Die energieeffiziente Lösung für natürliche Kältemittel

Das Traditionsunternehmen BITZER präsentiert auf der Mostra Convegno 2018 innovative Verdichterlösungen. Den Besuchern werden am Messestand H29 K30 in Halle 24 unter anderem Hubkolbenverdichter der Reihe CKH2 vorgestellt. Die CO2-Verdichter eignen sich besonders gut für Anwendungen in der Supermarktkälte.

CO2 ist aus gutem Grund das bevorzugte Kältemittel in Supermarktanwendungen: Es ist zukunftssicher bei hoher Energieeffizienz und niedrigem Treibhauspotenzial. Ein echter Hingucker auf der Mostra Convegno ist der 2-Zylinder-Hubkolbenverdichter für transkritische CO2-Anwendungen aus der CKH2 Serie. Die ausgestellte Verdichterfamilie mit dem Exponat 2KTE-7K erweitert die Baureihe um zwei weitere Hubvolumen, wodurch BITZER ein gut abgestimmtes und breites Spektrum an Fördervolumen von 3,3 m³ bis 38,2 m³/h (50 Hz) abdeckt. Auch dieses Modell ist wie alle anderen in der Drehzahl zwischen 30 sowie 70 Hz regelbar und für die besonderen Anforderungen des natürlichen Kältemittels CO2 ausgelegt. Die gesamte Serie läuft dank ihrer innovativen Zylinderköpfe mit niedriger Druckpulsation.

Der Betrieb des Hubkolbenverdichters ist durch CO2 als Kältemittel mit einem Treibhauspotenzial von 1 besonders umweltverträglich und eignet sich ideal für kleinere Supermarktanwendungen. Besonders energieeffizient ist der Verdichter in Verbindung mit dem externen Frequenzumrichter VARIPACK von BITZER. Mit ihm können Anwender die Leistung der Verdichter stufenlos an die tatsächlichen Anforderungen anpassen und Energie sparen. BITZER hat die Frequenzumrichter speziell für die Verwendung mit seinen Hubkolbenverdichtern im Bereich Kältetechnik entwickelt, beide sind also optimal aufeinander abgestimmt. Das heißt, sie sind energieeffizient, sicher und intuitiv bedienbar.

Die BITZER Firmengruppe ist der weltgrößte unabhängige Hersteller von Kältemittelverdichtern. Mit Vertriebsgesellschaften und Produktionsstätten für Hubkolben-, Schrauben- und Scrollverdichter sowie Wärmetauscher und Druckbehälter ist BITZER global vertreten. Im Jahr 2016 erwirtschafteten 3.400 Mitarbeiter einen Umsatz von 680 Millionen Euro.



Bildübersicht
Die Bildmotive dürfen nur zu redaktionellen Zwecken genutzt werden. Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe – „Foto: BITZER“ und Übersendung eines kostenlosen Belegexemplars. Grafische Veränderungen – außer zum Freistellen des Hauptmotivs – sind nicht gestattet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BITZER Kühlmaschinenbau GmbH
Eschenbrünnlestr. 15
71065 Sindelfingen
Telefon: +49 (7031) 932-0
Telefax: +49 (7031) 932-147
http://www.bitzer.de

Ansprechpartner:
Patrick Koops
Head of Public Relations
Telefon: +49 (7031) 932-4327
Fax: +49 (7031) 932543-70
E-Mail: patrick.koops@bitzer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.