>> Lesestoff, interessante Berichte & Top-News

Innovation aus Thüringen schützt optische Komponenten bei Transport und Lagerung

Der Transport und die Lagerung von optischen Bauteilen wie Spiegel und Linsen bringen viele Herausforderungen mit sich, da die Oberflächen hochempfindlich sind und daher nicht als geeignete Kontaktflächen genutzt werden können. Aus Thüringen kommt nun eine innovative Lösung für eine sichere und einfache Verpackung dieser Waren. Die cocoon GmbH aus Magdala hat einen patentierten Ladungsträger entwickelt, der die minimalen Seitenränder von technischen Spiegeln oder optischen Bauteilen als Kontaktflächen nutzbar macht. Die neue Lösung ist in dieser Form einzigartig und schließt eine wichtige Lücke im Markt.

Optische Bauteile für Labor-, Medizin- und Kameratechnik, aber auch empfindliche Baugruppen erfüllen höchste Anforderungen und sind äußerst präzise gefertigt. Aus diesem Grund müssen sie von der Produktion bis zum Kunden mit extremer Vorsicht behandelt werden. Bereits minimale Transportschäden sind kostenintensiv, da sie die hochwertigen Produkte unbrauchbar machen können und somit die Prozesssicherheit für Unternehmen erheblich gefährden können. Die neuen Ladungsträger der cocoon GmbH bieten nicht nur eine zuverlässige Lösung für diese Herausforderungen, sondern sind auch so gestaltet, dass sie ohne spezifische Kundenwerkzeuge für den jeweiligen Verwendungszweck angepasst werden können. Damit lässt sich diese Lösung auch ohne weiteres für kleinere Stückzahlen nutzen und ist schnell und unkompliziert für eine breite Auswahl von Anwendungen verfügbar. Die neue Lösung lässt sich problemlos in branchenübliche Pendelbehälter integrieren sowie mit Robotertechnik nutzen. Dies ermöglicht deutliche Kostensenkungen. Dabei sind Reinraumtauglichkeit und der Schutz vor elektrostatischen Entladungen jederzeit gewährleistet. Bei Bedarf können die Ladungsträger direkt in Reinraumqualität geliefert werden.


Bereits jetzt stößt die Innovation auf großes Interesse. Holger Sehr, verantwortlicher Geschäftsführer der cocoon GmbH, fasst die Bedeutung der Lösung zusammen: „Der Bedarf für spezialisierte Transportlösungen im Bereich optischer Bauteile ist enorm. Obwohl das Produkt erst kürzlich auf den Markt gebracht wurde, stehen wir bereits jetzt einer großen Nachfrage gegenüber. Damit zeigt sich, dass wir mit unseren Entwicklungen genau auf dem richtigen Weg sind, als Systemlieferant die Supply Chain unserer Kunden stetig zu verbessern und sicherer zu machen. Wir sind stolz auf unsere jüngste Entwicklung, die den Produktschutz optischer Komponenten einen wichtigen Schritt nach vorne bringt.“

Die cocoon GmbH hat sich auf die Entwicklung und Herstellung spezieller Transport- und Verpackungslösungen spezialisiert. Zusätzlich ist das Unternehmen im Logistik Netzwerk Thüringen e.V, einer 2008 gegründeten Kooperation von Unternehmen aus allen Bereichen der Branche, als Vorstandsmitglied aktiv. Gemeinsam haben sich die Mitglieder zum Ziel gesetzt, den Standort Thüringen als wichtige Drehscheibe zu etablieren, vor allem im Bereich e-commerce.

Über die cocoon GmbH

Die cocoon GmbH versteht sich als unabhängiger Produktentwickler und Systemlieferant im Bereich der Konstruktiv-Verpackung. Wir haben uns auf die Entwicklung und Herstellung spezialisierter Transportverpackungen, Koffersysteme, Präsentationsverpackungen und Pendelverpackungssysteme fokussiert. Dabei orientieren wir uns an den Grundsätzen Produktschutz, Öko-Intelligenz, Wirtschaftlichkeit, Verpackungserlebnis und Prozess-Intelligenz. Auf diese Weise werden wir dem uns entgegenverbrachten Vertrauen vollumfänglich gerecht.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Logistik Netzwerk Thüringen e.V.
Am Amselberg 5a
99441 Magdala / OT Göttern
Telefon: +49 (36454) 5931-25
http://www.logistik-netzwerk-thueringen.de

Ansprechpartner:
Patrick Biesinger
CEO
Telefon: +49 (36454) 5931-0
E-Mail: contact@cocoon-competence.de
Stefan Hensel
Medienbüro am Reichstag
Telefon: +49 (30) 20614130-37
E-Mail: stefan.hensel@mar-berlin.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel