TÜV Rheinland: Bei Elektrogeräten aus China auf Gewährleistung achten

Smartphones, Tablets und Wearables namhafter Marken zu Dumpingpreisen locken Verbraucher hierzulande oft auf chinesische Online-Verkaufsportale. Stephan Scheuer, Experte für Elektronikprodukte bei TÜV Rheinland, empfiehlt vor dem Kauf, die günstig angebotenen Produkte genau zu prüfen. Details zu Funktionalität, Garantie, Prüfzertifikaten, Verzollung, Einfuhrgebühren und Umsatzsteuer sollten vorab geklärt sein. „So besteht die Möglichkeit, von einem Schnäppchen zu profitieren“, sagt Scheuer.

Gewährleistung und Garantieerklärung beachten
Bei günstigen Elektronikprodukten von namhaften Herstellern rät der Experte zu dem Vergleich von Konfiguration und Ausstattung mit einem gleichen Modell auf dem hiesigen Markt. „Gerade bei Smartphones oder Tablets kann es durch eine unpassende Frequenzkonfiguration vorkommen, dass das gekaufte Gerät in Deutschland keinen Empfang hat“, erklärt Scheuer. Ärgerlich ist auch, wenn sich das vermeintliche Schnäppchen als minderwertige Kopie und damit Fälschung entpuppt. Ein Umtausch oder eine Kostenerstattung kann sich zudem als äußerst schwierig erweisen. Der Experte empfiehlt zudem, in den Geschäftsbedingungen zu prüfen, ob dem Produkt eine gültige Gewährleistungs- und Garantieerklärung einer europäischen Niederlassung beiliegt und die betreffende Firma zur Sicherheit zu kontaktieren.

Vorsicht bei Weiterverkauf
Zusatzkosten lauern bereits beim Zoll, wenn dieser feststellt, dass der Artikel steuerfrei und ohne korrekte Zoll- und Einfuhrdokumente importiert wurde. Dann können Nachzahlungen fällig werden. Fehlt das für den europäischen Markt nötige CE-Zeichen, droht gar das Einfuhrverbot. „Zur eigenen Sicherheit sollte unbedingt auch auf unabhängige Sicherheits- und Qualitätszertifizierungen geachtet werden“, so Scheuer. Fehlen Hinweise auf der Website hierzu, direkt beim Anbieter anfragen. Vorsicht ist übrigens auch beim Weiterverkauf von China-Importen geboten, wenn die Ware nur für den Wiederverkauf deklariert wurde. Denn für Schäden und fehlende Steuerabgaben haftet dann gegebenenfalls auch der hiesige Weiterverkäufer.



Über TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.700 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 806-2148
Telefax: +49 (221) 806-1567
http://www.tuv.com

Ansprechpartner:
Rainer Weiskirchen
Pressesprecher
Telefon: +49 (911) 655-4230
Fax: +49 (911) 655-4235
E-Mail: rainer.weiskirchen@de.tuv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.