LG präsentiert Smart InstaView Kühlschrank mit webOS

Auf der CES in Las Vegas stellt LG Electronics (LG) seinen neuen Smart InstaView Door-in-Door Kühlschrank vor. LG hat ihn mit einer Reihe neuer Komfortmerkmale ausgestattet. So verfügt der neue Side by Side – Kühlschrank über Amazon Alexa, das auf LGs eigener webOS Betriebssystemplattform läuft. Das neue Gerät ist zudem mit einem 29 Zoll (ca. 74 cm) LCD Display ausgestattet, das auf zweifaches Antippen sofort durchsichtig wird. Dank der Ausstattung mit webOS steht Kunden eine Reihe neuer Funktionen und Anwendungen zur Verfügung, beispielsweise ein Rezeptarchiv des Food Channel, das sie bei der Bereitung ihrer Mahlzeiten unterstützen kann.

Über Amazons Alexa Sprachdienst erhalten Nutzer Zugriff auf einen persönlichen Assistenten. Dieser kann Rezepte suchen, Musik abspielen, Bestellungen bei Amazon platzieren, Artikel auf die Einkaufsliste setzen und vieles mehr. Insgesamt hält Alexa mehr als 6.000 Fähigkeiten für die Nutzer bereit. Alexa kann ein Smart Home kontrollieren, ein Taxi bestellen, die Küchenuhr einstellen oder die Wettervorhersage abrufen; alles via Sprachkontrolle und ohne manuellen Eingriff. Alexa verwandelt banale, tägliche Aktivitäten in der Küche, wie Kochen oder die Planung für den kommenden Tag, in dynamische, unterhaltsame Erlebnisse.

Über die von Amazon bereitgestellten Dienste hinaus bietet der LG Smart InstaView Door-in-Door Kühlschrank eine Vielfalt anderer Komfortfunktionen. So können Nutzer mit dem Smart Tag-Menü Etiketten und Notizzettel hinzufügen, um anzuzeigen, welche Lebensmittel verfügbar sind oder wann das Haltbarkeitsdatum erreicht ist. Familienmitglieder können Erinnerungen füreinander einstellen und Aufgabenlisten auf dem Display anzeigen lassen. Eine Kamera mit 2,0 Megapixel Superweitwinkellinse nimmt Bilder vom Innenraum aus unterschiedlichen Winkeln auf und überträgt diese kabellos zu einem beliebigen Smartphone: eine unabdingbare Funktion für jeden, der schon mal versucht hat, seinen Supermarktbesuch ohne Einkaufsliste zu bewältigen.



„Durch die Zusammenarbeit mit Amazon können wir die Fähigkeiten unseres intelligenten Kühlschranks erweitern und unseren Kunden ein genüssliches Koch- und Esserlebnis bieten“, erklärt Song Dae-Hyun, Präsident von LG Electronics und Home Appliance & Air Solutions. „Mit unserem LG Smart InstaView Door-in-Door Kühlschrank können unsere Kunden ihre Küche auf ganz neue Weise erleben.“

„Wir sind begeistert, mit einem so innovativen Haushaltsgerätehersteller wie LG zusammen zu arbeiten, um unseren Kunden den Smart InstaView Kühlschrank mit Alexa anzubieten”, erläutert Mike George, Vice President von Amazon Alexa. „Für viele Familien ist die Küche eines der betriebsamsten Zimmer im Haus, ein Zimmer zudem, in dem einem oft die Hände gebunden sind. Jetzt erhalten Kunden noch mehr Komfort in ihrem Heim, einfach indem sie ihre Stimme und Alexa nutzen.“

Besucher der CES sind eingeladen, vom 5. bis 8. Januar das komplette Produktangebot von LG am Stand des Unternehmens im Las Vegas Convention Center (Stand #11100, Central Hall) zu begutachten.

Über die LG Electronics Deutschland GmbH

LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit 125 Niederlassungen auf der ganzen Welt und 77.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2015 einen Konzernumsatz von 48,8 Milliarden US-Dollar. LG besteht aus vier Business Units – Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances & Air Solution und Vehicle Components – und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken. LG Electronics ist ENERGY START Partner des Jahres 2016. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com

Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit Sitz in Ratingen hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in sieben Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Conditioning, Lighting und Solar. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber immer wieder Preise und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen "Life’s Good" dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com.

LG Electronics Hausgeräte konzentriert sich als Impulsgeber der Hausgeräte-Branche auf die Entwicklung "gesunder und grüner Produkte" sowie smarter Technologien und elegantem Design, um Anwendern durch Komplettlösungen die tägliche Hausarbeit zu erleichtern. Das Produktportfolio der LG Hausgeräte in Deutschland umfasst Kühlgeräte, Waschmaschinen, Trockner und Mikrowellen. Der globale Marktführer begeistert seine Kunden mit Innovationen wie dem weltweit ersten interaktiven Kühlschrank, der Waschmaschine mit Dampftechnologie und einer Mikrowelle mit kombiniertem Pizzafach. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LG Electronics Deutschland GmbH
Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Eschborn
Telefon: +49 (180) 6115411
Telefax: +49 (2102) 7008777
http://www.lge.de

Ansprechpartner:
Kai Thielen
Telefon: +49 (2102) 7008-340
Fax: +49 (2102) 7008-333
E-Mail: Kai.Thielen@lge.com
Anne Klein
LG-One
Telefon: +49 (89) 800908-19
Fax: +49 (89) 800908-10
E-Mail: nick.weber@lg-one.com
Josy König
LG-One Agentur
Telefon: +49 (89) 80090-816
Fax: +49 (89) 80090-810
E-Mail: josepha.koenig@lg-one.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.