IHK-Initiative „WE DO DIGITAL“: Drei Gewinner aus dem Saarland stehen fest

Viele Firmen erfinden sich gerade neu. Vor allem in kleineren und mittleren Betrieben ist die Digitalisierung ein, wenn nicht der entscheidende Erfolgsfaktor, um Kundenansprüche zu erfüllen und sich gegenüber Wettbewerbern abzuheben.
Gesichter und Geschichten rund um das Thema Wirtschaft 4.0 stellen die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in ihrer bundesweiten Kampagne "WE DO DIGITAL" (www.wedodigital.de) vor. Damit möchten sie Unternehmen dabei unterstützen, ihre Erfolgsgeschichten greifbar zu machen.

„Der Wettbewerb gibt den Erfolgsgeschichten ein Gesicht, wie die Kampagnenseite eindrucksvoll beweist. Wir freuen uns, dass hier sichtbar wird, dass unser Saarland auch im Bereich Digitalisierung einiges zu bieten hat“, so Dr. Heino Klingen, IHK-Hauptgeschäftsführer.

In einer ersten Runde wurden nun die regionalen Gewinner des Wettbewerbs bei der IHK Saarland gekürt: Instillo Group, Leginda und SemVox gehen ins bundesweite Rennen, in dem insgesamt in zehn Branchen Sieger ermittelt werden.
Die Gewinner werden auf dem G20 Young Entrepreneurs‘ Alliance Summit am 15. Juni in Berlin vorgestellt. Die Finalisten haben somit die Chance, sich auf großer Bühne vorzustellen, aber auch die anderen Teilnehmer können durch die Aktion ihren Bekanntheitsgrad stärken.
An den regionalen Vorentscheiden haben sich deutschlandweit 259 Unternehmen beteiligt.



Die Gewinner des regionalen Vorentscheids im Saarland im Überblick:

– Instillo Group, Überherrn: Entwicklung, Prüfung und Herstellung von Produkten für die Pharma- bzw. Kosmetikindustrie sowie für Lebensmittel- und Nahrungsergänzungsmittelbranche und technische Bereiche mit besonderem Schwerpunkt bei der Verwendung von Nano- und Mikropartikeln)

– SemVox, Saarbrücken: Lösungen und Technologien für multimodale Mensch-Technik-Interaktion und intelligente virtuelle Assistenzsysteme)

– Leginda, Saarbrücken: Onlinebestellplattform für professionelle Übersetzungen in über 40 Sprachen mit stark verkürzten Bearbeitungszeiten im Projektmanagement

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Nicole Schneider-Brennecke
IHK Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Telefon: +49 (681) 9520-330
Fax: +49 (681) 9520-388
E-Mail: nicole.schneider-brennecke@saarland.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.