Qualifizierungschancengesetz

Digitalisierung und demografische Wandel beschleunigen die Veränderungen am Arbeitsmarkt und führen zu steigendem Qualifikationsbedarf bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Mit dem Qualifizierungschancengesetz reagiert die Bundesregierung auf diesen Bedarf und baut die Weiterbildungsförderung für Beschäftigte aus. Im Fokus stehen Erweiterungsqualifizierungen, die Kenntnisse und Kompetenzen der Beschäftigten erneuern und erweitern. Ziel ist die langfristige Sicherung von Arbeitsplätzen, die vor dem Hintergrund der Digitalisierung nur durch neue Qualifizierungsprofile erhalten werden können.

Die Deutsche Angestellten-Akademie bietet Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ein umfangreiches Portfolio an Kursen, deren Inhalte individuell anpassbar den Ansprüchen von Digitalisierung und Industrie 4.0 gerecht werden. Kaufmännische Anwendersoftware wie SAP ®, DATEV oder Lexware, Microsoft Office oder CAD sind Themen, hinter denen nicht nur Namen, sondern zertifizierte Schulungsprogramme stehen. Parallel dazu bieten die DAA umfangreiche Beratungsdienstleistungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer an, die sich über das Programm Fördermittel beantragen wollen, da neben den Lehrgangskosten werden auch Lohnzuschüsse für den Arbeitsausfall der Weiterbildungsteilnehmenden gefördert werden.

Interessenten an den DAA-Angeboten können sich auf der Seite https://daa.de/qualifizierungschancengesetz/ informieren oder per Mail (information@da.de) einen Termin vereinbaren.



Über die DAA Deutsche Angestellten Akademie GmbH

Die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA) gehört zu den größten Weiterbildungsunternehmen der Bundesrepublik Deutschland. Mit mehr als 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 300 Kundenzentren ist sie seit über 60 Jahren flächendeckend in allen Regionen des Landes vertreten. Zu Ihren Dienstleistungen zählen Fortbildungen für Berufstätige gleichermaßen wie Umschulungen und Weiterbildungskurse für Arbeitsuchende und Rehabilitanden. Mehr als 6 Millionen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bisher durch DAA- Kurse ihre beruflichen Perspektiven verbessert.

Weiterführende Informationen:: www.daa.de, Tel. 040 35094-163

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DAA Deutsche Angestellten Akademie GmbH
Alter Teichweg 19
22081 Hamburg
Telefon: +49 (40) 350940
Telefax: +49 (40) 35094200
http://www.daa.de

Ansprechpartner:
Markus Metke
Leiter für Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (40) 35094163
Fax: +49 (40) 35094200
E-Mail: markus.metke@daa.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel