PRINT digital! CONVENTION startet mit hochrangigen Ausstellern

Auf der PRINT digital! CONVENTION, die im Rahmen des Veranstaltungstrios um die Tage der Medienproduktion des Fachverband Medienproduktion e.V. (f:mp.) stattfindet, werden alle Unternehmen vertreten sein, die im Digitaldruck Rang und Namen haben.

Alle Big Player sind dabei, wenn die »PRINT digital! CONVENTION« am 24. und 25. April in Düsseldorf in die zweite Runde geht. Die Erlebnisausstellung »PRINT digital! CONVENTION« zeigt die relevanten technischen Möglichkeiten des „Akzidenz“-Digitaldrucks in konkreten zukunftsweisenden Anwendungen. Verschiedene Themenwelten führen jeweils von einer Idee über verschiedene crossmediale Prozesse hin zu anwendungsfähigen Applikationen, die tatsächlich nur mit digitaler Technologie realisiert werden können.

Internationale Key Player der Branche wie Canon, EFI, Epson, HP, Kodak, Konica Minolta, KURZ, OKI, Xeikon oder Xerox nutzen diese Plattform als Aussteller, um nicht nur innovative Hardware vorzustellen, sondern mit einer Fülle von interessanten Applikationen aufzuwarten. Diese Anwendungen führen die Kommunikationsbranche sicher durch die Stürme des digitalen Zeitalters und die digitale Transformation.



„Das ist ein deutliches Statement für den wachsenden Digitaldruckmarkt in Deutschland und zeigt, dass nach wie vor viele Innovationen darauf warten, entdeckt und erfolgreich für eine zukunftsweisende Kommunikation eingesetzt zu werden“, kommentiert Rüdiger Maaß, Geschäftsführer des f:mp. und Mitbegründer der Brancheninitiative PRINT digital!.

„Das Event greift weltweit relevante Trends auf nationaler Ebene auf und beleuchtet innovative Anwendungen und Technologien im Kontext der digitalen Transformation. Der besondere Fokus auf sieben Themenwelten wie z.B. Value Added Printing, Interieur-/ Exterieur Design oder Printed Electronics ermöglicht einen tiefergehenden Einblick in effiziente Geschäftsprozesse und den digitalen Workflow, erklärt Sabine Geldermann, Director drupa. „Wir freuen uns sehr, erneut als Partner des f:mp. mit diesem Event-Format den Transformationsprozess unserer Branche auf dem Weg zur drupa 2020 proaktiv mitgestalten zu können.“

Die PRINT digital! CONVENTION am 24. und 25. April 2018 flankiert den Kongress »Tag der Medienproduktion« und wird begleitet vom »Düsseldorfer Print Cocktail«. Veranstaltungsort ist das CCD-Kongresszentrum der Messe Düsseldorf. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter https://tdm.f-mp.de

Über Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Als zentrale Schnittstelle im gesamten Publishingprozess spielt der Medienproduktioner eine entscheidende Rolle. Der f:mp. ist ein unabhängiger Berufsverband, der den Medienproduktioner in seiner täglichen Arbeit unterstützt. Als wesentliche Aufgabe übernimmt der f:mp. den Part der beruflichen Weiterbildung in allen Belangen des Medien- und Managementwissens rund um die Medienproduktion. Mit der Ausbildung zum "Geprüften Medienproduktioner/f:mp.®" bietet der Verband die in Deutschland einzigartige Möglichkeit, ein anerkanntes Zertifikat für verschiedene Fachkompetenzen zu erlangen.

Darüber hinaus arbeitet der f:mp. maßgeblich an der Entwicklung von Branchentrends mit und bietet Möglichkeiten, die technische Basiskompetenz und altbewährtes Fachwissen der Medienproduktioner weiter auszubauen und im Berufsalltag anzuwenden. Doch auch im gesamten Kampagnenprozess einer Dialogmaßnahme spielt besonders die Medienproduktion und Kommunikation eine wichtige Rolle.

Mittlerweile unterstützen über 50 Strategiepartner den f:mp. und seine Aktivitäten. Die Liste der Strategiepartner finden Sie unter http://www.f-mp.de/content/partner/.

Der f:mp. betreibt die Brancheninitiativen Media Mundo (http://www.MediaMundo.biz), PrintPerfection (http://www.PrintPerfection.de), PRINT digital! (http://www.print-digital.biz) Creatura (http://www.creatura.de) und »go visual« (http://www.go-visual.org).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)
Waldbornstraße 50
56856 Zell/Mosel
Telefon: +49 (6542) 54-52
Telefax: +49 (6542) 54-22
http://www.f-mp.de

Ansprechpartner:
Anja Schlimbach
MSK Medien Service Köln KG
Telefon: +49 (2203) 3713-23
E-Mail: as@msk-web.de
Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)
Telefon: +49 (6542) 54-52
Fax: +49 (6542) 54-22
E-Mail: info@f-mp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.