Xelletor Baureihe ist Preisträger des „Deutschen Exzellenz-Preises 2019“

Das Vilsbiburger Unternehmen Flottweg wurde, unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Bundesministers Wolfgang Clement, für seine Xelletor Baureihe mit dem Deutschen Exzellenz-Preis 2019 ausgezeichnet. Dieser Preis wurde in der Kategorie „Produkte B2B“ vergeben und zeichnet somit die Baureihe als innovatives Konzept aus.

„Mit diesem Preis wird nicht nur ein Produkt ausgezeichnet, sondern auch der Einsatz und die Innovationskraft eines ganzen Teams“, lobt Dr. Christoph Heynen, Vorstand Technik der Flottweg SE seine Kollegen.

Deutschlands Wirtschaft ist erfolgreich – und das hat gute Gründe. Viele Branchen und Disziplinen zeichnen sich durch Exzellenz aus. Oftmals – gerade im B2B-Bereich – bleiben solch herausragende Leistungen deutscher Unternehmen und Unternehmerinnen aber im Verborgenen. Daher ist es an der Zeit, Exzellenz mit einem Preis zu würdigen. Das ist die Mission des „Deutschen Exzellenz-Preises“.



Die Verleihung des zweiten „Deutschen Exzellenz-Preises“ für herausragende Leistungen in der Wirtschaft fand am 24. Januar 2019 in Frankfurt am Main statt. Das Deutsche Institut für Service-Qualität und das DUB UNTERNEHMER-Magazin kürten 63 Preisträger in 26 Kategorien. Die Gewinner wurden durch die hochkarätige Jury aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft ermittelt, die aus über 150 Bewerbungen die besten Ideen auswählte. Bei der Gala trafen erfolgreiche Manager, Start-up-Gründer, Digitalexperten und Kreative aus den verschiedensten Branchen aufeinander.

Innovativste Lösung im Bereich der Schlammaufbereitung

Das Xelletor System wurden zur Entwässerung von Schlamm aus der kommunalen und industriellen Abwasserbehandlung entwickelt. Mit der neuen Xelletor Baureihe sparen Flottweg Kunden Kosten bei der Entwässerung des Klärschlamms. Im Einzelnen sind das: 10 % weniger Entsorgungskosten des entwässerten Schlamms, 20 % weniger Kosten für Zusatzstoffe (Flockungsmittel) und bis zu 50 % weniger Energiebedarf im Vergleich zu traditionellen Systemen wie herkömmliche Dekanterzentrifugen oder Filter.

Über Flottweg SE

.Flottweg Separation Technology – Engineered For Your Success

Flottweg ist einer der führenden Hersteller von Industriezentrifugen. Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Vilsbiburg, Bayern, bekennt sich zum Produktionsstandort Deutschland und erzielt inzwischen einen Jahresumsatz von rund 203 Millionen Euro, von denen über 85% im Auslandsgeschäft erwirtschaftet werden. Flottweg unterhält eigene Niederlassungen in Form von Vertriebs- und Servicezentren in den USA, in der Volksrepublik China, in Russland, Italien, Peru, Brasilien, Frankreich, Australien und Mexiko. Gespür für die Entwicklung des Marktes, Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse des Kunden und innovativ hochstehende Lösungen machen Flottweg zu einem der weltweit erfolgreichsten Markenhersteller von Zentrifugen auf dem Gebiet der Separationstechnologie. Als zukunftsorientiertes Unternehmen hat sich Flottweg durch Spezialisierung, konstante Weiterentwicklung, Rund-um-die-Uhr Kundenbetreuung und höchste Produktqualität eine sichere Marktposition erworben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Flottweg SE
Industriestr. 6-8
84137 Vilsbiburg
Telefon: +49 (8741) 301-0
Telefax: +49 (8741) 301-300
http://www.flottweg.com

Ansprechpartner:
Nils Engelke
Produkt-Marketing
Telefon: +49 (8741) 301-1577
Fax: +49 (8741) 301-303
E-Mail: enge@flottweg.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.