Vorhang auf für die neuen Movie-Highlights bei freenet Video im Juli

Neue Movie-Highlights bei freenet Video: Die Schwerpunkte Drama und Komödie stehen im Genre-Fokus der neuen Top Filme, die freenet Video meinVOD im Juli seinen Kunden zum Abruf via Movie Coin, ohne versteckte Mehrkosten, anbietet.

Vorhang auf für die neuen Movie-Highlights bei freenet Video im Juli:

Vice: Der zweite Mann – Biografisches Drama mit Christian Bale:



Er gilt als einer der mächtigsten US-Vizepräsidenten aller Zeiten: Dick Cheney (Christian Bale). VICE beleuchtet die sagenhafte Karriere des Bürokraten und Washington-Insiders, der an der Seite von George W. Bush (Sam Rockwell) zum einflussreichsten Politiker der Welt wurde und seine Macht zu nutzen wusste: Cheneys Entscheidungen prägen das Land noch immer, sein außenpolitisches Wirken ist bis heute spürbar.

Mein Bester & Ich – Komödie mit Kevin Hart und Nicole Kidman:

Das amerikanische Remake des französischen Blockbusters „Ziemlich beste Freunde“: Seit einem verheerenden Paragliding-Unfall, bei dem seine Frau ums Leben gekommen ist, sitzt der superreiche New Yorker Großunternehmer Philip Lacasse (Bryan Cranston) gelähmt im Rollstuhl. Aus diesem Grund benötigt er einen Pfleger, der ihm durch den Tag hilft. Als jedoch der Kleinkriminelle Dell Scott (Kevin Hart) in Philips Leben tritt, möchte er genau diesen als seinen Pfleger engagieren.

Der verlorene Sohn – Drama mit Russel Crowe und (nochmal) Nicole Kidman:

Der verlorene Sohn erzählt die ergreifende und wahre Geschichte des neunzehnjährigen Jared, der in einem Baptistenprediger-Haushalt in den amerikanischen Südstaaten aufwächst. Als sein streng gläubiger Vater (Russell Crowe) von der Homosexualität seines Sohnes erfährt, drängt er ihn zur Teilnahme an einer fragwürdigen Konversationstherapie.

The Mule ­– stark besetztes biografisches Drama der wahren Geschichte des 90-jährigen Drogenkuriers Leo Sharp:

Earl (Clint Eastwood), einem fast 90-Jährigen mit Geldnöten, wird ein scheinbar einfacher Job als Fahrer angeboten. Tatsächlich wird Earl damit aber unbewusst zum Drogenkurier. Doch während Earls Geldprobleme durch den neuen Job schon bald der Vergangenheit angehören, gerät er ins Visier des DEA-Agenten Colin Bates (Bradley Cooper).

Happy Deathday 2U – Horrorkomödie:

Mörderisches Déjà-vu für Tree Gelbman (Jessica Rothe): Sie hat den Killer zwar entlarvt, der sie an ihrem Geburtstag immer und immer wieder sterben ließ, doch plötzlich befindet sie sich erneut im Todesloop! Und jetzt hat der Mörder es nicht nur auf sie, sondern auch auf ihre Freunde abgesehen. Tree versucht alles, um der tödlichen Zeitschleife zu entkommen.

Yardie – Thriller mit Idris Elba:

Jamaika, in den frühen 1970ern: Kingston Town wird von Bandenkriegen terrorisiert. Bei einer dieser bewaffneten Auseinandersetzungen muss der 10-jährige Dennis "D" Campbell mit ansehen, wie sein älterer Bruder erschossen wird. Sechs Jahre später ist "D" selbst Bandenmitglied und wird von seinem Boss nach London beordert, um dort die Geschäfte zu übernehmen.

So funktioniert freenet Video: freenet Video ist eine Video-on-Demand-Online-Videothek, die für nur 4,99 Euro im Monat eine Flatrate für rund 1.000 Filme und Serien liefert. Zusätzlich bekommt jeder Kunde sogenannte „Movie Coins“, mit denen er sich Filme und Blockbuster aus dem gesamten „Leihfilme“-Portfolio von freenet Video meinVOD abrufen kann. Wem das Angebot nicht reicht, der findet zudem rund 8.000 weitere Filme und Serien zum – dann kostenpflichtigen – Leihen und Kaufen. Alle Filme und Serien gibt es in HD-Qualität und bis zu fünf Geräte sind pro Account nutzbar. Für alle Neukunden gibt es den ersten Monat – und damit auch das Blockbuster-Angebot – zum Einstiegspreis von nur 0,99 Euro. freenet Video ist unter www.freenet-video.de sowie in allen 560 mobilcom-debitel Shops und im angeschlossenen Fachhandel zu haben. Das Angebot von freenet Video wird in Zusammenarbeit mit der Splendid Gruppe, insbesondere der videociety GmbH meinVoD realisiert. Die freenet Group hat die Splendid Gruppe exklusiv und langfristig mit der Umsetzung und dem Betrieb von freenet Video beauftragt.

Über freenet Video:

freenet Video bietet allen Nutzern eine Video-On-Demand-Flatrate für rund 1.000 Filme und Serien. Rund 8.000 weitere Filme und Serien stehen den Kunden zum Leihen oder Kaufen zur Verfügung. Das Produkt bietet Streaming in bester HD-Bildqualität und ist auf bis zu fünf Geräten wie TV, PC und Smartphone/Tablet nutzbar. freenet Video ist eine Marke der mobilcom-debitel GmbH und damit Teil der freenet Group.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

freenet AG
Hollerstraße 126
24782 Büdelsdorf
Telefon: +49 (40) 513060
Telefax: +49 (228) 14-8872
http://www.freenet.ag

Ansprechpartner:
Rüdiger Kubald
freenet Aktiengesellschaft
Telefon: +49 (40) 51306-777
Fax: +49 (40) 51306-977
E-Mail: pr@freenet.ag
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel