GBN Systems präsentiert Weltpremiere mit Showcase VoiSee® der 3xTec AG auf der SMTE

VoiSee® bietet bei altersbedingter Makula-Degeneration sofort Unterstützung. Die unter Beteiligung der GBN Systems neu gegründete Schweizer 3xTec AG bringt mit dem kompakten Gerät eine praktische Sehhilfe für die rund 1 Million im DACH-Raum von dieser Erkrankung betroffenen Menschen auf den Markt. GBN Systems ist als Entwicklungs- und Produktionspartner dabei.

GBN Systems Geschäftsführer Siegfried Förg zeigt im Vortrag des Innovation Symposiums, wie die mobile Sehhilfe bei trockener Makula-Degeneration eingesetzt werden kann. 

Insbesondere wird der Gründer des Gerätebauunternehmens aufzeigen, welche Aufgaben für Ihn und sein rund 30köpfiges Team bei der Produktentwicklung und Produktion im Vordergrund standen. 



Eine Umfassende Beschreibung des Showcases ist hier zu finden. 

Der Hintergrund

Durch einen Krankheitsfall, einer degenerativen Netzhauterkrankung, im engsten Familienkreis des Initianten, startete die Suche nach einem geeigneten Hilfsmittel zur Bewältigung alltäglicher Aufgaben. Klar wurde sofort – die Auswahl ist gross.

Trotzdem war es schwierig eine geeignete Sehhilfe zu finden, da viele Hilfsmittel infolge des notwendigen Vergrösserungsbedarfs und der damit verbundenen Bildschirmgrösse nur stationär eingesetzt werden können.

Das Bedürfnis nach einer kleinen, leichten und vor allem portablen Sehhilfe, mit den Vergrösserungsmöglichkeiten eines grossen, stationären Gerätes, war die Geburtsstunde von VoiSee®.

VoiSee® – ein fein abgestimmtes Elektronikkonzept, das in einem kompakten Gerätebody Platz findet

Im Showcase-Pitch erzählt Ihnen Siegfried Förg wie das Gerät aus einem von der KTI (heute InnoSuisse) unterstützten Forschungsprojekt in Zusammenarbeit der Berner Fachhoschule und der Reber Informatik + Engineering GmbH entstanden ist.

Über die GBN Systems GmbH

"Turning your visions into products" mit der GBN Systems – Performing Mechatronics – Made in Bavaria.

Die GBN Systems GmbH schafft branchenübergreifende Mechtroniklösungen in der Entwicklung und Fertigung von Komponenten, Baugruppen und Geräten für anspruchsvolle Auftraggeber.

Das Team um die seit Gründung vor 25 Jahren aktiven Geschäftsführer Siegfried Förg und Konstruktionsleiter Max Bichlmaier setzt Ideen von Startups, Forschungseinrichtungen und Industriekunden in die Praxis um.

Die internationalen Anforderungsprofile der Kunden und Kooperationspartner drücken sich in dem marktbekannten Leitspruch der GBN Systems aus:

"Turning your visions into products"

Fachspezifisch ausgebildete Mitarbeiter bringen ihre umfangreiche Expertise in Engineering, Feinmechanik, Feinwerktechnik, elektrotechnischer Montage, Qualitätsüberwachung und Lieferung ein. GBN Systems wendet seine Erfahrungen in den Bereichen Gesundheitswesen, Medizintechnik, Biotechnologie, Labortechnik, Nuklearmedizin, Bildgebung, Strahlenschutzausrüstung, Halbleiterindustrie, Automatisierung, Hydraulik und im 3D Druck erfolgreich an.

Das Unternehmen liegt im Landkreis Erding nahe Flughafen und Stadtzentrum der Landeshauptstadt München im Herzen Bayerns. GBN Systems hat sich mit "Performing Mechatronics – Made in Bavaria" einen Namen gemacht.

Weiterführende Infos:
Website deutsch: http://www.gbn.de
Website englisch: http://www.gbn-systems.com
YouTube Kanal: http://www.youtube.com/user/gbnsystems

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GBN Systems GmbH
Fellnerstrasse 2
85656 Buch am Buchrain
Telefon: +49 (8124) 5310-0
Telefax: +49 (8124) 5310-20
http://www.gbn.de

Ansprechpartner:
Harry Flint
Pressesprecher
Telefon: +49 (8124) 5310-35
Fax: +49 (8124) 5310-20
E-Mail: harry.flint@gbn.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel