ysura gewinnt vier namhafte Branchenführer für den Beirat

München (Deutschland) 27. September 2017. Der Münchner Software-Anbieter ysura GmbH gibt heute bekannt, dass vier renommierte Experten im neugegründeten Beirat künftig das Unternehmen unterstützen werden, um die Führungsposition als Anbieter von Vertriebs- und Marketinglösungen für die Pharmaindustrie auszubauen.

Der Beirat besteht aus Einzelpersonen mit profundem Know-how aus den Bereichen Vertrieb, Service, Technologie, Pharma und wachstumsstarken Start-Ups und berät das Management bei der Optimierung der Corporate Roadmap und Wachstumsstrategie.

ysura ist eigentümergeführt und hat seit seiner Gründung im Jahr 2012 ein profitables Wachstum hingelegt. Anders als gewöhnliche Beiräte vieler Technologie-Unternehmen, wird der ysura-Beirat nicht von Finanzinvestoren getragen.



"Wir sind geehrt, dass diese vier so hoch geschätzte Persönlichkeiten bereit sind, ihre Zeit und ihr Fachwissen zu investieren, um das Wachstumspotenzial von ysura weiter voranzutreiben", erklärt Keith Gruen, Geschäftsführer ysura.

Die Beiräte

Hanspeter Quodt, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von MSD Deutschland, verbrachte 37 Jahre seiner Karriere in der Pharmaindustrie und hat ein tiefes Wissen über alle Facetten in der Branche. Unter der Leitung von Herrn Quodt hat MSD seinen Marktanteil erweitert, seine Profitabilität erhöht und mehrere Unternehmen integriert.
Seit kurzem ist er als Beirat u. a. bei zwei Start-ups, Healthcare- Projekten sowie einem jungen Flugunternehmen tätig.

Michael Rehm blickt auf eine bemerkenswerte Karriere als Partner bei Accenture, Mitglied des Managementteams bei SAP und Geschäftsführer von IDS Scheer zurück. Mit seiner Expertise und herausragenden Fähigkeit Technologie, Marketing und Strategie zu vereinen, sind die Ratschläge von Michael Rehm immer auf harten Fakten begründet. Heute ist er in der Lage, mehr Zeit für seine Sammlung von klassischen Automobilen zu widmen.

Michael Ricks hilft Unternehmern bei der Strategie-entwicklung sowie Generierung von Ertragskraft und dem Risikomanagement. Seine globalen, kundenorientierten Führungsrollen bei Marsh, Accenture, Capgemini, BearingPoint, Deloitte und Ernst & Young bereiteten ihn auf seine aktuelle Tätigkeit als Berater für wachstumsorientierte Unternehmen vor. Zudem ist Michael Ricks ist ein anerkannter Experte in den Bereichen langfristige Szenarioplanung, Luft- und Raumfahrt und Cybersicherheit.

Hartmut Schaper bringt langjährige Erfahrung als CTO und Executive Manager in der Softwareindustrie (SAP AG, iXOS AG, TPS Labs und Siemens AG) in den Beirat ein. Derzeit verantwortet Helmut Scharper als Senior Vice President bei CompuGroup Medical den Bereich Laboratory Information Systems. Er ist einer der wenigen Experten, der erfolgreich skalierbare Plattformen für Millionen Benutzer verantwortet und gleichzeitig langjährige Erfahrung als General Manager in der Software Industrie hat.

Über die ysura GmbH

ysura entwirft und entwickelt innovative Lösungen für die pharmazeutische Industrie. Die Lösungen umfassen Multi-Channel-Vertrieb, Einwilligungsmanagement, kartenbasiertes Targeting, personalisierte E-Mails, Kampagnenmanagement, Key Opinion Leader Marketing und mehr. Das Münchner Unternehmen befindet sich in Privatbesitz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ysura GmbH
Metzstr. 14b
81667 München
Telefon: +49 (89) 41417330
Telefax: +49 (89) 41417330
http://www.ysura.com/de/

Ansprechpartner:
Andrea Hollweck
E-Mail: andrea.hollweck@ysura.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.