Die flexibilisierte Chefetage – New Work im Top Management

Selbständigkeit, Projektarbeit, befristete Arbeitszeitmodelle ermöglichen Führungskräften mehr Selbstbestimmung, Weiterentwicklung und Sinnerfüllung. Trotz hoher Belastung und Unsicherheit im Arbeitsalltag ist die Krankheitsquote bei Managern in flexiblen Arbeitsverhältnissen gering.

Dies bestätigt die bisher größte Befragung unter selbständigen Interim Managern in der Region DACH durch die Hamburger Helmut-Schmidt-Universität (HSU) zum Thema Gesundheit und Flexibilisierung.

Selbständige und kurzfristig einsetzbare Interim Manager sind eine feste Größe unter Führungskräften in Deutschland. Laut der Branchenvereinigung Arbeitskreis Interim Management Provider (AIMP) waren von 2011-2018 rund 15.000 Interim Manager konstant am Markt verfügbar.



849 Interim Manager wurden nun in einer großen und bislang einmaligen Umfrage durch die Helmut-Schmidt-Universität befragt. Die Ergebnisse der Selbsteinschätzung wurden durch 137 Fremdeinschätzungen von nahestehenden Personen (Lebensgefährten, Kollegen etc.) hinterfragt. 39% der befragten Interim Manager sind bereits länger als 10 Jahre, 45% seit 3-9 Jahren als Selbständige tätig. Der Fokus liegt im gehobenen Management, insbesondere auf Geschäftsführungs-/Vorstandsebene (29%) oder Bereichsleitung (24%).

„Interim Manager sind mit allen Chancen und Risiken der Selbständigkeit konfrontiert“, kommentiert Studienleiter Erdwig Holste. „Die erfolgreichsten Interim Manager profitieren in erheblichem Maße von der flexibilisierten Arbeitswelt. Sie gehen von Projekt zu Projekt und schätzen den hohen Selbstbestimmungsgrad ihrer Tätigkeit.“ 45% der befragten Interim Manager geben an, die Bearbeitung eines Projektes weitgehend selbst bestimmen zu können.

Dabei werden Interim Manager kaum krank und fehlen im Vergleich zu klassischen Arbeitnehmern nur 3 Tage im Jahr (Arbeitnehmer im Durchschnitt 12 Tage). „Spitzenbelastungen und Ausgleichsphasen auf Management Level in Einklang zu bringen, zeichnet resiliente Führungskräfte aus“, so Holste.  Im Durchschnitt arbeiten Interim Manager 50 Arbeitsstunden pro Woche, 48% geben an, diese Stundenzahl zu überschreiten. Hinzu kommen Zeitdruck im Projekt, schwankende Einnahmen und Projektarbeit am Wochenende, falls nötig.

Erklärung für die positiven Gesundheitswerte der Interim Manager liegt u.a. in der als überdurchschnittlich sinnhaft erlebten Projekttätigkeit. 79% aller Interim Manager schätzen ihre Arbeit in hohem bzw. sehr hohem Maße als wichtig und bedeutsam ein. Zudem sind 67% überzeugt, sich durch ihre Tätigkeit in hohem bzw. sehr hohem Maße weiterentwickeln zu können und stetig neue Dinge erlernen zu können.

Die Studie gibt auch Einblicke in die Verantwortungsbereitschaft von Interim Managern im Hinblick auf die Gesundheit von Projektbeteiligten. Obwohl der Handlungs- und Erfolgsdruck beim kurzfristigen und befristeten Einsatz eines Interim Managers in der Regel hoch ist, insbesondere in Krisensituationen, achten Interim Manager ähnlich stark auf die Gesundheit von Mitarbeitern wie festangestellte Führungskräfte. „Gute Interim Manager wissen, dass sie nur im Team gewinnen können. Ohne das Commitment aller Projektbeteiligten, das durch Motivation und Rücksicht auf die Belange des Einzelnen erzielt wird, ist die erfolgreiche Umsetzung eines Schlüsselprojektes aussichtslos“, erläutert Holste. Ein gesundheitsorientierter Führungsstil zeichnet langfristig innovative und nachhaltig erfolgreiche Organisationen aus. Mehr zur Studie finden Sie hier.

Über die Management Angels GmbH

Die Management Angels GmbH ist eine auf Interim Management spezialisierte Personal­beratung. Seit 19 Jahren besetzt der Hamburger Provider Projekt- und Interim Management-Positionen in Unternehmen der deutschen und internationalen Wirtschaft. Mit einem Kern-Pool von 2.500 Interim Managern gehört das Unternehmen, zusammen mit dem Schwesterunternehmen GroNova in der Schweiz, zu den Marktführern in der DACH-Region.

Die Management Angels platzieren vor allem in den Bereichen Industrie, Energie, Automotive, Digital Business, Life Science und Dienstleistungen, kompetente Manager auf Zeit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Management Angels GmbH
Atlantic Haus – 17. Stock, Bernhard-Nocht-Straße 113
20359 Hamburg
Telefon: +49 (40) 441955-0
Telefax: +49 (40) 441955-55
http://www.managementangels.com

Ansprechpartner:
Erdwig Holste
Geschäftsführer Management Angels GmbH
Telefon: 040441955-33
E-Mail: erdwig.holste@managementangels.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel