Die Logistikbranche und das Internet of Things

Da sich immer mehr Objekte mit dem Internet verbinden und daten ohne menschliche Hilfe austauschen, erfährt die Welt nach wie vor einen bedeutenden Wandel. Das Internet of Things erfreut sich auch in verschiedenen Wirtschaftszweigen wie der Landwirtschaft, dem Einzelhandel, dem Gesundheitswesen und der Sicherheit immer größerer Beliebtheit. Für die Logistikbranche ist die Zukunft noch viel interessanter, da mit IoT Bereitstellungen in der Branche zwei Billionen US Dollar erzielt wurden.
Lassen Sie uns fünf der vielen Anwendungen des IoT in der Logistikbranche erkunden.

Standortermittlung durch GPS Tracker

IoT kann ein intelligentes Standortverwaltungssystem erstellen, mit dem Unternehmen Fahreraktivitäten, Fahrzeugstandort und Lieferstatus problemlos nachverfolgen können. Durch die Platzierung kleiner, kostengünstigeren Ortungsgeräten können Unternehmen Bestandsartikel leicht verfolgen, ihren Status und ihre Position überwachen und ein intelligentes Lagersystem erstellen.



Mit Hilfe der IoT-Technologie werden die Mitarbeiter in der Lage sein, Verluste erfolgreich zu verhindern, eine sichere Lagerung der Waren zu gewährleisten und einen benötigten Gegenstand effizient zu lokalisieren. Sobald Waren geliefert oder an einem bestimmten Ort angekommen sind, wird der Fuhrparkleiter durch eine Push-Nachricht benachrichtigt. Die Möglichkeit, Produkte durchgängig zu überwachen, erhöht die Sicherheit und erhöht die Qualität der Produkte. Dies hilft den Leitern, pünktliche Lieferungen zu gewährleisten, Diebstahl zu minimieren und einen Überblick über den Vorgang zu haben, um die Entscheidungsfindung zu erleichtern.

Alarme und Benachrichtigungen von GPS Trackern

Derzeit ist einer der größten Interessenbereiche von Top Unternehmen in der Logistikbranche die Reduzierung des Diebstahls von Waren, Eigentum oder Produkten. Mit dem IoT können Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um den Diebstahl Ihrer Waren und Ihres Eigentums für eine minimale Investition zu reduzieren. Alarmsensoren, die auf der IoT-Technologie basieren, können verwendet werden, um Diebstahl zu erkennen und die Ladungssicherheit zu verbessern. Die Kennzeichnung von Artikeln trägt auch zur Diebstahlsicherung bei, da aktive RFID-Sensoren in Kombination mit Positionssensoren die Identifikation bei Anwesenheit zuverlässig ermitteln können der Angestellten. Es sendet sofort Warnungen, wenn jemand einen eingeschränkten Bereich betritt. Beim Verlassen sperren sie automatisch die PC-PCs und den Netzwerkzugriff.

IoT-Geräte können so konzipiert werden, dass Sie auf Manipulationen aufmerksam gemacht werden, und das gesamte System kann so konfiguriert werden, dass die Sicherheit auch dann gewährleistet ist, wenn ein bestimmter Sensor beschädigt wurde.

Frachtzustand

Einige Fabriken erhalten regelmäßig Sendungen mit verderblichen oder empfindlichen Waren, die nur für kurze frisch bleiben und/oder bestimmte Umweltbedingungen erfordern, um die Qualität aufrechtzuerhalten. Mithilfe von Sensoren, können Sie nun eine Kiste Eier oder ein Fass Milch kennzeichnen und die Luftfeuchtigkeit im Lagerbereich, die Temperatur des Produkts sowie die Schock und Vibrationsniveaus überwachen, die diese Artikel während des Transports erfahren. Diese Informationen können Sie verwenden um Ihre LKW-Fahrer lange vor dem Eintreffen in Ihrem Werk über beschädigte Sendungen zu informieren und eine neue Sendung auf den Weg zu bringen.

Vorausschauende Wartung

Eine vorausschauende Wartung ermöglicht es, in der Logistikbranche, Maschinen zu überwachen und Qualitätsprobleme sowie bevorstehende Wartungsarbeiten rechtzeitig zu planen, um Störungen des normalen Betriebs zu minimieren. Statt das Unternehmen dazu zu zwingen, auf plötzliche, unerwartete Ausfälle zu reagieren. Durch Einblicke, wann und wo Teile benötigt werden, lassen sich die teuren Transportkosten für Ersatzteile erheblich reduzieren, wo durch sich das Geld sparen lässt.

Die vorausschauende Wartung kann auch die Überstundekosten reduzieren, indem genaue Prognose über wahrscheinliche bevorstehende Probleme bereitgestellt werden, indem das hochqualifizierte Personal eingeplant wird. Wartungssysteme reduzieren die zeitaufwändige Wartung und erhöhen so die Verfügbarkeit der Flotte.

Drohnen

Drohnen mit dem höchsten Potenzial im Einzelhandel, in der Landwirtschaft und im elektronischen Handel können die Arbeitsumgebung schneller und effizienter machen. In der Logistikbranche sorgen Drohnen für die Automatisierung von Geschäftsprozessen durch intelligente Bestandsverfolgung, schnellen Transport von Waren und sofortige Lieferung in den Filialen. Noch besser, sie lösen Lieferprobleme der letzten Meile.

Die Drohne ist mit einem optischen System ausgestattet, das mit Computer Vision kombiniert wird. Wenn es einen zugewiesenen Ort passiert, prüft es Inventaretiketten visuell und macht Fotos des zu zählenden Inventars. Die digitalen Bilder werden dann in Echtzeit verarbeitet, um eine Zählung zu generieren. Nach der Bestandsaufnahme stellt die Anwendung dem Bediener einen Bericht zur Verfügung, der ein Foto zur Bestätigung der Zählung betrachten und das System bei Bedarf aktualisieren kann.

Fazit

Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie IoT zur Transformation der Logistikbranche eingesetzt werden kann. Die neue Technologie kann noch viel mehr dazu beitragen, die Herausforderungen vieler Frachtunternehmen zu lösen. Die Transformation hat bereits begonnen, aber in den nächsten zwei bis drei Jahren wird noch mehr erwartet.

Wir aber haben die Lösungen für Sie, die Ihre Arbeit erleichtern. Mehr dazu unter Easytrack GPS Ortungssysteme.

Über Easytrack GPS Ortungssysteme

Firma Easytrack GPS Ortungssysteme, welche seit 2008 Corporate Business Partner von Arvento Mobile Systems ist bietet allen Unternehmen, Partnern und Geschäftskunden eine professionelle Beratung und Analyse des eigenen Fuhrparks um die möglichen Schwächen festzustellen. Dank der eigenen GPS Hardware/ GPS Softwarelösung aus eigener Entwicklung gelingt es uns die Bedürfnisse unserer Kunden in hohem Ausmaß mit nachhaltigem Erfolg zu erfüllen.

Easytrack GPS Ortungssysteme und Arvento ist auf Telematik- und Asset Tracking spezialisiert.

Arvento ist auch in Europa ein renommiertes Technologieunternehmen, welches 2015 als das 5. Größte GPS-Fuhrparksystemunternehmen weltweit ausgezeichnet wurde und hat mehr als 90.000 Kunden und 900.000 verbaute Ortungssysteme.

Aufgrund der individuellen Anpassung und Flexibilität gegenüber dem Markt und dem Kunden umfasst unsere Hard und Softwarelösung viel mehr als nur Fahrzeugortung.

Unser System unterscheidet sich im Gegensatz zu anderen durch den umfangreichen Leistungsumfang! Durch die gemeinsame und eigene Herstellung werden Hard und Software optimal miteinander abgestimmt. Ortung von Personen/Tieren sowie Überwachung von Baumaschinen, Baufahrzeugen, Kleingeräten, Stapler, Container, Fahrräder, Motorräder, Kräne uvm. Mit unserer Lösung haben Sie eine perfekte Lösung.

Mit unseren Easytrack GPS Ortungssystemen haben Sie nicht nur Ihren Fuhrpark rund um die Uhr im Überblick sondern steigern die Produktivität und senken die Betriebskosten.

Mit großem Stolz können wir verkünden, dass 98% unserer Kunden, Easytrack GPS Ortungssysteme weiterempfehlen würden und über 30% unserer Kunden aus Empfehlungen stammen.

Easytrack GPS Ortungssysteme ist seit 2008 Corporate Business Partner von Arvento Mobile Systems und vertritt mit den internationalen Telematik Lösungen den europäischen Raum.

Seit 2014 sind wir offizieller Partner von klimaaktiv, einer Klimaschutz-Initiative des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, seit 2017 proEthik Mitglied und seit 2019 Austrian Logistics Markenpartner..

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Easytrack GPS Ortungssysteme
Tenschertstraße 8
A1230 Wien
Telefon: +43 (1) 61561-63
https://www.easytrack.at

Ansprechpartner:
Ivana Mijailovic
Telefon: +43 (1) 6156163
E-Mail: info@easytrack.at
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel