>> Lesestoff, interessante Berichte & Top-News

Riedels Bolero ist Wireless Intercom der Wahl für European Tour Production aus Dänemark

Der dänische Anbieter von Produktionsdienstleistungen für Live-Events hat sich für die drahtlose Intercom-Lösung Bolero von Riedel entschieden. Mit Bolero im Portfolio ist European Tour Production (ETP) in der Lage, seinen Kunden eine native IP-Kommunikationslösung anzubieten, die maximale Abdeckung und Zuverlässigkeit, hervorragende Sprachqualität und Flexibilität für jede Art und Größe von Produktionen bietet.

ETP wurde 1994 gegründet und ist ein Full-Service-Anbieter von Produktionsdienstleistungen und Bühnen-, Licht-, Video- und Tontechnik für ein breites Spektrum an Veranstaltungen wie Konzerttourneen, Sportveranstaltungen und Außenproduktionen. Mit der jüngsten Erweiterung der Drahtlos-Abteilung ist ETP der erste Produktionsverleih in Dänemark mit einem umfangreichen Bolero-Sortiment, bestehend aus mehreren Antennen und über zwei Dutzend Beltpacks. Jakob Refer vom Audio-Integrator Jakx stand beratend zur Seite; er arbeitete eng mit ETP zusammen, um Bolero auf die Anforderungen des Unternehmens abzustimmen und übernahm auch Inbetriebnahme und Support.


„Flexibilität war für uns entscheidend, denn wir müssen in der Lage sein, das System für jede Art von Produktion zu skalieren. Eine weitere wichtige Anforderung war die Fähigkeit, IP-Technologien zu nutzen, die minimale Glasfaserverbindungen und Switches erfordern“, so Victor Lang, Wireless/Audio System Engineer, ETP. „Bolero entspricht wirklich all diesen Ansprüchen und untermauert unser Bestreben, nur erstklassige Marken für unsere Kunden anzubieten. Denn in Dänemark ist Riedel als Goldstandard für den Signaltransport bei Broadcast und Live-Events bekannt.“

Als DECT-basiertes Intercom-System im lizenzfreien 1,9GHZ-Frequenzbereich ermöglicht Bolero den Produktionsteams, das begrenzte UHF-Spektrum für andere Anwendungen wie Mikrofone und IEM-Systeme frei zu halten.

ETP setzte Bolero erstmals für eine Theaterproduktion ein, bei der einen Tag vor der Uraufführung Probleme mit dem bisherigen System aufgetreten waren. Für die spektakuläre Show, bei der zahlreiche Darsteller an Seilen über die Bühne fliegen, war verlässliche Crewkommunikation absolut entscheidend.  

„Ich habe nicht lange gezögert, Bolero für diese Produktion zu empfehlen. Mir war klar, dass das System genau das richtige für eine derart anspruchsvolle Aufführung sein würde“, so Lang. „Der Kunde war mit der Leistung von Bolero bei der Premiere derart begeistert, dass er das System gleich mit auf Tournee nahm. Erfahrungen wie diese machten die Erweiterung unseres Bolero-Bestandes zu einer einfachen Entscheidung.“

Tobias Kronenwett, General Manager, Schweiz und Nordeuropa bei Riedel, fügt hinzu: „Angesichts der großen Vielfalt und des Volumens seiner Produktionen ist ETP der ideale Kunde, um die Vielseitigkeit unseres Bolero-Systems aufzuzeigen. Das progressive wie kreative Team lotet immer wieder neue Grenzen aus und steht für spannende Innovationen im Audio-Bereich. Victor hat sich schon jetzt zu einem Experten darin entwickelt, Bolero exakt nach Kundenbedürfnissen zu konfigurieren.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RIEDEL Communications GmbH & Co. KG
Uellendahler Straße 353
42109 Wuppertal
Telefon: +49 (202) 292-90
Telefax: +49 (202) 292-9999
http://www.riedel.net

Ansprechpartner:
Sebastian Schneider
Marketing Manager
Telefon: +49 (202) 292-9355
Fax: +49 (202) 292-9999
E-Mail: Sebastian.Schneider@riedel.net
Serkan Güner
Marketing & Communications
Telefon: +49 (202) 292-9517
Fax: +49 (202) 292-9999
E-Mail: serkan.guener@riedel.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel