Antwort auf Absage

88 Prozent der Personaler freuen sich über eine höfliche Antwort der Bewerber, denen sie gerade abgesagt haben. Das kann sich für Bewerber lohnen: Jeder vierte Personaler (23 Prozent) merkt derart freundliche Kandidaten für künftige Stellenbesetzungen vor. Dies ist das Ergebnis des Jobware Umfrage-Reports 2017, der jährlich erscheint: https://www.jobware.de/…

Jeder zehnte Personaler ist ein wahrer Miesepeter: So stören sich 12 Prozent der Personaler an höflichen Antwortschreiben abgelehnter Bewerber. Dabei erbitten nur 14 Prozent der Bewerber, zukünftig in einen Kandidatenpool aufgenommen zu werden. Weitere 14 Prozent möchten den Absagegrund in Erfahrung bringen. Und 67 Prozent der Bewerber lassen die Chance ungenutzt, sich das Unternehmen „warm zu halten“. Sie machen sich erst gar nicht die Mühe, auf die Absage zu reagieren.

5 Prozent der Bewerber lassen – nach eigener Auskunft – die Absage nicht auf sich beruhen. Sie bekunden – manchmal sehr schroff – ihren Unmut. Schade, mit einer freundlichen Antwort wären sie bei manchen Personalern sicherlich weitergekommen.



Die Jobware Karriere-Newsletter geben jeden Monat 36.000 Bewerbern sowie tausenden Personalern die Chance, ihre Meinungen zu aktuellen Trends zu äußern. Was sind die Anforderungen an eine perfekte Bewerbungsmappe? Wie stellen sich Personaler den idealen Kandidaten vor? Was sind die Entscheidungskriterien von Bewerbern bei der Jobwahl? Die Antworten fasst Jobware jedes Jahr im Umfrage-Report zusammen. Die Ergebnisse erheben keinen Anspruch auf Repräsentativität.

Über die Jobware GmbH

Der Stellenmarkt Jobware – Erstklassige Qualität und Innovationskraft seit 1996

Der Stellenmarkt Jobware unterstützt Sie seit 1996 bei der Ansprache und Gewinnung passender Mitarbeiter. Mit der Aufbereitung von Stellenanzeigen in HTML und ihrer wirkungsvollen Platzierung im Jobware-Stellenmarkt und hunderten Partner-Stellenmärkten erreichen wir für Sie den richtigen Bewerber.

Jobware ist der Qualitäts-Primus unter den Stellenmärkten. Der erstklassige Service führte 2016 zur Auszeichnung als bester Personaldienstleister (TOP SERVICE Deutschland). 95 Prozent unserer Kunden empfehlen uns weiter (JOBBOERSENCHECK 2016).

Tausende Unternehmen aller Größen und Branchen vertrauen bei der Suche nach Fach- und Führungskräften, Absolventen, Studenten, Praktikanten und Auszubildenden auf Jobware. Aufgrund unserer Lösungen für perfektes Bewerben, wie Anschreiben2go und Zeugnis2go, und unserer Investition in die Zufriedenheit jedes einzelnen Bewerbers mittels der Jobware-Feedback-Garantie genießen wir das Vertrauen anspruchsvoller Kandidaten bei der beruflichen Erst- wie Neuorientierung.

Mittels Smartphone und Cardboard ist es heute ein Leichtes, in virtuelle Welten einzutauchen. Was würden wohl Ihre Bewerber sagen, wenn sie vorab Ihr Unternehmen erkunden könnten? Mit 360-Grad-Aufnahmen gewinnen Bewerber einen hautnahen Eindruck vom zukünftigen Arbeitsplatz. Das so präsentierte Angebot prägt sich ein. Nachweislich lässt sich durch die Einbindung einer Jobware VR-Panorama-Galerie die Aufmerksamkeit potenzieller Kandidaten erhöhen. Die Betrachtungsdauer erhöht sich von Sekunden auf Minuten.

Ob sehr massiv mittels Fernsehwerbung, feinziseliert im Digitalen, gedruckt als Zeitung im Zug oder auf Deutschlands großen Messen: Jobware spricht für Sie qualifizierte, wechselwillige Kandidaten erfolgreich an, und das selbstverständlich auch mobil: Denn jede dritte Jobsuche erfolgt per Smartphone. Hierfür optimieren wir gerne auch Ihre Stellenanzeige, und das aufbauend auf Hochschulstudien und der Erfahrung hunderttausender aufbereiteter Anzeigen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Jobware GmbH
Technologiepark 32
33100 Paderborn
Telefon: +49 (5251) 5401-0
Telefax: +49 (5251) 5401-111
http://www.jobware.de

Ansprechpartner:
Björn Thomsen
Public Relations
Telefon: +49 (5251) 5401-139
Fax: +49 (5251) 5401-111
E-Mail: b.thomsen@jobware.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.