wb finance GmbH: Wolfgang Bläsi in den Senat der Wirtschaft berufen

Der Geschäftsführende Gesellschafter der wb finance GmbH, Wolfgang Bläsi, wurde Anfang Dezember 2017 in München in den Senat der Wirtschaft berufen. Die Ernennungsurkunde überreichte Dieter Härthe, Vorstandsvorsitzender des Senats, im Beisein der Co-Vorsitzenden des Senat of Economy Europe Benita Ferrero-Waldner, der ehemaligen EU-Kommissarin und Österreichischen Außenministerin sowie des stellvertretenden Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg und Wirtschaftsminister a. D. Dr. Walter Döring.

Im Sommer 2016 hatte Wolfgang Bläsi das Beratungsunternehmen wb finance in Heidelberg gegründet und unterstützt seither mittelständische Firmen in allen Bereichen der Unternehmensfinanzierung. Zuvor war Wolfgang Bläsi nahezu 20 Jahre für verschiedene private und börsennotierte Unternehmen als Finanzvorstand tätig. In dieser Zeit hat er mittels Eigen- und Fremdkapitalfinanzierungen über 250 Mio. Euro Kapital für Unternehmen eingeworben. Während er die ersten Jahre im Bereich SAP-Beratung aktiv war, wechselte er später in die Agrar- und Ernährungswirtschaft und hat sich auf diese Weise umfangreiches Wissen in verschiedensten Branchen und über unterschiedlichste Finanzierungsinstrumente angeeignet. Die internationale Ausrichtung seiner beruflichen Stationen führte ihn in viele Länder Westeuropas, die Vereinigten Staaten, China und Südostasien sowie insbesondere über viele Jahre nach Russland. Heute arbeitet er für verschiedene Kunden in Deutschland, Russland und Weißrussland und fungiert als Mitglied in Aufsichts- und Beiräten mittelständischer Unternehmen.

Der Senat der Wirtschaft setzt sich aus Persönlichkeiten der Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen, die sich ihrer Verantwortung gegenüber Staat und Gesellschaft in besonderer Weise bewusst sind. Sie tragen gemeinsam dazu bei, die gemeinwohlorientierten Ziele einer Nachhaltigkeit im Sinne der Ökosozialen Marktwirtschaft praktisch umzusetzen. Der Senat der Wirtschaft ist rein gemeinwohlorientiert und im stetigen Dialog mit Vertretern aus Politik und Wissenschaft. Die Ehrensenatoren Prof. Günther Verheugen, Prof. Klaus Töpfer, Rosi Gollmann und Jean-Claude Juncker sind neben vielen weiteren Experten spannende Impulsgeber.



Die ethischen Grundsätze des Senats können auch Grundlage und Leitlinie für das wirtschaftliche Handeln der Mitglieder sein. Fairness und Partnerschaft im Wirtschaftsleben sowie die soziale Kompetenz von Unternehmern und Führungskräften prägen die Arbeit des Senats.

Über die wb finance GmbH

wb finance vereint langjährige Erfahrung und Kompetenz und steht für ein breites Spektrum an Beratungsleistungen von der strategischen Unternehmensberatung über Kapitalbeschaffung bis hin zu Restrukturierungssituationen. Die Kombination eines erfahrenen CFO von der Unternehmensseite mit einem erfahrenen Bankkaufmann, der über drei Jahrzehnte zahlreiche Unternehmen bei Finanzierungstransaktionen betreut hat, bietet den Kunden echten Mehrwert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

wb finance GmbH
Kleinschmidtstraße 40
69115 Heidelberg
Telefon: +49 (163) 6317-011
http://www.wb-finance.de

Ansprechpartner:
Wolfgang Bläsi
Geschäftsführender Gesellschafter
Telefon: +49 (0)163 63 17 011
E-Mail: kontakt@wb-finance.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.