ADVA liefert NFV-Plattform für Intel® Select Solution für uCPE

ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass Ensemble Connector für die Intel® Select-Lösung für uCPE-Anwendungen verifiziert wurde. Ensemble Connector ist eine Virtualisierungsplattform der Carrier-Klasse, die für die automatisierte Bereitstellung von Diensten in großem Umfang konzipiert ist. Mit der bewährten Intel® Select-Lösung für uCPE wird die Bereitstellung von Diensten beschleunigt, der operative Betrieb rationalisiert und die Kosten werden gesenkt. Mit Embedded Cloud stellt Ensemble Connector eine NFV-Infrastruktur bereit und bietet mehrere wichtige Vorteile für uCPE-Anwendungen, darunter Sicherheit der Plattform, Zero Touch Provisioning und Zugriff auf VNFs aus dem Ensemble Harmony-Ecosystem. Die auf Intel® Xeon® D-Prozessoren basierende Implementierung von Ensemble Connector ist eine optimierte Konfiguration, mit der Kunden eine integrierte, sofort einsetzbare Hardware-Software-Lösung erhalten.

„Das Zeitalter der dienstspezifischen Hardware ist vorbei. Um die neuesten Innovationen zu nutzen und schnell auf Kundenanforderungen reagieren zu können, benötigen Anbieter von Kommunikationsdiensten (Communication Service Provider, CSPs) Lösungen für die softwarebasierte Bereitstellung von Diensten am Rand ihrer Netze. Unser Ensemble Connector unterstützt die gesamte Palette von leistungsoptimierten Intel-Servern und bietet die perfekte Lösung für die Bereitstellung anspruchsvoller uCPE-Anwendungen“, kommentiert James Buchanan, GM, Edge Cloud, ADVA. „Mit unserer dreijährigen Erfahrung bei der erfolgreichen Implementierung unserer Ensemble Connector-Plattform in kommerzielle Netze sind wir in der Lage, die Intel® Select-Lösungen für uCPE deutlich zu verbessern. Zu den zusätzlichen Vorteilen gehören der Zugriff auf über 50 kommerzielle VNFs sowie die Unterstützung aller gängigen Computerplattformen. Mit unübertroffener Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten erhalten unseren uCPE-Kunden viele neue Möglichkeiten.“

Diese erweiterte Intel® Select-Lösung für uCPE-Anwendungen bietet eine verbesserte Vernetzung durch die fortschrittlichen Anwendungen von Ensemble Connector auf Netzebene 2 und 3, einschließlich LTE-basiertem Zugriff und Carrier Ethernet 2.0-Funktionalität. Ensemble Connector ermöglicht weiterhin eine Zero-Touch-Bereitstellung für unübertreffbare Einfachheit und Skalierbarkeit. Die offene, herstellerneutrale Plattform gewährleistet, dass Kunden die Freiheit haben, ihre Komponentenauswahl zu optimieren. Dies wird durch Zugriff auf eine umfangreiche Bibliothek von VNFs, darunter einige der beliebtesten SD-WAN-, Firewall- und WAN-Optimierungsprodukte ermöglicht. CSPs und Unternehmen haben nun eine große Auswahl an Bereitstellungsszenarien und die Möglichkeit, die ideale Lösung für jeden Einsatzbereich zu nutzen.



„Intel® Select-Lösungen für uCPE bieten eine leistungsstarke, flexible Plattform für Virtualisierung am Rand des Netzes", sagte Renu Navale, Senior Director für Edge-Services und Industrie, Intel. „Durch die Verifizierung dieser Konfigurationen auf die Anforderungen von Intel® Select Solutions können die Kunden von ADVA die Phase der Markteinführung signifikant beschleunigen. Die Konfigurationen sind auf Leistung optimiert, auf Stabilität getestet und für Innovationen von morgen gerüstet.“

Über ADVA Optical Networking SE

Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter: www.advaoptical.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ADVA Optical Networking SE
Fraunhoferstrasse 9a
82152 Martinsried/München
Telefon: +49 (89) 890665-0
Telefax: +49 (89) 890665-119
http://www.advaoptical.com

Ansprechpartner:
Gareth Spence
Telefon: +44 (1904) 699-358
E-Mail: public-relations@advaoptical.de
Stephan Rettenberger
Investorenkontakt
Telefon: +49 (89) 890665-854
E-Mail: investor-relations@advaoptical.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.