TÜV Rheinland: Klimaanlagen aus hygienischen Gründen regelmäßig warten

Eine Klimaanlage gehört inzwischen bei jedem neuen Fahrzeug zur Grundausstattung. Um Funktionalität und Hygiene zu gewährleisten, sollten Klimaanlagen alle 15.000 Kilometer oder einmal jährlich gewartet werden. Vor allem Allergikern ist dies dringend zu empfehlen. So wird bei der Wartung in der Regel der Innenraumfilter gewechselt und eine umfassende Reinigung durchgeführt, um Pollen, Schmutz, Keime und Bakterien zu entfernen. „Wenn es beim Einschalten der Klimaanlage stets unangenehm riecht, ist das ein klares Zeichen dafür, dass eine Wartung nötig ist. Denn die Ursache des Geruchs sind meist Bakterien und Pilze“, sagt Thorsten Rechtien, Kfz-Experte bei TÜV Rheinland. Da bei Austausch und Reinigung teils komplizierte Montagearbeiten anfallen und gegebenenfalls auch das richtige Kühlmittel nachgefüllt werden muss, sollte diese Arbeiten ausschließlich eine Fachwerkstatt durchführen.

Bei Hitze richtig klimatisieren

40 Grad Celsius und mehr im Fahrzeuginneren – das ist an heißen Tagen keine Seltenheit. Die kühlende Luft der Klimaanlage ist gerade in dieser Zeit wesentlich effektiver als die herkömmliche Lüftung. Sie hilft, den Körper zu entlasten, was gleichzeitig der Konzentrationsfähigkeit des Fahrers zugutekommt. „Oftmals wird das Fahrzeug jedoch viel zu sehr heruntergekühlt. Das führt schnell zu einer Erkältung und kann zudem beim Aussteigen aufgrund des extremen Temperaturunterschieds Kreislaufprobleme verursachen“, so Rechtien. Bei 38 Grad Celsius Außentemperatur sollte es im Wageninneren nicht kälter als 28 Grad sein, bei niedrigeren Außentemperaturen sollte der Unterschied noch geringer ausfallen.



Viel trinken ist auch mit Klimaanlage das A und O

Aufgrund der kühlenden Klimaanlage neigt mancher Autofahrer dazu, das Wichtigste zu vergessen: Viel und regelmäßig zu trinken ist nicht nur an heißen Tagen das A und O. „Gerade vor längeren Fahrten viel Wasser mit einpacken, um den Flüssigkeitshaushalt auszugleichen. Selbst auf der Fahrt warm gewordenes Wasser ist immer noch besser als gar keines“, rät Rechtien. Zudem sollten in der Sommerhitze vermehrt und regelmäßig ausgiebige Pausen eingelegt werden – vorzugsweise an schattigen Plätzen.

Über TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit fast 150 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten über 20.000 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von 2 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. Website: www.tuv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 806-2148
Telefax: +49 (221) 806-1567
http://www.tuv.com

Ansprechpartner:
Wolfgang Partz
Pressesprecher Mobilität
Telefon: +49 (221) 806-2290
E-Mail: wolfgang.partz@de.tuv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel