Tintometer goes infolox: Omnichannel-Marketing mit PIM/MAM, CMS, Shop und Print-Publishing aus einer Hand

Gemeinsam wurde ein mehrstufiges und flexibles Datenmodell zur Kombination von Geräten, Messverfahren, Reagenzien und Zubehör entwickelt. Dieses Modell ermöglicht völlig neue Customer Journeys.

Die Tintometer GmbH hat in ihrer über 130-jährigen Geschichte bereits ein breites Spektrum von Analysemethoden und –geräten etabliert. Unter der Marke Lovibond® bietet das Dortmunder Technologieunternehmen mit seinen Entwicklungszentren in Deutschland, Großbritannien und den USA in über 140 Ländern innovative Produkte für die exakte Analyse unterschiedlicher Wasserarten, wie z.B. Trink-, Grund- oder Abwasser, industriell genutztes Wasser oder Schwimmbadwasser an.

Entsprechend umfassend und komplex ist das Produktportfolio des traditionsreichen Analytik-Spezialisten. Gleiches gilt auch für die Anforderungen an das Omnichannel-Marketing.



Nach einer kurzen und intensiven Analyse- und Konzeptionsphase wurde im ersten Schritt das PIM/MAM-System ausgewählt und im zweiten Schritt ein dazu passendes CMS/Shop-System definiert. Als Basis für die Analyse und Konzeption im Vorfeld diente die Omnichannel-Potenzialanalyse von infolox (siehe auch http://opa.infolox.de).
Dabei fiel nach Aufnahme der wichtigsten Personas und Use-Cases für die Bereiche Print- und Online-Publishing die Auswahl auf das PIM/MAM-System von Contentserv, das Enterprise-CMS- und E-Commerce-Framework eZ Platform, sowie die führende Print-Publishing-Lösung priint:comet von Werk II.
Im folgenden Pilotprojekt wurde gemeinsam mit einem internationalen Tintometer-Team das Datenmodell für das PIM/MAM erarbeitet, sowie die Produktdaten und Beziehungen für die Mastersprachen Deutsch und Englisch im System umgesetzt.

Alexander Pircher, Geschäftsführer bei infolox, betont: „Die Kernherausforderung bestand in der Entwicklung eines mehrstufigen und flexiblen Datenmodells zur Kombination von Geräten, Messverfahren, Reagenzien und Zubehör. Abhängig von der Anwendungssituation kann damit beinahe jedes Gerät mit unterschiedlichen Messverfah-ren, Reagenzien und Zubehör zu einem Systemprodukt kombiniert werden.“

Als Pilotpublikation aus dem Contentserv PIM wurde bereits zwölf Wochen nach Einführung des Systems die erste Print-Preisliste publiziert. Parallel zum Ausbau des PIM/MAM-Systems und weiteren Print-Publikationen erfolgt derzeit die Konzeption der neuen globalen Website.
Durch die neue Datenbasis kann das gesamte Beziehungswissen zwischen Gerät, Messverfahren und Reagenzien im PIM/MAM-System abgebildet werden kann. So ergeben sich für Tintometer im Online-Bereich völlig neue Möglichkeiten der Navigation und Benutzerführung – und damit auch ganz neue Möglichkeiten zur Gestaltung der wichtigsten Customer Journeys.

Matthias Ostermann, Projektleiter bei Tintometer, fasst die ersten Erfahrungen so zu-sammen: „Bereits im Pilotprojekt haben wir die enormen Potenziale unseres neuen Omnichannel-Ansatzes bemerkt. Vor allem die sauberere und flexiblere Datenhaltung als Basis für unsere Publikationsprozesse im PIM/MAM-System in Form höherer Qualität und geringerer Durchlaufzeit haben wir positiv zu spüren bekommen. Wir sind froh, mit infolox einen Partner gefunden zu haben, der uns in allen Bereichen unterstützen und begleiten kann“.

Über Tintometer:
Die Tintometer Gruppe ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Wasser-analytik. Mit der Marke Lovibond® werden in über 140 Ländern innovative Produkte für die exakte Analyse unterschiedlicher Wasserarten angeboten: Von Trink- und Brauchwasser über Oberflächen- und Grundwasser, Roh- und Abwasser bis hin zu Kühl-, Kessel- und Schwimmbadwasser finden Kunden die für sie passenden Produkte im Portfolio.

Über die infolox GmbH

infolox ist eine führende Agentur für Omnichannel-Marketing, E-Commerce und Produktkommunikation mit dem Branchenschwerpunkt Industrie und Technischer Handel. Von Strategieberatung, Konzeption und Systemauswahl über Implementierung, Customizing und Integration bis hin zu Hosting, Support und Wartung – infolox bietet umfassende Lösungen aus einer Hand.

Mit zukunftsstarken Technologien und Softwareprodukten aus den Bereichen Produktinformationsmanagement, E-Commerce, Content-Management und Database-Publishing realisiert infolox Online-Kataloge, Webshops, Corporate Websites und Apps ebenso wie Print-Kataloge, Preislisten und Datenblätter.

Kunden wie 3M (Schweiz), ACO, Binder, Bosch Rexroth, Compona, Fixit Gruppe, Hahn + Kolb, Halder, Kärcher, Maico Ventilatoren, Metabowerke, Theben, Sick, Sola, Wocken und viele andere vertrauen bereits auf die Kompetenz und Erfahrung von infolox.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

infolox GmbH
Bregenzer Straße 101
88131 Lindau
Telefon: +49 (8382) 275894-0
Telefax: +49 (8382) 275894-9
http://www.infolox.de

Ansprechpartner:
Alexander Pircher
Geschäftsführer
Telefon: +49 (8382) 275894-3
Fax: +49 (8382) 275894-9
E-Mail: alexander.pircher@infolox.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.