Hochpräzise Dosierung mit integrierter Waage

Three-Tec entwickelt und innoviert seine Dosier- und Extrusionssysteme kontinuierlich weiter. Um den steigenden Kundenanfragen im Bereich Kleinstdosiergeräte gerecht zu werden, hat Three-Tec eine Neuentwicklung zu den bestehenden gravimetrischen Dosiersystemen entwickelt.

Das neue Mikrodosiersystem ZD 5 FB i6’000 mit integrierten Wägezellen und der in einem kleinen, separaten Steuerschrank verbauten Siemens-Wägeelektronik ist geeignet für hochpräzise, kontinuierliche Mikro-Dosierungen im Bereich von 0.003 – 1.5 dm3/h.

Das Hauptproblem bei kontinuierlichen Verfahren ist die präzise Dosierung von schwer fliessenden, flockigen oder feuchten Wirk- und Matrixstoffen. Minimale Abweichungen vom Sollwert eines einzelnen Wirkstoffes können grosse Auswirkungen auf das Endprodukt haben. Gerade bei Laboranwendungen wie z.B. der Formulierungsentwicklung muss eine hohe Dosierstabilität gewährleistet sein. Die Neuheit von Three-Tec schafft in diesem Bereich Abhilfe.



Üblicherweise bestehen „Loss-in-weight“- Dosiersysteme aus drei separaten und mit Kabel verbundenen Anlagenteilen, nämlich Plattformwaage, gravimetrische Steuerungseinheit und volumetrisches Dosiergerät. Diese müssen bei einem Ortswechsel einzeln transportiert, neu positioniert und wieder in Betrieb genommen werden. Die Reinigung der einzelnen Komponenten wird durch die Verbindungskabel zusätzlich erschwert.

Mit dem innovativen Dosiersystem ZD 5 FB i6’000 entfallen diese Schwierigkeiten dank der effizienten All-in-One Lösung. Das volumetrische Dosiergerät und die Waage werden zu einem gravimetrischen Dosiersystem vereint. Das komplette Gerät ist handlich, fünf Kilogramm leicht und kann deshalb problemlos in einem Stück transportiert werden. Gerade bei Laboranlagen mit mehreren Dosiereinheiten und beschränkten Platzverhältnissen sind diese Eigenschaften äusserst vorteilhaft. Der kompakte Aufbau vereinfacht zudem die Reinigung und ermöglicht den problemlosen Einsatz des Dosiersystems in einem Isolator oder unter einer Abzugshaube.

Optional wird dieses High-End Dosiersystem GMP-, FDA- und/oder ATEX-konform konzipiert und hergestellt.

Technische Daten
Gewicht: 5 kg
Schneckendrehzahl: 1 – 500 U/min
Leistung: 0.003 – 1.5 dm3/h
Trichtervolumen: 0.1 l
Lastklasse: 0.3 – 3 kg
Genauigkeit: 0.015%
Schutzart: IP 65

Three-Tec erweitert sein Produktportfolio in den kommenden Wochen mit dem Dosiersystem ZD9 FB i10’000. Die Leistung dabei reicht von 0.08 – 30 dm3/h und die Wägezellen sind wie beim i6’000 direkt integriert.

Bevorstehende Veranstaltungen

  • Powtech 2017: Halle 3A / 3A-205
  • Achema 2018
  • Workshop 2018

Workshop
Three-Tec führt am 15. März 2018 einen Workshop mit Schwerpunkt Dosiertechnik und Extrusion im Miniaturmassstab durch und stellt eine komplette Fertigungslinie mit Extruder, Dosiersystem, Förderband und Granulierung im High Containment vor. Interessierte sind herzlich eingeladen die Firma Three-Tec und die kleinsten Dosiersysteme und Extruder der Welt kennenzulernen.

Über die Three-Tec GmbH

Three-Tec GmbH entwickelt, produziert und vertreibt Dosiergeräte und Extruder für die Pharma-, Nahrungsmittel-, Chemie- und Kunststoffindustrie. Als international tätiges Unternehmen hat Three-Tec Beziehungen zu Kunden auf insgesamt 6 Kontinenten in mehr als 35 Ländern. Das Familienunternehmen mit heute 20 Mitarbeitern wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Sitz in Seon. Weitere Informationen finden Sie unter www.three-tec.ch

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Three-Tec GmbH
Industrie Birren 20
CH5703 Seon
Telefon: +41 (62) 89282-12
Telefax: +41 (62) 89282-13
http://www.three-tec.ch

Ansprechpartner:
Mike Wipf
Leiter Verkauf
Telefon: +41 (62) 89282-12
E-Mail: mike.wipf@three-tec.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.