Tentamus Seminar: Food Fraud

Das Thema Lebensmittelbetrug oder auch „Food Fraud“ hat in den letzten Jahren verstärkt Aufmerksamkeit seitens Behörden und Verbraucherorganisationen erregt. Das eigens gegen Lebensmittelverfälschung und -betrug gegründete Tentamus Center for Food Fraud (TCF2) lädt Sie am 12. Juni 2018 zu einem Seminar nach Berlin ein.

Im Seminar möchten wir Ihnen aktuelles Wissen an die Hand geben, das Sie dabei unterstützt, sich vor Lebensmittelbetrug zu schützen.

Dazu beleuchten wir das Thema aus verschiedenen Perspektiven:



  • Anforderungen der Standardgeber (z.B. IFS, etc.)
  • Umsetzung der Anforderungen in der Praxis
  • Analytische Möglichkeiten zum Nachweis von Food Fraud
  • Erfahrungsberichte aus der Branche

Eine abschließende Führung durch unser Partnerlabor, der bilacon GmbH, rundet das Programm ab.

Das Seminar wird vom TCF2 am 12.06.2018 in den Räumlichkeiten der bilacon durchgeführt. Für weitere Informationen zum Seminar sowie zur Anmeldung steht Ihnen Herr Arne Dübecke (arne.duebecke@tentamus.com) vom TCF2 gern zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Sie HIER.

Wir freuen uns darauf, Sie bei unserem Seminar begrüßen zu dürfen!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tentamus Group GmbH
An der Industriebahn 5
13088 Berlin
Telefon: +49 (30) 206038-230
Telefax: +49 (30) 206038-190
http://tentamus.com

Ansprechpartner:
Dr. Yvonne Pfeifer
Director Business Development
Telefon: +49 (30) 206038164
E-Mail: yvonne.pfeifer@tentamus.com
Arne Dübecke
Leiter
Telefon: +49 421 596 607 37
E-Mail: arne.duebecke@tentamus.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.