Go live in time

Eines der größten, weltweit agierenden Unternehmen der Chemieindustrie ist heute mit der WPS Management eProcurement Lösung WPS4 und der Catalog Cloud nach 3-monatiger Projektphase und über 300 Benutzern erfolgreich live gegangen.

Peter Waldmann, WPS Management Projektleiter, resümiert treffend: „Ein gut strukturierter Migrationsablauf mit einem Hand in Hand arbeitenden Projektteam und einem problemlosen Go Live in time. Der Kunde ist zufrieden und wir freuen uns die weiter geplanten Projekte zusammen anzugehen.

Für das Einkaufsunternehmen stand beim Upgrade vom WPS easyprocure auf WPS4 vor allem die Steigerung der User Experience und damit verbunden eine höhere Benutzerzufriedenheit im Vordergrund. WPS4 unterstützt das einkaufende Unternehmen über den kompletten Purchase-to-Pay Prozess. Es vereinfacht und standardisiert das Einkaufen von indirekten Gütern & Dienstleistungen, unterstützt bei der schnellen Abwicklung von Bestellprozessen und liefert wertvolle Auswertungs- und Reportingfunktionalitäten. Die zentrale Suche skaliert bei weit über 20 Mio. Artikeln, liefert sehr schnell nicht limitierte Suchergebnisse und unterstützt den User durch etliche aus dem B2C-Umfeld bekannte Komfortfunktionen.



In einer zweiten Projektphase wurde außerdem die Catalog Cloud zur effizienteren Abwicklung der Content-Integration und des Content Managements eingeführt. Die Catalog Cloud gewährleistet die nahtlose Integration jeglichen Contents (eigene & externe Kataloge, Webshops, Marktplätze) in die zentrale Suche des eProcurement Systems und ermöglicht die zentrale Prüfung, Validierung und Freigabe von Katalogen.

Der Spezialist aus der Chemieindustrie entschied sich für die WPS Management GmbH aufgrund der langjährigen, erfolgreichen Zusammenarbeit und Expertise im eProcurement. Außerdem überzeugte WPS Management mit Flexibilität in Bezug auf spezielle Anforderungen, die vom Standard abweichen, um zusammen die perfekt zugeschnittene Lösungslandschaft für den Kunden umzusetzen.

In einer weiteren Projektphase soll die Content-Abdeckung in ausgewählten Warengruppen im 1-Creditor Ansatz erweitert werden, um die Kataloquote zu erhöhen und einen schnelleren Beschaffungsprozess durch Erhöhung der No-touch-rate zu gewährleisten.

Die WPS Management GmbH gratuliert ihrem Kunden zum Projekt Go Live in time und freut sich auf die weiterhin gute Zusammenarbeit.

Über die wescale by WPS Management GmbH

Seit 2014 bringt WPS Management (WPSM) Experten in der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, der elektronischen Beschaffung und der Vernetzung von Menschen und Systemen zusammen. Gemeinsam ist WPSM angetreten, um Unternehmen bei der Implementierung ihrer Digitalisierungsstrategie im Einkauf durch innovative Technologien und Methoden zu unterstützen. Dabei profitieren Kunden von der Expertise aus über 20 Jahren Projekterfahrung im digitalen Einkauf, die WPSM in einem sich rasch entwickelnden Markt zu einem der wichtigsten Innovationleader macht.

Die digitale Transformation im Einkauf verändert Märkte, Geschäftsmodelle und Unternehmensstrukturen grundlegend. Der B2B-Einkauf muss sich diesem Paradigmenwechsel stellen und seine digitalen Kernfähigkeiten aktiv vorantreiben. Unternehmen haben erkannt, dass die dafür notwendigen Anwendungen nicht von einem Anbieter alleine bereitgestellt werden können. Der Single-Vendor-Ansatz wird diesen Herausforderungen nicht gerecht. Entscheidend für den Erfolg ist die Vernetzung von Applikationen, Menschen und Geschäftsmodellen. Organisationen mit heterogenen IT-Landschaften werden im digitalen Einkaufswettbewerb nicht konkurrenzfähig sein – Nicht nur wegen mangelnder Agilität, sondern insbesondere aufgrund der immensen Erwartungshaltung der Mitarbeiter an Usability und Funktionalität.

Create your Digital Procurement Workplace with wescale! – Mit der offenen Business Integration Platform wescale unterstützt WPS Management Unternehmen dabei, ihre Digitalisierungsstrategie effektiv in die Tat umzusetzen. Durch die Integration aller einkaufsrelevanten Anwendungen in eine einzige Plattform kann der Einkauf seinen Mitarbeitern einen schnellen, einfachen Zugang zu neuenTools, Lösungen und innovativen Technologien für strategiekonformes Einkaufen verschaffen, um ihnen den bestmöglichen Digital Procurement Workplace bereitzustellen. Um Unternehmen hierbei für die Zukunft ein Maximum an Agilität und Flexibilität zu sichern, sorgt wescale im Sinne des Best-of-Breed Ansatzes für die unternehmensspezifische Partner- und Anwendungsintegration, evaluiert im Auftrag Spezialisten und entwickelt bei Bedarf kundenspezifische Apps für die Plattform.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

wescale by WPS Management GmbH
Voßstraße 33
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 57701555-0
Telefax: +49 (30) 57701555-9
http://www.wescale.de

Ansprechpartner:
Susanne Werner
Marketing Manager Corporate
Telefon: +49 (5251) 290390
E-Mail: susanne.werner@wps-management.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel