GUNZ – Internationale B2B Plattform unterstützt rasantes Wachstum im Lebensmittelgroßhandel

Ende 2014 entschied sich das im österreichischen Mäder beheimatete Familienunternehmen GUNZ dazu, eine neue, hochgradig skalierbare B2B eBusiness Plattform einzuführen – zur Unterstützung des seit mittlerweile 30 Jahren kontinuierlich ausgebauten Großhandels mit Lebensmitteln.

Nach mehr als einem Jahr im Produktivbetrieb zieht die Geschäftsführerin, Simone GUNZ, ein ausgesprochen positives Fazit: „Überzeugend war das umfassende Know-how von IconParc, die individuelle, exakt auf unsere Bedürfnisse ausgerichtete Beratung, ebenso wie die maßgeschneiderte Lösung. IconParc bringt sich darüber hinaus stetig mit Ideen und Verbesserungsvorschlägen ein. Heute, nach der erfolgreichen Umsetzung, können wir sagen, dass es die richtige Entscheidung gewesen ist, diesen Weg mit IconParc zu gehen.“ Antoine Levy, Gesellschafter bei IconParc, ergänzt: „Die Umsätze haben sich sogar noch besser entwickelt, als eingangs projiziert – ein Ende des Wachstums ist nicht absehbar. Weitere Ausbaustufen der B2B Lösung sind bereits geplant.“

Im Rahmen der Planung und Umsetzung der neuen B2B Plattform im Jahr 2015 erbrachte IconParc zunächst Beratungsleistungen unter Berücksichtigung der strategischen Ziele von GUNZ. Im Anschluss an die Erarbeitung eines Lasten- und Pflichtenhefts folgte die Integration und Customization der Lösung. Viele Prozesse sind dabei hochgradig auf die Arbeitsweise von GUNZ zugeschnitten, wobei der erzielte Automatisierungsgrad eine deutliche Verringerung manueller Tätigkeiten sowie eine reduzierte Fehlerquote mit sich gebracht hat. Die B2B Lösung ist international ausgerichtet und unterstützt beliebig viele Sprachen und Währungen sowie kundenspezifische Sortimente und Preise. Bereits im Vorfeld der Umsetzung war die Performance der B2B Plattform als Erfolgsfaktor identifiziert worden. Hier werden ausgezeichnete Werte erzielt, so dass GUNZ Kunden ihre Einkäufe effizient tätigen können. Das B2B Frontend bietet eine äußerst ansprechende User Experience und arbeitet dabei weitgehend verzögerungsfrei.



In einer ersten Ausbauphase nach dem GoLive Anfang 2016 sind weitere Prozesse digital umgesetzt worden: An dieser Stelle sei insbesondere die Automatisierung im Bereich individualisierter Kataloge genannt. Kunden können sich die jeweils spezifische Preisliste – angereichert mit Barcodes zur Online-Bestellung via Scanner – auf Knopfdruck als PDF Dokument erstellen lassen und im B2B Frontend herunterladen. Darüber hinaus nutzt GUNZ ein von IconParc entwickeltes Modul zur Anbindung der B2B Lösung an Adobe InDesign. Mit den Produktdaten aus dem Katalogmodul der IconParc B2B Lösung werden druckfähige CMYK-Produktkataloge erzeugt. GUNZ hat diesen automatisierten Weg bereits für die letzten sieben Ausgaben des eigenen Gesamtkatalogs genutzt.

Über die IconParc GmbH

IconParc – Der Spezialist für internationales B2B eBusiness

IconParc ist seit der Gründung Ende 1997 ein Eigentümer-geführtes Unternehmen, welches schwerpunktmäßig B2B Prozesse digital transformiert. Die anspruchsvollen Lösungen in den Bereichen eBusiness, eProcurement, CMS, CRM sowie B2B mobile Apps und automatisierte Print-Kataloge richten sich zu 100% an den Bedürfnissen der Kunden aus. Mit den von IconParc konzipierten und umgesetzten Plattformen haben Kunden bereits mehr als 1,5 Mrd. € Online-Umsatz generiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IconParc GmbH
Sophienstrasse 1
80333 München
Telefon: +49 (89) 159006-10
Telefax: +49 (89) 159006-19
http://www.iconparc-ebusiness.de

Ansprechpartner:
Pressekontakt
IconParc GmbH
Telefon: +49 (89) 159006-10
Fax: +49 (89) 159006-19
E-Mail: info@iconparc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.