Die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH plant für den Messeherbst

Bis Ende August sind in Deutschland alle Großveranstaltungen und Messen abgesagt. Die für diesen Herbst geplanten Messen und damit die intensive und für die internationale Wirtschaft wichtige Messesaison sind von den aktuellen Veranstaltungsverboten nicht betroffen. Auch der private Nürnberger Messeveranstalter AFAG Messen und Ausstellungen hat für diesen Herbst vier Veranstaltungen im Programm, für die die Vorbereitungen intensiv laufen: Die Gastronomiefachmesse GastroTageWest in Essen, die beliebte Publikumsmesse Consumenta mit ihren Begleitveranstaltungen und die internationale Erfindermesse iENA in Nürnberg sowie die internationale Fachmesse für Schleiftechnik GrindTec in Augsburg finden zwischen September und November 2020 statt.

Die AFAG Geschäftsführer Henning und Thilo Könicke blicken bereits jetzt intensiv auf die zweite Jahreshälfte: „Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen stündlich und die Gesundheit unserer Aussteller und Besucher steht für eine gelungene Messe an erster Stelle. Die aktuellen Entwicklungen sprechen sehr für einen Start der Messesaison im Herbst. Wir möchten uns nicht überraschen lassen, wenn der Herbst stattfindet, wir möchten im Herbst überraschen. Deswegen arbeiten wir intensiv an den Vorbereitungen für die anstehenden Messen, dazu gehört natürlich auch der ständige Austausch mit Ausstellern, Partnern und Verbänden. Darüber hinaus werden Stand-, Hygiene- und Sicherheitskonzepte neu überarbeitet, um Messen auch in dieser Hinsicht weiterzuentwickeln und auf die neuen Gegebenheiten anzupassen. Messen präsentieren Trends und Neuheiten und sind ein wichtiges Mittel, um die Konjunktur in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wieder anzukurbeln. Unser Bestreben ist es, auch im Sinne eines neuen Veranstaltungsmanagements Vorreiter zu sein und den Gesundheitsschutz weiter in den Fokus rücken.“

Über die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH

Die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH zählt zu den erfolgreichsten, privaten Messeveranstaltern Deutschlands. Seit 1947 operiert die AFAG von Nürnberg und seit 1991 auch von Augsburg aus. Bisher hat die AFAG fast 800 Messeveranstaltungen für die unterschiedlichsten Branchen und Themen inszeniert. Das Portfolio der AFAG umfasst derzeit 20 Veranstaltungen. Dazu gehören sowohl internationale Fachmessen als auch überregionale Publikumsmessen. Darüber hinaus werden auch Special-Interest-Messen, Kongresse, Events und Showveranstaltungen von der AFAG durchgeführt.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Messezentrum 1
90471 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 98833-0
Telefax: +49 (911) 98833-500
http://www.afag.de/

Ansprechpartner:
Kathrin Winkler
Presse
Telefon: +49 (911) 98833-145
E-Mail: Kathrin.Winkler@afag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel