Webinar-Software edudip next startet neue Meeting-Funktion

Das deutsche Softwareunternehmen edudip integriert neu entwickelte Meeting-Funktion in die Webinar-Software edudip next. Mit dem neuen Software-Feature von edudip next haben Unternehmen ab sofort die Möglichkeit, virtuelle Meetings zu organisieren und ihr Team ortsunabhängig mit bester Video- und Audio-Qualität zu vernetzen.

Konzipiert für eine effiziente & sichere Zusammenarbeit

Im Zuge der COVID-19 Pandemie mussten viele Unternehmen in kürzester Zeit auf Home Office und virtuelle Zusammenarbeit umsteigen, um Ihre Geschäftsprozesse aufrechtzuerhalten. Der Bedarf an digitalen Kommunikations-Tools ist somit in den vergangenen Monaten enorm gestiegen – so auch die Nachfrage an der Webinar-Software edudip next. edudip next wurde bisher vorwiegend für klassische Online-Seminare, Kunden- und Vertriebspräsentationen oder Mitarbeiterschulungen eingesetzt. Aufgrund der begrenzten Anzahl an aktiven Teilnehmern war die Webinar-Software edudip next weniger geeignet für spontane Online-Meetings und Besprechungen. Viele Unternehmen griffen daher zunächst auf große amerikanische Anbieter zurück, doch wurde der Datenschutz bei dieser Entscheidung stark vernachlässigt. Mit der neuen Meeting-Funktion zieht edudip nach und ist als Webinar-Software mit integrierter Meeting-Funktion “made in Germany” die optimale und vor allem sichere Wahl für eine effiziente Zusammenarbeit.



Mit den neuen Meeting-Räumen von edudip next können sich bis zu 25 Konferenz-Teilnehmer ortsunabhängig vernetzen und ihre Ideen und Ziele einfach kommunizieren. Die stabile Audio- und Videoübertragung in Echtzeit gibt Teilnehmern das Gefühl, mit ihrem Team im selben Raum zu sitzen. Meetings werden in nur wenigen Schritten erstellt, die Meeting-Teilnahme erfolgt einfach und unkompliziert über einen Freigabe-Link.

Kosten und Zugang

Die Meeting-Funktion steht als neue Software-Integration allen Jahresabonnenten von edudip next zur Verfügung. Für Monatsabonnenten lohnt sich ein Upgrade, denn abhängig vom jeweiligen Abonnement steht Jahresabonnenten eine bestimmte Anzahl an Meeting-Räumen automatisch und ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung. Zudem können weitere Meeting-Lizenzen hinzugebucht werden. Jeder Testaccount kann edudip next inklusive Meeting-Funktion 14 Tage lang kostenlos und unverbindlich ausprobieren. Nach Ablauf dieses Zeitraums kann zwischen vier Abonnements – Next 30/100/500/1000 – gewählt werden, welche sich anhand der Teilnehmeranzahl und des Funktionsumfangs unterscheiden.

Sicherheit made in Germany

Der deutsche Anbieter entwickelt seine Software ausschließlich in Deutschland. Alle personenbezogenen Daten werden auf europäischen Servern gespeichert und sind dementsprechend zu 100 Prozent DSGVO-konform. Ein einfaches Handling und die beste Qualität stehen bei edudip an vorderster Stelle. Höchste Sicherheitsstandards und deutschsprachiger Inhouse-Support runden das Komplettsystem ab und verhelfen zu Erfolg auf ganzer Linie.

Über die edudip GmbH

Die edudip GmbH mit Sitz in Aachen wurde Anfang 2010 gegründet und ist die erste Adresse, wenn es um erfolgreiche Webinar-Software geht. Mit mehr als 3,5 Millionen Teilnehmern, über 620.000 durchgeführten Webinaren und zahlreichen namhaften Unternehmenskunden zählt edudip zu den führenden Anbietern für Webinar-Software.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

edudip GmbH
Jülicher Straße 306
52070 Aachen
Telefon: +49 (241) 4004768-0
Telefax: +49 (241) 4004768-9
https://www.edudip.com

Ansprechpartner:
Hannah Hintemann
Marketing
Telefon: +49 (241) 4004768-2
E-Mail: marketing@edudip.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel