Eine Bahnfahrt, die ist lustig, eine Bahnfahrt, die ist schön…

Und daher lud der Großhandelspartner TFK aus Wien seine AGFEO-Fachhandelspartner in der letzten Woche zu einer lustigen Rundfahrt mit dem sogenannten „Sparrenexpress“ nach Bielefeld ein.

Gestartet wurde allerdings zuerst im Hause AGFEO. Im Rahmen einer zwei tägigen Schulung wurden den Fachhandelspartnern alle innovativen Produkte, Neuerungen und Lösungen rund um die AGFEO Kommunikationssysteme erläutert.

Am Abend ging es dann auf die „Strecke“.
Die auf Bielefelds Schienenverkehr rollende Partybahn, kurz Sparrenexpress genannt, fährt kreuz und quer durch die Stadt und hat mit ihren Sitzecken und Stehtischen, ihrer gut ausgestatteten Theke und Musik alles, was man für einen vergnüglichen Abend braucht. Als besonderer „Gag“ war der Comedykellner „Krawalli“ mit an Bord und kombinierte Komik und Kellnerservice zu einem raffinierten Kleinkunst-Menü mit einem zarten Hauch Klamauk und unterhielt die Gäste ebenfalls als Reiseleiter mit spannenden und witzigen Geschichten aus und über Bielefeld.



Am nächsten Morgen ging es dann in den Hallen von AGFEO weiter:
Nach einer Besichtigung des Werkes bekamen die Partner den zweiten Teil der Schulung. Im Nachgang dessen ging es dann gemeinsam in die Bielefelder Stadt zu einem gemütlichen Abendessen, bevor der Rückflug nach Wien am Donnderstag bevorstand.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AGFEO GmbH & Co. KG
Gaswerkstraße 8
33647 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 44709-671
Telefax: +49 (521) 44709-50
http://www.agfeo.de

Ansprechpartner:
Stefanie Aust
Marketing/PR
Telefon: +49 (521) 44709-670
Fax: +49 (521) 44709-50
E-Mail: saust@agfeo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.