ADR 2021 ist als Buch ab sofort erhältlich

Im Verlag Heinrich Vogel ist das neue ADR 2021 erschienen. Die 27. Auflage berücksichtigt die zum 1. Januar 2021 in Kraft tretenden Änderungen des ADR. Damit ist das Werk bereits frühzeitig auf dem neuesten Stand der Vorschriften.

Am 1. Januar 2021 treten die Änderungen der Anlagen A und B zum Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) in Kraft. Die Übergangsfrist endet am 30. Juni 2021. Wie alle zwei Jahre startet jetzt die Zeit der Einarbeitung in die geänderten Vorschriften. Gegenüber dem ADR 2019 grau hinterlegte Änderungen helfen dabei, ebenso wie Klebe- und Sichtregister, Querverweise und ein praktisches Stichwortverzeichnis.


Käufer der kompakten Vorschriftensammlung erhalten zudem einen persönlichen Zugangscode für die App von fokus GEFAHR/GUT, die alle Informationen aus der zentralen Stoffliste für die Anwender aufbereitet.

Das „ADR 2021“ enthält außerdem noch folgende Vorschriften:

  • Richtlinie über die Beförderung gefährlicher Güter im Binnenland (RL Binnenland)
  • Gefahrgutbeförderungsgesetz (GGBefG)
  • Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt (GGVSEB)
  • Durchführungsrichtlinien zur GGVSEB (RSEB)
  • Gefahrgut-Ausnahmeverordnung (GGAV)
  • Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV)
  • Gefahrgutkontrollverordnung (GGKontrollV) und
  • Ortsbewegliche-Druckgeräte-Verordnung (ODV)
  • Gefahrgutkostenverordnung (GGKostV)

ADR 2021
mit GGVSEB, RSEB und weiteren Vorschriften

Softcover, 16,5 x 23 cm
1900 Seiten, 27. Auflage 2020
Bestell-Nr.: 23026
Preis: € 46,87 (€ 49,21 inkl. MwSt.)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Springer Fachmedien München GmbH
Aschauer Straße 30
81549 München
Telefon: +49 (89) 203043-0
Telefax: +49 (89) 203043-2100
http://www.heinrich-vogel-shop.de

Ansprechpartner:
Daniela Burgdorf
Marketing & PR
Telefon: +49 (89) 203043-2210
Fax: +49 (89) 203043-2377
E-Mail: daniela.burgdorf@springer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel