>> Lesestoff, interessante Berichte & Top-News

Peakmedia liefert die perfekte Software zu jedem Digital Signage Produkt

Die Möglichkeiten rund um Digital Signage steigen fast täglich. Um die verschiedenen Anwendungen zu nutzen, braucht es eine Software im Hintergrund. Auch hier bietet sich inzwischen ein äußerst breites Feld. Das gestiegene Angebot erhöht jedoch gleichzeitig die Möglichkeit, aufs falsche Pferd zu setzen, wie Peakmedia Geschäftsführer Jonas Wilhelm erläutert. „Ein gutes Beispiel ist Hotel TV. Content ist in dem Fall via klassischer Fernbedienung abrufbar, zum Beispiel die Hotelrechnung. Im Hintergrund wird dazu eine interaktive Software benötigt, die mit der Hotel-Fernbedienung interagiert. Für klassische Digital Signage Software-Systeme eine vollkommen atypische Funktion. Daher ist es in dem Fall sinnvoll, auf spezialisierte Hotel-Systeme zurückzugreifen.“ Ganz andere Anforderungen an eine Software haben dagegen ein Onlineshop oder Programmatic-Advertising. „Es gibt also nicht die eine perfekte Software, sondern nur die für eine Anwendung perfekte Software“, so der Digital Signage Experte. Peakmedia baut für seine Kunden aus diesem Grund auf eine Multisoftware-Kultur, um jedem die optimale Lösung zu bieten.

Programmierbare Individualität

Grundsätzlich teilen sich Digital Signage Software-Systeme in zwei Gruppen. Die „eierlegende Software-Wollmilchsau“ mit breitem Anwendungsgebiet wie „kompas“ oder Nischenexperten wie „Otrum“, ein hochwertiges System für die angesprochene HotelTV Anwendung. „Natürlich lässt sich eine Software auch programmieren und damit an Kundenbedürfnisse individuell anpassen. Werden out of the box Lösungen benötigt, ist es allerdings sinnvoll, gleich eine Software zu verwenden, die darauf spezialisiert ist – hier heißt es vorab genau definieren, was gewünscht ist und benötigt wird“, so Jonas Wilhelm. Apropos individuelle Anpassung – auch hier lohnt der genauere Blick. Manche Systeme bieten zwar besonders viele Möglichkeiten, Sonderwünsche sind allerdings nur mit entsprechendem Aufwand und Vorlaufzeit realisierbar. Andere Lösungen, wie etwa das webbasierte Content-Management-System Lunixo, punkten mit dem Time-to-Market Zeitraum. Ein schneller Plug & Play-Betrieb, intuitive Bedienung und einfache Anpassungen stehen im Fokus. Zu guter Letzt bildet auch noch das eingesetzte Betriebssystem ein Auswahlkriterium, denn nicht jede Software ist mit jedem Betriebssystem kompatibel. Dazu ist zu berücksichtigen, ob eine Cloudlösung oder eine On-Premise Variante gewünscht wird.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Peakmedia GmbH & Co.KG
Wildbichler Straße 31
A6341 Ebbs
Telefon: +43 (5373) 20555
Telefax: +43 (5373) 20555
http://www.peakmedia.at

Ansprechpartner:
Julia Huber
Marketing / PR
Telefon: +43537320555 25
E-Mail: j.huber@peakmedia.at
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel