Jubiläumsjahr ist Umzugsjahr – SABO Elektronik GmbH bezieht Neubau

.
  • Neue Fertigungshalle auf dem Firmengelände in Schwerte
  • 1300 m2 zusätzliche Fläche
  • Rund die Hälfte der Belegschaft zieht um

Größere Fläche, strukturierte Prozesse, mehr Effizienz: Pünktlich zum 35-jährigen Firmenjubiläum rüstet sich die SABO Elektronik GmbH für weiteres Wachstum. Denn ab sofort arbeiten die 16 Mitarbeiter der Fertigungsabteilung in der neu errichteten Fertigungs- und Lagerstätte auf dem Firmengelände in Schwerte. Für das Unternehmen eine Möglichkeit, Arbeitsabläufe neu zu organisieren und zu optimieren.

„In unserem bisherigen Firmengebäude haben wir jeden Winkel genutzt“, erklärt Marcel Sabo, Geschäftsführer der SABO Elektronik GmbH, die Beweggründe für den Neubau. Durch die positive Entwicklung des Unternehmens und die damit verbundene gestiegene Mitarbeiterzahl sei der Platz jedoch knapp geworden. „Die neue Halle direkt nebenan bietet viel mehr Fläche und ist geräumig sowie hell.“



Bereits seit 35 Jahren produziert die Sabo Elektronik GmbH ihre Kompaktsysteme und Master-Terminals für die Industrieautomation in Deutschland, und das von Beginn an in Schwerte. Das jetzige Firmengebäude wurde von Firmengründer Nikolaus Sabo errichtet und war seit 2001 die Heimat der rund 30 SABO-Mitarbeiter. Alle Büros der Verwaltung aber auch die Konstruktion, die Entwicklung und die Softwareentwicklung werden weiterhin in diesem Firmengebäude verbleiben.

Die gesamte Fertigung inklusive Wareneingang und -ausgang wird dagegen in der neuen Halle stattfinden. Mit ihr sind 1.300 m2 Fläche auf zwei Etagen hinzugekommen. Dies bietet die Möglichkeit, die Logistik zu verbessern und das Lagersystem zu optimieren. Damit können die Prozesse noch strukturierter und effizienter gestaltet werden.

Umzug bei laufendem Betrieb

Durch die räumliche Nähe und die umfangreiche Planung konnte der Umzug ohne Einschränkungen für die Kunden reibungslos realisiert werden. Dafür wurde die neue Arbeitsumgebung bei laufendem Betrieb Stück für Stück aufgebaut und ausgestattet.

Für die Mitarbeiter war der Wechsel in die neue Halle dann ohne weiteren Aufwand möglich. „Die Mitarbeiter haben ihre Arbeit am Abend im bisherigen Gebäude beendet und konnten sie am nächsten Morgen an ihrem neuen Arbeitsplatz fortführen“, so Marcel Sabo. Mit dem Umzug schafft die Sabo Elektronik GmbH beste Voraussetzungen für weiteres Wachstum und optimale Kundenbetreuung.

Weitere Informationen: www.sabo.de

Über die Sabo Elektronik GmbH

Die SABO Elektronik GmbH ist auf die Planung, Entwicklung und Produktion von Mikroprozessorsystemen und Elektronikkomponenten für die Automati-sierungs- und Gebäudetechnik spezialisiert. Das Familienunternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Schwerte beschäftigt rund 30 Mitarbeiter und wird aktuell in zweiter Generation von Marcel Sabo geführt.

SABO entwickelt und fertigt Kompaktsysteme und Master-Terminals mit SPS-Funktionalität und CAN-Master-Funktion für die Fronttafel- und Hutschienen-montage. Darüber hinaus vervollständigen eine Vielzahl unterschiedlicher CAN-Feldbuskomponenten und universelle Feldbusgeräte für die Mess-, Re-gelungs- und Steuerungstechnik das Portfolio. Neben den eigenen PLM-Systemfamilien entwickelt das 1985 gegründete Unternehmen auch OEM-Produkte nach kundenspezifischen Vorgaben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sabo Elektronik GmbH
Lohbachstraße 14
58239 Schwerte
Telefon: +49 (2304) 97102-0
Telefax: +49 (2304) 97102-22
http://www.sabo.de

Ansprechpartner:
Anika Zapp
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 30412-634
Fax: +49 (228) 30412-639
E-Mail: zapp@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel