Gebrauchtwagenverkäufer fallen bei Testkäufen durch

Deutschlands Gebrauchtwagenverkäufer kommen in Mystery-Shopping-Tests, also in durchgeführten Testkäufen, regelmäßig schlecht weg. Ein vernichtendes Urteil liefert die Benchmarkstudie „Der deutsche Gebrauchtwagenhandel 2016“ der Unternehmensberatung Concertare: „Es fehlt einfach an allem.“

In der Ausgabe 1/2017 beleuchtet das Fachmedium „Gebrauchtwagen Praxis“, welche Baustellen der deutsche Gebrauchtwagenhandel gemeinsam mit den Herstellern schnell angehen sollte.

Nachholbedarf gibt es etwa in der Ausbildung. Birgit Behrens, Geschäftsführerin des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und der Gütegemeinschaft geprüfter Automobilverkäufer (GVA), bestätigt, dass das Thema Gebrauchtwagen von zu vielen Parteien zu stiefmütterlich behandelt wird. Am Ausbildungsgang „Geprüfter Automobilverkäufer – Gebrauchtwagen“ beteiligen sich bislang etwa gerade einmal elf der insgesamt 43 Pkw-Hersteller in Deutschland.



Zudem hapert es in der Leistungskontrolle: Eine Umfrage von „Gebrauchtwagen Praxis“ ergab, dass eine große Mehrheit der Automobilhersteller auf eigene Mystery-Shopping-Maßnahmen bei den Gebrauchtwagenpartnern verzichtet und somit auch kein eigenes Feedback einholt.

„Auch wenn das Gebrauchtwagengeschäft in den meisten Fällen über digitale Kanäle angebahnt wird, entscheidet letztlich der persönliche Kontakt mit dem Händler über den Kauf. Insofern lohnt sich die Investition in die Weiterbildung der Verkäufer“, so Silvia Lulei, Chefredakteurin „Gebrauchtwagen Praxis“.

»Gebrauchtwagen Praxis« ist der führende Informationsdienst für das professio-nelle Gebrauchtwagengeschäft. Das Themenspektrum der monatlichen Fachzeitschrift reicht vom Verkauf und Einkauf über rechtliche und steuerliche Aspekte bis hin zu Aufbereitung und Service. www.gebrauchtwagenpraxis.de bietet nutzwertige Tools, eine Datenbank mit exklusiven KBA-Daten, als Geodaten mit Tiefenselektion bis auf Gemeindeebene. Das Stammhaus Vogel Business Media ist einer der führenden deutschen Fachinformationsanbieter mit 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportalen, 100+ Business-Events sowie zahlreichen mobilen Angeboten und internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg. Das Unternehmen feierte 2016 seinen 125. Geburtstag.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
Max-Planck-Str. 7/9
97082 Würzburg
Telefon: +49 (931) 418-0
Telefax: +49 (931) 418-2750
http://www.vogel.de

Ansprechpartner:
Gunther Schunk
Leiter Kommunikation und Corporate Marketing
Telefon: +49 (931) 418-2590
E-Mail: gunther.schunk@vogel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.