„Kleines 1×1“ – Nufatron erleichtert den Einstieg in die Telematik

Auf die Bedürfnisse der vielen Unternehmen eingehen, die sich einen einfachen Einstieg in die Telematik wünschen – das hat sich die Nufatron AG aus Güttingen in der Schweiz für das kommende Jahr auf die Fahnen geschrieben.

Die neue Einsteiger-Lösung TRANSPO-Drive© 2015 richte sich an Firmen, „die sich vielleicht das erste Mal mit Telematik befassen“ und das „Kleine 1×1 der Telematik“ suchten, sagt Markus Kaiser, Marketing and Sales Manager. Demnach können die Betriebe klein einsteigen, etwa nur mit Ortung und Messaging. Trotzdem habe man mit der neuen Lösung eine Plattform, mit der sich das jeweilige Unternehmen weiterentwickeln könne. Es sei kein Wechsel nötig, wenn mehr Funktionen gewünscht werden, die weiteren Module ließen sich einfach aufschalten.

Präsentation auf der LogiMAT 2017



Nicht nur die mobile Telematik-Einheit gehört zu der neuen Lösung, sondern auch ein Portal mit Cloudlösungen. Aktuell gibt es verschiedene Pilotkunden – sowohl kleinere Firmen als auch Großkonzerne -, die einen Einstieg in die Telematik über Nufatrons Lösung suchen. Bereits das ganze Jahr sei die neue Lösung im Einsatz. „Wir sind jetzt beim Finish“, sagt Kaiser. 2017 kommt TRANSPO-Drive© 2015 dann für alle auf den Markt. Die offizielle Vorstellung plant die Nufatron AG für die LogiMAT, die im März stattfindet.

In den letzten Jahren haben die Schweizer immer wieder festgestellt, dass viele Aufgabenstellungen in Unternehmen durchaus dem Bereich der Telematik zuzuordnen sind, auch wenn dies seitens der Prozesseigner auf den ersten Blick nicht erkannt wird. Diese stehen aber Kaiser zufolge vor der Entscheidung, ob sie sich für den Anfang ein ganzes System zulegen oder doch eher kleine Schritte wagen. „Wenn man dafür eine Vollausrüstung braucht, schreckt man oft davor zurück.“ Mit TRANSPO-Drive© 2015 begebe man sich auf einen einfacheren Weg und müsse doch keine Einbußen verzeichnen. Die Plattform dient laut Kaiser auch dazu, eigenständige Apps, ob nun logistiknah oder –fern, zu vertreiben. Mit diesen könnten kleinere Aufgaben abgedeckt werden. Nufatron will in seine Standardlösungen künftig noch mehr Knowhow einbringen – und weiter „stetig und moderat wachsen“.

Zur Meldung auf Telematik-Markt.de

Über Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK

Die MKK ist Herausgeberin des führenden und unabhängigen Fachmediums Mediengruppe Telematik-Markt.de http://www.Telematik-Markt.de, die medial print, online und TV umfassende Informationen zur Branche veröffentlicht und sendet.

Telematik ist eine Querschnitttechnologie, die die Bereiche Navigation, Ortung, Kommunikation und Informatik miteinander vernetzen. Sie umfasst alle Anwendungen, die auf drahtloser Übertragung von Informationen jeder Art und deren anschließender Weiterverarbeitung beruhen. Die Fachzeitschrift Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, für diese Technologie und Forschung einen allumfassenden "Markt- und Informationsplatz" zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik-Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de stützt sich dabei auf kompetente Fachjournalisten Wissenschaftler, Institutionen, Universitäten, Verbände und Vereinigungen, mit denen sie permanent kommuniziert. Telematik-Markt.de bündelt so die Interessen und Ideen aus Forschung & Entwicklung, Wirtschaft, Interessensgemeinschaften sowie von Anbietern, Herstellern und Anwendern und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser "öffentlichen Kommunikationsplattform".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg bei Hamburg
Telefon: +49 (4102) 2054-540
Telefax: +49 (4102) 2054-543
https://www.telematik-markt.de

Ansprechpartner:
Chefredaktion
Telefon: +49 (4102) 20545-40
Fax: +49 (4102) 20545-43
E-Mail: redaktion@telematik-markt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.