VATM-Jahrbuch 2020: Telekommunikation im Zeichen von Corona

Mit Gastbeiträgen von Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts, und Prof. Achim Wambach, Vorsitzender der Monopolkommission

„Noch nie ist die große Bedeutung einer hochleistungsfähigen TK-Infrastruktur für Wirtschaft und Politik, für die Digitalisierung unserer Gesellschaft – ja selbst für das soziale Interagieren im engen Familienkreis – so unmittelbar erlebbar geworden wie in den vergangenen Wochen“, sagt VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner. Ein Virus – nicht etwa ein digitaler, sondern gerade einer aus der realen Welt – beweise uns gerade, dass wir keine Zeit mehr verlieren dürften, um Gigabit flächendeckend auszubauen und ein leistungsstarkes 5G-Mobilfunknetz auszurollen.

Es sind vor allem die Wettbewerber auf dem TK-Markt, die die Digitalisierung Deutschlands vorantreiben, die bereit sind, zu investieren und in Kooperationen mit anderen Marktteilnehmern den Ausbau zu beschleunigen. Ihre Bedeutung für den Gigabit-Ausbau heben besonders auch die Gastautoren des diesjährigen VATM-Jahrbuchs, Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts, und Prof. Achim Wambach, Vorsitzender der Monopolkommission, in ihren Beiträgen hervor.



„Die Krise löst ohne Zweifel auch eine ganze Reihe positiver Entwicklungen aus“, so Grützner. „Neue Ideen entstehen und manches wird rasch umgesetzt, was bislang nicht möglich erschien. Richten Sie mit uns in diesem VATM-Jahrbuch daher den Blick auf 2020 nach Corona.“ Welche neuen Chancen sich durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz für die TK-Branche ergeben, erläutert Prof. Dr. Jens Böcker vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in seinem Gastbeitrag zu diesem Jahrbuch. Auch das Thema Nachhaltigkeit wird wieder in den Vordergrund rücken.

Viele TK-Unternehmen haben umfangreiche Initiativen für eine nachhaltige Branchen-Entwicklung ins Leben gerufen und ressourcensparende Innovationen entwickelt, ganz im Sinne von „Green IT“, wie von der EU-Kommission gefordert. Lesen Sie dazu und zu vielen weiteren Themen das 100 Seiten starke Jahrbuch 2020, das mit freundlicher Unterstützung von 1&1 realisiert wurde.

Zur Online-Fassung des VATM-Jahrbuchs gelangen Sie hier:
VATM-Jahrbuch 2020

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e. V. (VATM)
Frankenwerft 35
50667 Köln
Telefon: +49 (30) 50561538
Telefax: +49 (30) 50561539
http://www.vatm.de

Ansprechpartner:
Corinna Keim
Pressesprecherin
Telefon: +49 (221) 37677-23
E-Mail: presse@vatm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel