Breitstreckwalze EcoStretchRoll

Die EcoStretchRoll der Firma DRECKSHAGE wird in unterschiedlichsten Anwendungen, bei unterschiedlichsten Materialien eingesetzt. Anwender können sowohl Folien sowie Nonwovens, Textilien oder Papier mit der gleichen Breitstreckwalze produzieren und verarbeiten. Über den erfolgreichen Einsatz der EcoStretchRoll berichtet Herr Tschorn von Firma INNO Tape GmbH.

Breitstreckwalze EcoStretchRoll eingesetzt von INNO TAPE GmbH, Alfeld (Leine)

Als Konverter beziehen wir selbstklebende Materialien von bekannten Herstellern und verarbeiten diese nach den Anforderungen unserer Kunden weiter.



Um ein einwandfreies Endergebnis zu erzielen, müssen alle zu verarbeitenden Materialien perfekt vorbereitet werden. An einer unserer Wickelmaschinen bereiten wir ein Klebeband mit Träger für den Schneidprozess vor. Dieses wird nach Kundenwunsch auf eine spezifische Länge gewickelt.

„In der Vergangenheit stießen wir mit einem Material immer wieder auf Probleme. Die mangelhafte Wicklung durch unseren Lieferanten war für unsere Prozesse nicht ausreichend. Dies machte sich jedoch leider erst nach dem Schneiden anhand von Lufteinschlüssen und teleskopierten Rollen bemerkbar. Unser Kunde konnte Rollen mit diesem Fehlerbild nicht verarbeiten.“

Um ein besseres Endergebnis zu erzielen, musste das Material vorher umgewickelt werden. Klar war jedoch auch, dass dies allein nicht ausreichen würde, um die Luft ohne Faltenbildung aus dem Material zu bekommen.

Hier unterstützte uns Firma DRECKSHAGE und lieferte in kürzester Zeit eine EcoStretchRoll in der passenden Breite, die einfach und unkompliziert in die Anlage integriert werden konnte. Einwandfrei gewickelte Rollen ohne Lufteinschüsse waren das Ergebnis.

Da von nun an auch andere Züge eingesetzt werden können, haben wir jetzt eine optimale Wickelqualität und daraus resultierend ein perfektes Endergebnis nach dem Schneiden.

René Tschorn

(Produktionsprozessentwicklung, INNO TAPE GmbH)

Über die August Dreckshage GmbH & Co. KG

Gründung: 1924;
Gesellschaftsform: GmbH & Co. KG;
Mitarbeiterzahl: 203;
Vertriebene Produkte: Stähle, NE-Metalle, Technische Kunststoffe, Linearführungen, Antriebselemente, Technische Walzen, Profile, Systeme;
Qualitätsmanagementsystem: DIN EN ISO 9001:2015;
Standorte:
Walter-Werning-Straße 7, D-33699 Bielefeld,
Fertigungszentrum:Westring 40, 33818 Leopoldshöhe;
Niederlassung: JORDAN matcon Sp.zo.o., Polen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

August Dreckshage GmbH & Co. KG
Walter-Werning-Str. 7
33699 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 92590
Telefax: +49 (521) 9259139
http://www.dreckshage.de

Ansprechpartner:
Beate Burre-Meste
Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (521) 9259-125
Fax: +49 (521) 9259-20125
E-Mail: b.burre-meste@dreckshage.de
Sebastian Sewöster
Technische Walzen
Telefon: +49 (521) 9259-286
Fax: +49 (521) 9259-20286
E-Mail: s.sewoester@dreckshage.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.