>> Lesestoff, interessante Berichte & Top-News

Ticketsprinter erhält siebenstellige Wachstumsfinanzierung

Die Ticketsprinter GmbH schließt ihre zweite Finanzierungsrunde ab und erhält ein siebenstelliges Investment. Das frische Kapital soll vor allem in die Erweiterung des Teams, den Ausbau der Angebotspalette und die Vermarktung der Online-Plattform „Mitarbeiteraktionen“ investiert werden. Noch knapp 14 Monate zuvor war das gesamte Geschäft der Ticketsprinter GmbH in sich zusammengebrochen.

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Deutschland beschloss die Bundesregierung einen landesweiten Lockdown zum 22. März 2020. Veranstaltungen und Freizeitangebote, die Ticketsprinter bis dahin über exklusive Mitarbeiteraktionen in mehr als 3.000 Unternehmen bewarb, waren infolgedessen auf unbestimmte Zeit nicht mehr möglich.

Laut Geschäftsführer Jascha Sombrutzki hießen die Optionen „Aussitzen oder Handeln.“ Ticketsprinter entschied sich zu handeln und begann, sein Portfolio um exklusive Rabattangebote aus den Bereichen Online Shopping, Elektronik, Mobilität und jüngst auch Reise zu erweitern. Insgesamt wurden bis heute 500 neue Partnerschaften geschlossen. Gebündelt werden die neuen Angebote in der im Mai 2020 gelaunchten Produktsparte „Mitarbeiteraktionen Plus“. Sie hat sich seitdem zu einer wichtigen Einnahmequelle entwickelt und Ticketsprinter durch die Corona-Krise getragen. Mittlerweile arbeitet Ticketsprinter in diesem Bereich mit namhaften Partnern wie LG Electronics, Volvo, Lampenwelt.de und Emma zusammen.

Mit dem Fortschreiten der bundesweiten Impfkampagne und sinkenden Inzidenzzahlen sind im Juli 2021 wieder die ersten besuchten Veranstaltungen in Aussicht. Auch diverse Freizeitparks haben ihre Tore bereits geöffnet und Freizeitaktivitäten in kleineren Gruppen sind wieder uneingeschränkt durchführbar.

„Um dem erweiterten Geschäftsmodell gerecht zu werden und das aktuelle Wachstum zu stemmen, werden wir unser Team weiter ausbauen und suchen bereits aktiv nach neuen Talenten. Außerdem werden wir in die Produktentwicklung und das Marketing investieren. Wir sind überzeugt davon, dass wir unser Produkt in der Corona-Krise zum besten am Markt weiterentwickelt haben und wollen mit Hilfe der Finanzierung unser Momentum verstärken“, erklärt Jascha Sombrutzki.

Der Investorenpool wurde im Zuge der zweiten Finanzierungsrunde nicht erweitert. „Wir spüren ein großes Vertrauen unserer Stamminvestor:innen und können immer auf ihren Rat und ihre Unterstützung zählen. Deshalb waren sie auch für die Wachstumsfinanzierung unsere ersten Ansprechpartner:innen“, begründet Sombrutzki diese Entscheidung.

Über die Ticketsprinter GmbH

Die Ticketsprinter GmbH ist der Ansprechpartner, wenn es um die Promotion von Veranstaltungen, Freizeitangeboten, Produkten und Services in Form von exklusiven Mitarbeiteraktionen geht. Über die letzten 11 Jahre gelang es dem Unternehmen, namhafte Partner für die angebotenen Leistungen zu gewinnen. Das Ziel von Ticketsprinter ist es, einerseits Unternehmen bei der Motivation ihrer Angestellten zu unterstützen sowie andererseits Anbietern einen alternativen Vertriebsweg zu bieten und somit das Interesse an Kultur- und Freizeitangeboten sowie einzigartigen Marken zu steigern.

Die Ticketsprinter GmbH wurde 2009 von Sandro Henseling gegründet und hat ihren Firmensitz in Frankfurt am Main.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ticketsprinter GmbH
Jakob-Latscha-Straße 3
60314 Frankfurt am Main
Telefon: 06915322530
http://www.ticketsprinter.de

Ansprechpartner:
Vanessa Schlee
Telefon: +49 (69) 153225-308
E-Mail: vanessa.schlee@ticketsprinter.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel