Eigenverwaltung bei Düsseldorfer Werbeagentur „Kunst und Kollegen“

Der geschäftsführende Gesellschafter der Düsseldorfer Werbeagentur „Kunst und Kollegen Kommunikationsagentur GmbH“, Rainer Kunst, hat beim zuständigen Amtsgericht Düsseldorf wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Das Gericht folgte dem Antrag und bestellte Dr. Jan-Philipp Hoos von White & Case LLP zum vorläufigen Sachwalter.

„Die Weltwirtschaft operiert bereits im Alarmmodus. Dementsprechend haben verschiedene Großkunden kurzfristig Werbebudgets gestrichen und Aufträge storniert“, kommentiert Kunst die aktuelle Lage. „Wir konnten Dr. Georg Heidemann von Stellmach & Bröckers Rechtsanwälte als Generalbevollmächtigten für die Eigenverwaltung gewinnen und planen mit ihm und Roman Warias von der Warias Steuerberatungs- und Rechtsanwaltsgesellschaft mbH die weiteren Sanierungsschritte, um die Agentur fortzuführen“.

„Das Gericht ist unserem Antrag auf einen eigenverwaltenden Sanierungsprozess gefolgt“, so Heidemann. „Damit haben wir gute Voraussetzungen, in einem Insolvenzplan eine strategische Allianz mit einer Werbeagentur zu ermöglichen, die das Produktportfolio von ‚Kunst und Kollegen‘ ergänzt“.



Die eigenverwaltende Geschäftsführung wird nunmehr unverzüglich Gespräche über die Sanierungsbeiträge der Verfahrensbeteiligten aufnehmen, um den Gläubigern und dem Gericht bereits im Sommer den Insolvenzplan zur dauerhaften Fortführung der 2009 gegründeten Kommunikationsagentur vorlegen zu können. Sie stimmt sich dabei eng mit dem vorläufigen Sachwalter ab.

„Angesichts der bislang bereits stornierten Werbebudgets müssen sich neben Agenturen auch zahlreiche Unternehmen aus verbundenen Branchen umgehend gegen die Auswirkungen der COVID19-Krise wappnen“, führt Roman Warias aus. Dieser begleitete „Kunst und Kollegen“ bereits im Vorfeld des Insolvenzantrags bei der operativen Restrukturierung.

Über „Kunst und Kollegen Kommunikationsagentur“

Die Werbeagentur, Teil des Creative Habitat „Flora & Fauna“ in Düsseldorf-Unterbilk, beschäftigt 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt einen Jahresumsatz von knapp zwei Millionen Euro.

Kunst und Kollegen ist spezialisiert auf Markenkommunikation für erklärungsdürftige Produkte sowie Fast Moving Consumer Goods. Für Kunden wie ERGO, Henkel, die Stadt Düsseldorf, den Flughafen sowie die Messe Düsseldorf oder auch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) realisiert sie Kampagnen, TV-Spots, Anzeigen, Plakate, Promotions oder Internetseiten.

Über Stellmach & Bröckers

Die Sozietät Stellmach & Bröckers konzentriert sich darauf, Schwachstellen und Krisenszenarien ihrer Auftraggeber zu analysieren, um individuelle Sanierungs- und Restrukturierungskonzepte zu entwickeln.

Die Sozietät verfügt über jahrelange Sanierungskompetenz und unzählige Erfahrungen in der Bewältigung von Unternehmenskrisen. Das Team aus Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern operiert in einem weit­ verzweigten Netzwerk, dessen Fokus auf die Sanierung angeschlagener Unternehmen ausgerichtet ist.

Restrukturierung und Sanierung sowohl innerhalb als auch außerhalb einer Insolvenz gehören zu den Schwerpunkten der Sozietät, die mit Georg Heidemann und Markus Küthe zwei ausgewiesene Sanierungs- und Insolvenzfachleute gewonnen hat.

Zu White & Case

White & Case zählt zu den weltweit führenden Wirtschaftskanzleien mit insgesamt 44 Standorten in 30 Ländern auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts.

In Deutschland ist White & Case mit über 200 Anwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern an den vier deutschen Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg vertreten.

Zu WARIAS

Die WARIAS Steuerberatungs- und Rechtsanwaltsgesellschaft mbH begleitet die „Kunst und Kollegen“-Geschäftsführung in den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Recht. Die familiengeführte Kanzlei aus Düsseldorf fokussiert sich im Rahmen der Wirtschaftsberatung auf die Restrukturierung und Sanierung von Unternehmen, die in eine finanzielle Schieflage geraten sind. WARIAS hilft durch die Implementierung digitaler Strukturen Potentiale vollumfänglich auszuschöpfen und Kostenstrukturen bedeutend effizienter zu gestalten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Thomas SCHULZ
Hospeltstraße 32
50825 Köln-Ehrenfeld
Telefon: +49 (171) 8686-482
Telefax: +4932223383299
http://www.tsc-komm.de

Ansprechpartner:
Thomas Schulz
tsc.komm I kommunikation meistern
Telefon: +49 (171) 8686482
Fax: +4932223383299
E-Mail: tsc@tsc-komm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel