Night Star Express installiert neue Bandanlage im HUB in Hünfeld

Ende März 2019 hat Night Star Express in seinem Hauptumschlagbetrieb (HUB) in Hünfeld eine neue Bandanlage installiert. Eine Bandanlage, die die Anfasspunkte der Packstücke verringert, darüber die Ergonomie deutlich verbessert und die Arbeitssicherheit erhöht. Eingerichtet wurde die die Prozesse im Night Star Express-HUB optimierende Bandanlage vom Fördertechnikspezialisten Budde, Bielefeld, in nur fünf Tagen im laufenden Betrieb. Der Nachtexpress-Spezialist investiert eine mittlere sechsstellige Summe in das Projekt.

Geplante Prozessoptimierung greift bereits nachhaltig

Nach nur wenigen Tagen der Installation der neuen Bandanlage konnte der Durchfluss der über 11.000 Colli pro Nacht bereits über den Entladeprozess über Teleskoparme direkt auf die Bandanlage vereinfacht und deutlich optimiert werden. Hub-Mitarbeiter/-innen wie auch die Fahrer der am HUB zu fest getakteten Zeiten andockenden Linienverkehre bekamen dies sofort positiv zu spüren und waren begeistert.



Ein selbsterklärender Hauptumschlagbetrieb

Generalstabsmäßig wurde vom 21. bis 25. März 2019 Tag und Nacht die neue Bandanlage vom Fördertechnikspezialisten Budde in Zusammenarbeit mit den Firmen Kerbl und Provis für den Bereich Elektro und Steuerung der Anlage sowie André Jehn, Leiter System- und Verkehrsplanung, und Rüdiger Spiegel, HUB Leitung Night Star Express, installiert. „Hand in Hand hat der Aufbau und die neue Beschriftung der Halle hervorragend funktioniert“, betont Night Star Express-Geschäftsführer Matthias Hohmann „Wir hatten das Ziel, dass die Hub-Mitarbeiter/-innen am 25. März 2019 einen selbsterklärenden Arbeitsplatz vorfinden, der über klare Zonenangaben und Beschilderungen – Trennung von Maschine und Mensch – die Abläufe sofort erkennbar und sicherer macht. Auch wenn noch nicht alles 100prozentig umgesetzt ist, so sind wir doch mit dem bereits erzielten Ergebnis und dem positiven Feedback der Mitarbeiter-/innen sehr zufrieden. Darauf bauen wir jetzt auf und werden in den nächsten Wochen und Monaten daran arbeiten, uns als attraktiver Arbeitgeber in der Region zu positionieren, um weitere Mitarbeiter/-innen für den Night Star Express-HUB in Hünfeld zu gewinnen.

Menschen machen Logistik

Vielerorts herrscht die Meinung vor, dass Sortier- und Verteilzentren aufgrund hohen Technologieeinsatzes ohne Menschen auskämen. Doch das ist bei Night Star Express nicht der Fall. Ohne kompetente und motivierte Mitarbeiter/-innen funktioniert der Umschlag nicht, denn ein Großteil aller Nachtexpress-Sendungen erfordert grundsätzlich manuelle Bearbeitung: Dazu zählen große, schwere, lange oder voluminöse Sendungen wie z. B. Ersatzteile aus der Automotivbranche (Auspuffanlagen oder Windschutzscheiben) oder Sonderformen von Packstücken, die nicht bandfähig sind. Abends zwischen 21.00 Uhr und 23.30 Uhr findet der Sendungsumschlag statt. Während dieser Zeit sorgen heute rund 70 Beschäftigte für einen hocheffizienten Betrieb des HUBs. Gleichzeitig sind über 100 Fahrer mit Lade- und Entladetätigkeiten beschäftigt. Sie alle – die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem Nachtumschlag, die Fahrer- und Fahrerinnen sowie die kaufmännischen Kräfte – profitieren dabei jetzt ganz unmittelbar von der optimierten Ausstattung ihres Arbeitsplatzes und erleben eine HUB-Leitung, die sich wertschätzend und motivierend um ihre Belange kümmert.

Über Night Star Express GmbH Logistik

Night Star Express ist ein Zusammenschluss von sieben mittelständischen Logistik-Dienstleistern. Seit Gründung im Jahr 1993 erbringt das Unternehmen Nachtexpress-Dienstleistungen. Kundensendungen werden bis zum späten Nachmittag abgeholt und in der folgenden Nacht bis spätestens acht Uhr, vielfach auch erheblich früher, zugestellt.
Die Anlieferung bei den Empfängern findet quittungslos statt. Sie wird elektronisch dokumentiert und ist morgens am Anliefertag im tracking unter http://www.night-star-express.de.online abrufbar.
Nachtexpress-Dienstleister machen die Nacht zum Tag. Die Fahrer liefern die Waren nachts an exakt definierte Orte, für die sie vor der ersten Anlieferung einen Schlüssel bekommen haben. Das kann der Kofferraum eines Fahrzeugs, eine Lagerhalle oder eine verschließbare Box sein.
Der Nutzen für die Empfänger: die benötigten Waren sind zu Arbeitsbeginn vor Ort. Wartezeiten bis zur nächsten Warenanlieferung entfallen. Aufträge können gleich morgens bearbeitet werden. Dies erhöht in Produktions- und Servicebetrieben die Erledigungsquote. Eine Zusammenarbeit, die auf Vertrauen und Qualität beruht.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Night Star Express GmbH Logistik
Heinrich-Hertz-Str. 1
59423 Unna
Telefon: +49 (2303) 986880
Telefax: +49 (2303) 9868866
http://www.night-star-express.de/

Ansprechpartner:
Tina Pfeiffer-Dresp
transparent – Agentur für Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (2374) 50399-11
E-Mail: tptransparent@t-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.