Söhner Kunststofftechnik zeigt ESD Verpackungen auf der Productronica 2019 in München

Söhner Kunststofftechnik entwickelt und fertigt bereits seit über 50 Jahren innovative Verpackungssysteme für den weltweiten Warenverkehr. Auf der Productronica 2019 in München stellt der Hersteller nun erstmals seine Schutzverpackungen für die Elektronikindustrie aus und zeigt auf, wie Fertigungsunternehmen und Händler mit funktionierenden ESD Systemlösungen sensible elektronische Bauteile und elektrische Geräte dauerhaft vor elektrostatischen Entladungen schützen können.

Am Stand 544 in Halle A1 werden neben produktspezifischen Verpackungen, wie Werkstückträger, Einlagen und Behälter, auch flexibel einsetzbare Gefache und Zwischenlagen aus leitfähigem Kunststoff zu erleben sein. Als Highlight zeigt Söhner zudem einen besonderen MegaPack Großladungsträger in ESD Ausführung. Dieser bietet auf Grund einer speziellen Materialkombination nicht nur Schutz vor Entladungen, sondern auch vor Feuchtigkeit und der daraus entstehenden Korrosion. In Kombination garantieren die Verpackungen einen ESD Rundum-Schutz.

Die ESD Systemlösungen bietet Söhner Kunststofftechnik in verschiedenen Ausführungen an: antistatisch (L), elektrostatisch leitfähig (C) oder elektrostatisch ableitend (D). Je nach Anforderung lässt sich daraus eine Verpackung entwickeln, um zum Beispiel elektronische Bauteile, optische Komponenten, sensorische Messegeräte, Elektromotoren oder LEDs sowohl sicher als auch wirtschaftlich und umweltfreundlich zu verpacken.



Söhner Kunststofftechnik auf der Productronica 2019: Halle A1, Stand 544.

Über die Söhner Kunststofftechnik GmbH

Die Söhner Kunststofftechnik GmbH ist seit fünf Jahrzehnten der Spezialist für Kunststofftiefziehen und zählt heute zu den europaweit führenden Anbietern von Mehrwegverpackungen für den internen und externen Transport. Unser Produktspektrum umfasst faltbare Großladungsträger, produktspezifische Werkstückträger und Behälter sowie flexible Verpackungssysteme aus Hohlkammerplatten. Zu jeder Lösung bieten wir unseren Kunden einen Rundum-Service – von der Entwicklung über den Prototypenbau und die Verpackungsprüfung bis hin zur Rücknahme und dem Recycling. Einsatz finden unsere Verpackungssysteme vorwiegend in der Automobil- und Zulieferindustrie, der Elektronikindustrie, im Handel und Maschinenbau sowie in den Bereichen Intralogistik und Transport.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Söhner Kunststofftechnik GmbH
Industriestraße 29
74193 Schwaigern
Telefon: +49 (7138) 812-200
Telefax: +49 (7138) 812-520
https://www.soehner.de

Ansprechpartner:
Jens Roth
Leiter Marketing
Telefon: +49 (7138) 812-160
E-Mail: j.roth@soehner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel