Großkunde Silamas sorgt für den größten Auftrag in der Goldhofer Unternehmensgeschichte

Seit vielen Jahren ist die Silamas Group aus Samuthprakan, Thailand, ein Aushängeschild für den erfolgreichen Einsatz von Goldhofer Modulen auf dem Kontinent. Nun wird das bereits vorhandene Fahrzeugkontingent seit Januar 2018 noch einmal mächtig aufgestockt. Hocherfreut zeigt sich denn auch Jean-Philippe Martin, Sales Manager Asien bei Goldhofer, über die neue Rekordorder aus Fernost: „Silamas hat über 150 THP/SL-L Achslinien bestellt, die wir gerade mit Hochdruck fertigen, um eine termingerechte Auslieferung zu gewährleisten. Dieser in der Goldhofer Geschichte einmaliger Großauftrag ist ein Riesenkompliment für unsere Produkte! Insgesamt verfügt Silamas dann über 550 Goldhofer Achslinien in seinem Fuhrpark.“

Laut Silamas-Geschäftsführer Chompoo Glinpu liegen die Hauptgründe für die Aufstockung des eigenen Fuhrparks vor allem in der guten Marktlage sowie in den neuen Auflagen der thailändischen Straßenverkehrsordnung begründet. Künftig wird hier die maximal erlaubte Anzahl an Achslinien pro Transport reduziert. Um den Schwerlasttransportbedarf seiner Kunden trotzdem flächendeckend bedienen zu können, wird Silamas daher in Zukunft die Transportlasten auf mehrere Fahrzeuge verteilen. Glinpu: „Mit Goldhofer verbindet uns eine seit vielen Jahren erfolgreiche Partnerschaft. Die Module haben ihre Zuverlässigkeit bereits bei unzähligen Transporteinsätzen mehr als bewiesen. Gerade die THP/SL-L bringen optimale Eigenschaften für Straßentransporte mit und werden uns dank ihres optimalen Nutzlast-Achslast-Verhältnisses bei der Einhaltung der neuen Regularien bestens unterstützen.“Bild01: Silamas unterwegs mit 2×16 Achslinien THP/SL und der High Girder Bridge »Faktor 5«—-

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Goldhofer AG
Donaustraße 95
87700 Memmingen
Telefon: +49 8331 15-0
Telefax: +49 8331 15-239
http://www.goldhofer.com



Ansprechpartner:
Ingo Jensen
Agentur für Unternehmensnachrichten
Telefon: +49 (8331) 90022
Fax: +49 (8331) 90023
E-Mail: ingo.jensen@jensen-media.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.