Neue Themenbroschüre Titanzink der Initiative ZINK

Was wäre die Welt ohne Zink? Angesichts seiner Bedeutung als Baumaterial und Werkstoff in vielen Branchen und seiner essenziellen Bedeutung für die Aufrechterhaltung von wichtigen Lebensfunktionen bei Mensch, Tier und Pflanze eine gute Frage.

Die neue Themenbroschüre der Initiative ZINK greift wichtige Aspekte rund um Zink und Architektur, Natur, Nachhaltigkeit und Recyclingfähigkeit auf und bringt überzeugende Vorteile des Baustoffs auf den Punkt. Im Hinblick auf aktuelle Diskussionen rund um die Niederschlagsversickerung von Zinkflächen zeigt sie zudem eine neue Möglichkeit zur Online-Berechnung der schadlosen Versickerung auf. Diese basiert auf aktuellen, wissenschaftlich fundierten Methoden und ist gleichermaßen für bestehende und geplante Objekte anwendbar. Zwei aktuelle Best-practice-Beispiele in der Broschüre zeigen, wie gut nachhaltige Bauweise, zeitgemäße Architektur und ästhetische Zinkflächen miteinander harmonieren.

Für Bauherren, Architekten, das Handwerk und für Entscheider in Bauplanungsämtern bietet die Broschüre somit einen guten Überblick rund um das Material Zink und bietet praktische Hilfestellung in puncto schadloser Versickerung.



Die Broschüre wird auf Anfrage versendet und ist als PDF-Download einsehbar unter: https://www.initiative-zink.de/…

Über Initiative Zink im Netzwerk der WVMetalle/GDB e.V

Die Initiative Zink
Ansprechpartner für Behörden, Anwender, Presse und Einzelpersonen in allen Fragen, die mit Zink zu tun haben, ist die Initiative Zink mit Sitz in Düsseldorf. Sie vereint Hersteller von Zink, Zinklegierungen und Halbzeug auf Zinkbasis, Hersteller und Verarbeiter von Zinkverbindungen sowie Zink-Recycler, gehört dem Netzwerk der Wirtschaftsvereinigung Metalle und des Gesamtverbandes der Buntmetallindustrie (WVMetalle/GDB) an und arbeitet eng mit nationalen und internationalen Zinkverbänden zusammen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Initiative Zink im Netzwerk der WVMetalle/GDB e.V
Hansaallee 203
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 941906-73
Telefax: +49 (211) 941906-77
http://www.zink.de

Ansprechpartner:
Susanne E.-Parishanzadeh
Telefon: +49 (211) 941906-73
Fax: +49 (211) 941906-77
E-Mail: presse@zink.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel