Lichtinstallation „Tokujin Yoshioka x LG: S.F_Senses of the Future“ erleuchtet die Mailänder Design Woche

Die Mailänder Design Woche, das größte und bekannteste Event, das Design von überall aus der Welt zelebriert, ist die Kulisse für ein großangelegtes Gemeinschaftsprojekt: eine Lichtinstallation vom japanischen LG Designer Tokujin Yoshioka. Betitelt TOKUJIN YOSHIOKA x LG: S.F_Senses of the Future, strebt die eindrucksvolle Arbeit an, die Beziehung der Menschheit zur natürlichen Welt zu verbildlichen und gleichzeitig die humanzentrierte Design-Philosophie von LG Electronics (LG) darzustellen. Die Installation ist vom 4. bis 9. April im Superstudio Più in Mailand zu sehen.

TOKUJIN YOSHIOKA x LG: S.F_Senses of the Future bietet Besuchern ein Fest für ihre Sinne und einen Vorgeschmack auf die Zukunft. In der Installation kombiniert der Designer die topaktuellen Technologien von LG mit seinen eigenen originellen und experimentellen Gestaltungstechniken. Ein Teil der Ausstellung vermittelt eine Geschichte der Hoffnung für die Zukunft durch ein alltägliches Objekt aus dem menschlichen Leben – dem S.F Stuhl. Insgesamt wurden 17 S.F Stühle künstlerisch mit den fortschrittlichen OLED-Displays (organische Leuchtdioden) von LG eingekleidet. Die Stühle sind durch die brillanten Lichtstrahlen, die die beidseitige Verkleidung abgibt, gleichzeitig statisch und dynamisch. Sie verkörpern eine Illustration der blitzschnellen Geschwindigkeit des modernen Lebens. Besucher können sich in die S.F Stühle setzen und dabei die nächste Generation der Display-Technologie erleben.

Eine andere Besonderheit der Ausstellung, Wall of the Sun, wird durch eine 16 Meter breite und 5 Meter hohe Konstruktion mit fast 30.000 einzelnen OLED Lichtmodulen, die sich sehr von herkömmlichen Lampen unterscheiden, dargestellt. Die Wand wellt sich leicht und simuliert mit einladenden Lichtstrahlen den Komfort und die Wärme, die sich an hellen, sonnigen Tagen spüren lassen. Diese ungewöhnliche Installation erlaubt einen einzigartigen, kurzen Einblick in die Art und Weise, wie humanzentrierte Beleuchtung den Raum in der Zukunft verwandeln kann.



"Diese Zusammenarbeit war eine tolle Erfahrung sowie auch eine anspruchsvolle Möglichkeit für mich eine vorher noch nie dagewesene, künstlerische Arbeit zu erschaffen." so Tokujin Yoshioka. "Ich glaube, dass Menschen durch diese große Installation und die fortschrittliche Technologie von LG ihre eigene Beziehung zu der natürlichen Welt auf eine die Sinne berührende Art und Weise wieder entdecken können."

Noh Chang-ho, Leiter des Corporate Designs bei LG Electronics zu der Kollaboration: "Es war eine großartige Erfahrung mit Tokujin Yoshioka zusammenzuarbeiten und die künstlerische Art und Weise, wie er die LG Technologie mit seinen Ideen verflochten hat, zu beobachten. Die Design-Philosophie von LG ist es die Grenzen von Innovationen weiter auszuloten und sich gleichzeitig in die Bedürfnisse von Einzelpersonen einzufühlen und sich damit zu identifizieren. Diese Gemeinschaftsausstellung war eine einzigartige Möglichkeit eine etwas andere Interpretation von LGs Streben nach Fortschritt für ein besseres Leben zu erleben.“

Mehr Informationen gibt es auf www.LGnewsroom.com/SF, auf der LG Homepage und im LG Pressecenter

Über LG Electronics, Inc.

LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit 125 Niederlassungen auf der ganzen Welt und 77.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2016 einen Konzernumsatz von 47,9 Milliarden US-Dollar (55,4 Billionen Koreanische WON). LG besteht aus vier Business Units – Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances & Air Solution und Vehicle Components – und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken. LG Electronics ist ENERGY STAR Partner des Jahres 2016. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com

 

Über die LG Electronics Deutschland GmbH

Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in sieben Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Conditioning, Lighting und Solar. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber immer wieder Preise und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen "Life’s Good" dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LG Electronics Deutschland GmbH
Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Eschborn
Telefon: +49 (180) 6115411
Telefax: +49 (2102) 7008777
http://www.lge.de

Ansprechpartner:
Klaus Petri
Senior Manager PR & Corporate Communications
Telefon: +49 (6196) 5821-472
E-Mail: Klaus.Petri@lge.com
Anne Klein
LG-One
Telefon: +49 (89) 800908-19
Fax: +49 (89) 800908-10
E-Mail: nick.weber@lg-one.com
Martina Brembeck
LG-One Agentur
Telefon: +49 (89) 800908-16
Fax: +49 (89) 800908-10
E-Mail: martina.brembeck@axicom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.