Mehr Prozesssicherheit im Stanzprozess mit präzisen Kontrolleinrichtungen

Eine stetige Überwachung des Stanzprozesses ist im modernen Stanzwerkzeugbau nicht mehr wegzudenken. Der Normalienspezialist Meusburger erweitert neben den bewährten Gabellichtschranken das Produktsortiment um weitere Bauteile zur sicheren und zuverlässigen Prozessüberwachung.

Vorschub- und Positionskontrolle

Neben den bewährten Gabellichtschranken E 6530, E 6532 und E 6536 in Infrarot und Rotlicht Ausführung bietet Meusburger jetzt auch eine geteilte Lichtschranke E 6534 zur Vorschub- und Positionskontrolle an. Dank der kompakten Bauweise haben diese einen sehr geringen Platzbedarf. Die Abstände zwischen Sender und Empfänger können einfach variiert werden und ermöglichen somit einen flexiblen Einbau. Zur Verstärkung des Sensorsignals wird der Wechsellicht-Verstärker E 6548 angeschlossen.



Doppelblech- und Kippkontrolle

Mit dem induktiven Analogsensor E 6540 können berührungslose Abstandsmessungen realisiert werden. Zur Weiterverarbeitung des Sensorsignals wird der Analogsensor mit dem Analog-Controller E 6541 verbunden. Dieser bietet Anschlussmöglichkeit von bis zu 4 analogen Sensoren, welche separat voneinander eingestellt werden können und anschließend auf einen Ausgang geführt werden. Dadurch ergibt sich der Vorteil, dass bei den Werkzeugüberwachungs-Einrichtungen nur ein Eingang belegt wird.

Auswurfkontrolle
 
Die neue Mehrstrahl-Gabellichtschranke E 6538 besitzt ein „Lichtband", das aus mehreren Lichtstrahlen besteht. Sobald ein oder mehrere dieser Lichtstrahle unterbrochen wird, wird ein Signal generiert. Um eine präzise Auswurfkontrolle zu ermöglichen arbeiten sie dynamisch. Das heißt, dass bei der Schaltung, unabhängig der Unterbrechungsdauer, ein definiertes und einstellbares Signal ausgegeben wird.

Wie gewohnt stehen die Lichtschranken bei Meusburger direkt ab Lager zur Verfügung.

Über die Meusburger Georg GmbH & Co KG

Die Meusburger Gruppe ist der international führende Hersteller von standardisierten Qualitätsnormalien, Produkten der Heißkanal- und Regeltechnik und ausgesuchten Artikeln aus dem Werkstattbedarf. Mehr als 18.500 Kunden weltweit nutzen die Vorteile der Standardisierung und profitieren von über 50 Jahren Erfahrung in der Bearbeitung von Stahl. Die ständige Verfügbarkeit der Produkte macht die Meusburger Gruppe zum zuverlässigen und globalen Partner für den Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Meusburger Georg GmbH & Co KG
Kesselstr. 42
A6960 Wolfurt
Telefon: +43 (5574) 6706-0
Telefax: +43 (5574) 6706-12
http://www.meusburger.com/

Ansprechpartner:
Lia Klimmer
Marketing Kommunikation
Telefon: +43 (5574) 6706-1446
Fax: +43 (5574) 6706-501446
E-Mail: L.Klimmer@meusburger.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.