VAHLE bringt vielseitigen Stromabnehmer Multi Collect 125 auf den Markt

Die Paul Vahle GmbH & Co. KG hat einen neuen Stromabnehmer entwickelt, der in den meisten Krananlagen sämtlicher Anbieter weltweit verbaut werden kann: den Multi Collect 125. Mit dieser Neuentwicklung reduziert der Kamener Hersteller von Energie- und Datenübertragungssystemen für mobile Industrieanwendungen die Komplexität der verschiedenen Bauarten der Stromabnehmer auf ein Minimum. Zudem ist die neue Standardlösung effizienter und günstiger als ihre Vorgänger.

„In nur einer Lösung reduzieren wir mit unserem neuen Stromabnehmer die Kosten und die Bauarten signifikant“, sagt Sergej Nickel, Produktmanager bei der Paul Vahle GmbH & Co. KG. Mit dem Multi Collect 125 hat das Kamener Unternehmen ein vielseitig einsetzbares Produkt auf den Markt gebracht, das zahlreiche Krananlagen zuverlässig mit Energie versorgt und deren Effizienz steigert. Das System erlaubt Stromstärken bis 63 Ampere und eine Fahrgeschwindigkeit von bis zu 600 Meter pro Minute. „Das Ergebnis ist ein extrem hoher Wirkungsgrad“, so Nickel. Ab sofort ersetzt der Multi Collect 125 zahlreiche Stromabnehmer der Typenreihen KST, KSTL und KSTLU. Zudem wird er als Standard für alle Stromschienen von U15- und U25-Krananlagen geliefert.

Effiziente Lösung lässt sich einfach und kostengünstig montieren



Der Multi Collect 125 ist als Standardlösung variabel einsetzbar und mit zahlreichen derzeit verfügbaren Krananlagen kompatibel. Zum einen wird er über einfache oder doppelte Standardleitungen mit allen Kabelquerschnitten von 2,5 bis 10 mm² angeschlossen. Zum anderen lässt sich die Anschlussbox entfernen, zum Beispiel wenn der Einbauraum fehlt. Um die Lösung zu nutzen, sind daher keine besonderen Anschlüsse notwendig. Außerdem verfügt der Multi Collect 125 über eine automatische Zentrierung für Trichtereinfahrten und hat eine Fahrtoleranz von bis zu 40 mm in alle Richtungen. Nickel: „Dass der Kunde nur noch einen Stromabnehmer für unterschiedliche Krananlagen benötigt, steigert die Anlagenverfügbarkeit enorm.“

System steigert die Anlagenverfügbarkeit

Im Vergleich zu seinen Vorgängern ist das neue Produkt bis zu 24 Prozent günstiger. „Der Multi Collect 125 ist einfach einzubauen, was eine schnelle und günstige Montage zur Folge hat“, erklärt Nickel. Grund dafür sind die automatische Einstellung des Phasenabstandes und die visuelle Einbaumaßkontrolle. Weitere Einsparungen ergeben sich daraus, dass er an verschiedene Kabelquerschnitte angeschlossen werden kann, was kostspielige hochflexible Anschlüsse überflüssig macht.

Detaillierte Informationen zum Multi Collect 125 finden Sie hier: Produkt-Flyer.

Über die Paul Vahle GmbH & Co. KG

Die Paul VAHLE GmbH & Co. KG ist ein Systemanbieter für mobile Industrieanwendungen. Seit der Gründung 1912 liefert das Unternehmen weltweit individuelle Energie- und Datenübertragungssysteme für unterschiedlichste Anwendungsgebiete. Im Fokus stehen die Branchen Krantechnik, Intralogistik, Hafentechnik, Automotive, People Mover und Amusement Rides. Bekannt ist das Unternehmen unter anderem für die Entwicklung der ersten Kupfer-Stromschiene durch Paul Vahle im Jahr 1912.

Die Paul VAHLE GmbH & Co. KG hat ihren Hauptsitz in Kamen und gehört zur VAHLE Group. Das werteorientierte Familienunternehmen denkt und handelt nachhaltig und steht für Qualität, Innovation und Lösungsorientierung. Weltweit erzielt die Gruppe einen Umsatz von über 120 Millionen Euro. Von den mehr als 750 Mitarbeitern sind etwa 630 an den deutschen Standorten in Kamen und Dortmund sowie in zwölf nationalen Vertriebsbüros tätig. VAHLE ist mit zwölf Tochtergesellschaften und Vertretungen in mehr als 50 Ländern weltweit aktiv.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Paul Vahle GmbH & Co. KG
Westicker Str. 52
59174 Kamen
Telefon: +49 (2307) 704-0
Telefax: +49 (2307) 704-444
http://www.vahle.de

Ansprechpartner:
Philipp Weber
Corporate Communications
Telefon: +49 (2307) 704-123
Fax: +49 (2307) 704-8123
E-Mail: Philipp.Weber@vahle.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel