No-Cloud: Big Brother muss draußen bleiben

Wünsche in einfacher Sprache zu äußern und eine passende Antwort zu erhalten, oder die gewünschte Aktion nahtlos und zur vollen Zufriedenheit ausgeführt zu wissen – so sieht der Traum vieler Nutzer von sprachbasierten Assistenzplattformen wie Apple Siri, Google Now und Microsoft Cortana aus. Mit Hilfe von Machine Learning und Reasoning-Technologien soll eine nahtlose Cross- Device-Assistenz mit kontextbasiertem Nachfragen und der Auflösung von komplexen One-Shot- Eingaben realisiert werden – und dass dies eine in der Realität angekommene Vision ist, steht außer Frage.

Jedoch haben alle derzeit verfügbaren Assistenten ein Manko: Die mangelnden Kontrollmöglichkeiten des Integrators oder OEMs, der die entsprechende Technologie für seine Produkte einsetzen möchte. Denn in allen Fällen herrscht Abhängigkeit von einer Verbindung zu einem nicht selbst gehosteten Cloud-Service – was bedeutet, dass die Geräte immer zuhören und Daten an externe, nicht mit Sicherheit vertrauenswürdige Server schicken.

Mit SemVox ODP S3 (Ontologiebasierte Dialogplattform) ist dies kein Thema: Lösungen, die auf ODP S3 basieren, unterliegen in allen Parametern der vollen Kontrolle durch den SemVox-Kunden und sind cloudbasiert, embedded (also nur lokal auf einem Gerät selbst) und auch hybrid (also je nach Situation cloudbasiert oder embedded) realisierbar, ohne die Qualität der natürlichen Interaktion und proaktiven Assistenz zu verringern. Dadurch reduzieren sich Unwägbarkeiten in der technischen Anbindung und Realisierung sowie der Verfügbarkeit von Services. So kann SemVox langfristig Sicherheit für den Nutzer und den gesamten Produktlebenszyklus schaffen.



Über SemVox ODP S3

SemVox ODP S3 bedient sich innovativer semantischer Technologien und umfangreicher Ontologien. Es ist nicht nur zukunftssicher und hoch flexibel, sondern auch extrem mächtig und dient als Basis für die Anbindung aller denkbaren Apps, Programme, Datenbanken und Hardware. Alle diese Komponenten sind Kontextlieferanten für ODP S3 und ermöglichen höchst komplexe Reasoning- Vorgänge – SemVox ODP S3 lernt mit. Und weil ODP-S3-Lösungen auf jedem Betriebssystem laufen können, stellt auch eine nahtlose Cross-Device-Integration kein Problem dar.

Mit ODP S3 werden Autos, Smart Homes, Roboter und beliebige andere Anwendungen zu wirklich intelligenten Assistenten – ohne Black Box und ohne Big Brother. So wird SemVox zum ersten und zuverlässigsten Anlaufpunkt für Integratoren und OEMs, die echte konversationale Assistenz realisieren möchten.

Über die paragon semvox GmbH

SemVox bietet effiziente und sichere Lösungen und Technologien für Sprachsteuerung, multimodale Mensch-Technik-Interaktion und intelligente Assistenzsysteme auf Basis der neuesten KI- Technologien.

SemVox wurde 2008 gegründet und macht mit über 50 Mitarbeitern Informationen mit Hilfe einfacher und intelligenter Bedienkonzepte intuitiv nutzbar. Egal ob Spracheingabe, Gestensteuerung, Steuerung über Touchscreen oder eine Kombination von verschiedenen Eingabemöglichkeiten – die SemVox-Technologie gibt Benutzern die Freiheit, in jeder Situation eine optimale Bedienform zu wählen.

Auf Basis von ODP S3 (Ontologie-basierte Dialog Plattform) entwickeln SemVox und seine Kunden interaktive, multimodale und intelligente Lösungen für die Branchen Automotive, Smart Home, Consumer Electronics und Home Entertainment, Industrie (4.0), Medizintechnik und Robotik. Lösungen, die auf ODP S3 basieren, weisen nicht nur die üblichen Möglichkeiten einer dialogbasierten Sprachsteuerung auf, sondern erfüllen weit darüber hinaus gehende proaktive Assistenzfunktionen. Mit ODP S3 können Integratoren sogar selbstständig eigene intelligente Interaktionssysteme der nächsten Generation entwickeln und in ihre Systeme einbinden. Lösungen und Technologien von SemVox sind plattformunabhängig sowohl direkt auf Geräten ("embedded", also datensicher ohne Cloud-Anbindung) als auch im Intranet beziehungsweise hoch skalierend in der Cloud integrierbar – sowie natürlich auch hybrid.

Mit über 100 Personenjahren Erfahrung unterstützt SemVox seine Kunden auch bei der Konzeption und Entwicklung von eigenen Sprachlösungen und bei der Umsetzung von Ideen zu Innovationen.

SemVox ist offizieller und deutschlandweit einziger Nuance Master Distributor

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

paragon semvox GmbH
Mainzer Straße 120
66121 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 99191980
Telefax: +49 (681) 99191989
http://www.semvox.de

Ansprechpartner:
Michael Bruss
Head of Marketing Communications
Telefon: +49 (30) 23895 1620
E-Mail: bruss@semvox.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.