Diagnose, Analyse, Monitoring sowie Parametrierung von NORD-Antriebssystemen entwickelt. Die neue NORDCON APP und der dazugehörige Bluetooth-Stick NORDAC ACCESS BT ermöglichen eine temporäre kabellose Verbindung und eröffnen dem Anwender damit völlig neue Möglichkeiten zur Optimierung seiner NORD-Antriebe. So kann die Inbetriebnahme beschleunigt, die Wartung vereinfacht und Mängel schneller behoben werden. Dadurch lassen sich Stillstandzeiten verringern und Kosten reduzieren.

Mehrwert für die tägliche Arbeit



Die Dashboard-basierte Visualisierung kann zur Antriebsüberwachung und Fehlerdiagnose genutzt werden. Die Parametrierung von Antrieben ist durch eine Hilfefunktion und einen Parameter-Schnellzugriff einfach und unkompliziert realisierbar. Darüber hinaus verfügt die App über weitere praktische Features wie eine Backup- und Recovery-Funktion für die einfache Handhabung der Antriebsparameter sowie eine individuell konfigurierbare Oszilloskop-Funktion zur Antriebsanalyse. Video-Tutorials und eine Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme mit dem NORD-Support unterstützen den Anwender zusätzlich bei seiner Arbeit.

Eine Lösung für den mobilen Einsatz

Der NORDAC ACCESS BT dient dabei als Brücke zwischen Antriebssystem und App. Der Stick ist über Bluetooth mit der Software verbunden und wird direkt am Frequenzumrichter eingesetzt. Der Anwender erhält so einen praktischen Zugriff auf die Antriebsdaten und behält die volle Zugangskontrolle. Der NORDAC ACCESS BT kann auch ohne die App genutzt werden, beispielsweise zur Sicherung von Parameter-Daten. Sollte der Frequenzumrichter beschädigt werden oder der Antrieb getauscht werden müssen, lässt sich so die ursprüngliche Parametrierung bequem über den Stick wieder einspielen. Auch der Parameter-Transfer zwischen einem Antrieb und einem PC ist möglich.

Die NORDCON APP und der NORDAC ACCESS BT sind für die gesamte NORD-Antriebselektronik verfügbar und können somit sowohl an den dezentralen Frequenzumrichtern als auch bei Schaltschranklösungen und an Optionsbaugruppen eingesetzt werden. Die App ist für die Betriebssysteme iOS und Android im App Store bzw. bei Google Play erhältlich.

Über die Getriebebau NORD GmbH & Co. KG

Seit über 50 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt NORD DRIVESYSTEMS mit heute mehr als 4.000 Mitarbeitern Antriebstechnik und ist einer der international führenden Komplettanbieter der Branche. Neben Standardantrieben liefert NORD anwendungsspezifische Konzepte und Lösungen auch für besondere Anforderungen, zum Beispiel mit Energiesparantrieben oder explosionsgeschützten Systemen. Der Jahresumsatz im Geschäftsjahr 2018 betrug ca. 700 Mio. Euro. NORD verfügt heute über eigene Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in 98 Ländern weltweit. Das dichte Vertriebs- und Servicenetz gewährleistet optimale Erreichbarkeit für kurze Lieferfristen und ein kundennahes Dienstleistungsangebot. NORD produziert ein sehr vielfältiges Getriebesortiment für Drehmomente von 10 Nm bis über 250 kNm, liefert Elektromotoren im Leistungsbereich von 0,12 bis 1.000 kW und fertigt mit Frequenzumrichtern auch die erforderliche Leistungselektronik bis 160 kW. Umrichterlösungen sind sowohl für die klassische Installation im Schaltschrank als auch für dezentrale und vollintegrierte Antriebseinheiten erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Getriebebau NORD GmbH & Co. KG
Getriebebau-Nord-Str. 1
22941 Bargteheide
Telefon: +49 (4532) 289-0
Telefax: +49 (4532) 401-253
http://www.nord.com

Ansprechpartner:
Isabell Nemitz
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 9289214
E-Mail: in@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.