Orange Business Services gewinnt im E-Health-Bereich an Boden und bündelt Aktivitäten im Gesundheitswesen innerhalb der Enovacom-Tochter

.
  • Enovacom konsolidiert und entwickelt seit 01. Oktober 2020 den Healthcare-Geschäftsbereich von Orange Business Services weiter
  • Orange Business Services will durch Enovacom zu einem der führenden Unternehmen im Bereich digitale Gesundheit in Frankreich werden

Der Gesundheitssektor ist ein wichtiger Bestandteil des Strategieplans 2025 von Orange. In diesem Rahmen reorganisiert Orange Business Services seine Einheiten im Gesundheitswesen, Enovacom und Orange Healthcare. Ziel ist es, den Bedürfnissen der Akteure des Sektors, der derzeit einen digitalen Wandel durchläuft, global in vollem Umfang gerecht zu werden.

Zum 01. Oktober wurden die B2B-Aktivitäten von Orange Healthcare an Enovacom übertragen. Mit einem Team von 250 Mitarbeitern wird dieser einzigartige Dreh- und Angelpunkt Synergien fördern und den digitalen Wandel im Gesundheitswesen unterstützen. Mit Hauptsitz in Marseille unterstützt das integrierte Team auch das Engagement der Orange-Gruppe, ihre strategischen Aktivitäten in lokalen Regionen so nah wie möglich an lokalen Akteuren und Fachkräften zu verstärken. Dieser Prozess wird durch einen umfangreichen Recruiting-Plan ergänzt.



„Orange Business Services sieht die Notwendigkeit, im Gesundheitssektor an Dynamik zu gewinnen. Dank dieser Integration wird Enovacom, in Frankreich bereits führend in Sachen Interoperabilität, sein Know-how verbessern und sein Portfolio erweitern. So soll allen Akteuren des Gesundheitswesens maßgeschneiderte Lösungen angeboten werden können. Enovacom kann auch in Zukunft die Stärken der Orange-Gruppe nutzen, um sich den zahlreichen Herausforderungen im Gesundheitswesen zu stellen und sich an größeren Projekten zu beteiligen. Enovacom besitzt alle Eigenschaften, die erforderlich sind, um in Frankreich zu einem führenden Unternehmen im Bereich E-Health zu werden“, so Pierre-Louis Biaggi, Senior Vice President, Digital and Data, Orange Business Services und CEO von Enovacom.

„Es wird ein neues Kapitel in der Geschichte von Enovacom geschrieben. Indem wir uns von nun an auf die Ambitionen des Bereichs Digital and Data von Orange Business Services im Gesundheitswesen konzentrieren, erreichen wir eine neue Dimension. Jetzt müssen wir mehr denn je mit denjenigen zusammenarbeiten, die im Gesundheitswesen arbeiten, um medizinische Geräte zu verbessern. Die Unterstützung und das Fachwissen von Orange Business Services werden dazu beitragen, die Grundlagen der Enovacom-Lösungen zu festigen. Unser Engagement besteht derzeit darin, neue Produkte zu entwickeln, um die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse unserer 1.600 Kunden zu erfüllen", fügt Laurent Frigara, stellvertretender CEO von Enovacom, hinzu.

Innerhalb der Abteilung Digital und Data wird Enovacom von Laurent Frigara und Renaud Luparia – den Mitbegründern und derzeitigen CEOs – geleitet. Die Organisation, deren 250 Mitarbeiter auf Marseille, Paris, London und Montreal verteilt sind, betreut die Healthcare-Aktivitäten von Orange Business Services in drei Hauptabteilungen:

  • Die Abteilung für Operations und Transformation unter der Leitung von Eric Pieuchot. Diese Abteilung verantwortet die Bereitstellung und Abwicklung von Dienstleistungen für Kunden. Gleichzeitig kümmert sie sich um das Thema Compliance von Prozessen und die Sicherheit operativer Abläufe im Zusammenhang mit ISO-27001- und HDS-zertifiziertem Datenhosting.
  • Die Business-Abteilung, mit Fokus auf das das Business in Frankreich, unter der Leitung von Laurent Moulin.
  • Die Produktabteilung unter der Leitung von Frédéric Bourcier, die digitale Produkte und Lösungen entwickeln wird, die an das Ökosystem des Gesundheitswesens angepasst sind.

Die E-Health-Software und -Services der neuen Struktur reagieren auf vier zentrale Herausforderungen: Schutz von Gesundheitsdaten, Austausch und gemeinsame Nutzung zwischen den Akteuren im Gesundheits-Ökosystem, Digitalisierung von Patientendatenbanken und Nutzung von Gesundheitsdaten.

Enovacom ist Spezialist für die sichere Erfassung, den Transport, die Speicherung, die Verarbeitung, die Analyse und den Austausch von Daten im Gesundheitswesen. Seit 2006 unterstützt das Unternehmen Akteure des Gesundheitswesens in Frankreich und im Ausland bei ihrer digitalen Transformation mit innovativen Lösungen, die die Qualität, Versorgungswege und Patientenzufriedenheit verbessern. Dabei kann sich Enovacom auf das Know-how von Orange Business Services in den Bereichen Digital und Data, Cyber, Cloud, Consulting und IoT verlassen.

Bildmaterial steht hier zum Download bereit. Über Enovacom
Enovacom kam 2018 zu Orange Business Services und bündelt seit dem 1. Oktober 2020 alle B2B-Aktivitäten im Gesundheitssektor. Mit 250 Experten an den Standorten Marseille, Paris, London und Montreal bietet Enovacom Software und Dienstleistungen im Bereich E-Health an, um Gesundheitseinrichtungen bei ihrer digitalen Transformation zu unterstützen. Die Expertise von Orange Business Services in den Bereichen Network, Cyber, Cloud, IoT, Analytik und Beratung unterstützt Gesundheitsdienstleister während der gesamten Datenübertragung. Enovacom spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht durch Innovation und Zusammenarbeit mit dem gesamten Ökosystem neue Services und Anwendungsfälle zu entwickeln. Enovacom betreut mehr als 1.600 Kunden aus dem öffentlichen Sektor.

Über die Orange Business Germany GmbH

Orange Business Services ist Netzbetreiber, Integrator digitaler Services und die globale B2B-Sparte der Orange Gruppe. Das Unternehmen verbindet, schützt und entwickelt Innovationen für Unternehmen auf der ganzen Welt, um ein nachhaltiges Unternehmenswachstum zu fördern. Orange Business Services nutzt seine Konnektivitäts- und Systemintegrationsexpertise in der gesamten digitalen Wertschöpfungskette. Damit ist Orange Business Services bestens aufgestellt, um globale Unternehmen in Bereichen wie Software Defined Networks, Multi-Cloud-Dienste, Daten und KI, Smart-Mobility-Dienste und Cybersecurity zu unterstützen. Orange Business Services begleitet Unternehmen sicher durch alle Phasen des Datenlebenszyklus, von der Erfassung, dem Transport, der Speicherung und Verarbeitung bis hin zur Analyse und gemeinsamen Nutzung.

Da Unternehmen von Innovationen profitieren, stellt Orange Business Services seine Kunden in den Mittelpunkt eines offenen, kollaborativen Ökosystems. Dazu gehören die 27.000 Mitarbeiter, die Vermögenswerte und das Know-how der Orange Gruppe, seine Technologie- und Geschäftspartner sowie ein Pool von sorgfältig ausgewählten Start-ups. Mehr als 3.000 multinationale Unternehmen sowie zwei Millionen Fachleute, Unternehmen und Kommunen in Frankreich vertrauen auf Orange Business Services.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.orange-business.com oder folgen Sie uns auf LinkedIn, Twitter und unseren Blogs.

Orange ist einer der weltweit führenden Telekommunikationsbetreiber mit einem Umsatz von 42 Milliarden Euro im Jahr 2019 und 253 Millionen Kunden weltweit (Stand 30. Juni 2020). Orange ist an der Euronext Paris (ORA) und an der New York Stock Exchange (ORAN) notiert. Im Dezember 2019 stellte Orange seinen neuen Strategieplan "Engage 2025" vor, der sich an sozialer und ökologischer Verantwortung orientiert. Das Unternehmen setzt auf Wachstumsbereiche wie B2B-Dienstleistungen und die Platzierung von Daten und KI im Zentrum von Innovation. Dabei ist die gesamte Orange Gruppe ein attraktiver und verantwortungsbewusster Arbeitgeber.

Orange und alle anderen Orange Produkt- oder Dienstleistungsnamen, die in diesem Material enthalten sind, sind Marken von Orange oder Orange Brand Services Limited.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Orange Business Germany GmbH
Rahmannstrasse 11
65760 Eschborn
Telefon: +49 (6196) 9620
Telefax: +49 (6196) 962-222
http://www.orange-business.com

Ansprechpartner:
Dagmar Ziegler
Orange Business Services
Telefon: +49 (6196) 962-239
E-Mail: dagmar.ziegler@orange.com
Christine Wildgruber
Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Telefon: +49 (89) 419599-27
E-Mail: Christine.Wildgruber@maisberger.com
Karolin Böhm
Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (89) 419599-49
E-Mail: orange@maisberger.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel