Protokollbibliothek PROFINET RT1-CCB und EtherNet/IP als ein Paket – inklusive Design-Tool Support

Port fasst die bisher separat angebotenen Protokollbibliotheken für PROFINET und EtherNet / IP unter GOAL zu einem Paket zusammen. Beide Protokolle laufen auf der Middleware GOAL und ermöglichen port.de-Kunden gemeinsam die standardkonforme PROFINET- und EtherNet/IP-Kommunikation. Alles ist sofort verfügbar und entspricht der neuesten Konformitätsprüfsoftware von ODVA und PNO (Profibus.com). Dementsprechend kann die Kundenanwendung PROFINET oder EtherNet/IP aus einem Projekt heraus unterstützen.

Das mitgelieferte Design-Tool unterstützt den Kunden beim Einrichten der Objekte in den Bibliotheken und beim Erstellen der entsprechenden EDS-Dateien (EDS und GSDML).

Die Middleware GOAL ist der entsprechende Connector bzw. Sie verankern sich an der spezifischen Hardware und stellen die realen Verbindungen zur Hardware und zur Umgebung her, während die Protokollbibliotheken das Kommunikationsprotokoll selbst implementieren und die von GOAL bereitgestellten Dienste nutzen.



GOAL mit PROFINET, EtherNet / IP unterstützt aktuell die folgenden Plattformen und Systeme:

Linux: mit dem eth0 (oder einem anderen ethx) und fertig.

RZ-Familie von Renesas: RN / N-1D, RZ / N-1S, RZ / N-1L und RZ / T1

  • RZ / N-1D: Dual Core A7-MCU + M3-Subsystem – GOAL wird im M3-Subsystem ausgeführt und die API wird dem Linux-Kernel zugeordnet.
  • RZ / N-1S: Single-Core-A7-MCU + M3-Subsystem – GOAL wird auf dem M3-Subsystem ausgeführt, auf dem die Stack-API dem A7-Core zugeordnet wird – ThreadX wird ausgeführt
  • RZ / N-1L: M3-MCU – GOAL wird im M3-Subsystem ausgeführt
  • RZ / T1: R4 (F) MCU + M3-Subsystem – GOAL wird im M3-Subsystem ausgeführt

RENESAS: RIN32M3 EC

STMicroelectronics: STM32F4x-Serie

Texas Instruments: Tiva TM4C

PORT erweitert ständig die Unterstützung weiterer Plattformen.

Informationen zu GOAL: https://www.port.de/en/products/goal-middleware.html

Informationen zum Design Tool: https://www.port.de/en/products/profinet/tools/profinet-design-tool.html

Über die port industrial automation GmbH

port gilt als einer der führenden Anbieter von Kommunikationstechnologien für CAN/CANopen. Seit 1990 ist port in Halle / Saale ansässig und seit 2011 etabliert sich port sehr erfolgreich im Bereich der Industrial Ethernet Technologie (PROFINET, EtherCAT, POWERLINK, EtherNet/IP und CC-Link). Neben Stacks, Tools, Schulungen und Integrationssupport bietet port kundenspezifische Soft- und Hardwareentwicklung, einschließlich der Fertigung von elektronischen Geräten und Systemen an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

port industrial automation GmbH
Regensburger Str. 7b
06132 Halle
Telefon: +49 (345) 77755-0
Telefax: +49 (345) 77755-20
http://www.port.de

Ansprechpartner:
Dietmar R. Franke
CEO
Telefon: +49 (345) 77755-0
Fax: +49 (345) 77755-20
E-Mail: drf@port.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel