Die Welt der Telekommunikation zu Gast in Nürnberg

Eine Expertenkonferenz zum Thema Mobilfunk und Digitalisierung findet vom 9. bis 11. Juli in der NürnbergMesse statt. Angekündigt ist das Who is Who aus der Welt der Tele­kommunikation: Netzbetreiber, Vertreter von Regulierungsbehörden und hochrangige Manager von Standardi­sie­rungs­organen aus über 60 Ländern sind der Einladung der weltweit agierenden Firma SIGOS, die die Konferenz zum bereits 20. Mal organisiert, gefolgt.

Mehr als 20 internationale Experten werden Vorträge halten und in Podiumsdiskussionen Erfahrungen austauschen. Die Bandbreite reicht dabei von der neuesten Netztechnologie (5G), Internet of Things (IoT) oder der Optimierung bestehender Netze bis hin zu Smartphone Apps und neuen, zukünftigen Anwendungen. Die rund 400 Teil­nehmer lernen neueste Trends und Strategien für eine möglichst perfekte Nutzererfahrung kennen, für die das Nürnberger Unternehmen SIGOS Lösungen entwickelt.

„Unsere Konferenz hat sich inzwischen innerhalb der Branche zu einem der wichtigsten Termine für Netzbetreiber weltweit etabliert“, erklärt Adil Kaya, CEO von SIGOS. „Als Unternehmen, das sich seit der Anfangszeit des Mobilfunks bereits der Servicequalität in der Telekommunikation verschrieben hat, ist es uns enorm wichtig, eine weltweite Plattform zum Erfahrungs­austausch zu schaffen. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Konferenz wieder in Nürnberg durchführen können, neben weiteren Standorten auf drei Kontinenten ist Nürnberg schließlich unser Hauptsitz und die Firmenzentrale. Von daher sind wir auch sehr glücklich, dass Nürnbergs Oberbürgermeister, Dr. Ulrich Maly, die Konferenz mit einer Begrüßungsrede eröffnen wird.“, so Adil Kaya weiter.



Seit fast 30 Jahren perfektioniert SIGOS das sogenannte „aktive Ende-zu-Ende Testen“ in der Telekommunikation und seit einigen Jahren auch in der digitalen Welt. „Kommunikation wird immer komplexer. Smartphone Apps sind in vielen Bereichen eine Art Standard­kommunikationsmittel, sei es beim Banking, Shopping oder mobilem Fernsehen. Da lag es nahe, auch das Testen und Monitoren dieser Formen der Kommunikation in unser Portfolio aufzunehmen.“, erläutert Kaya. Dabei wird die sogenannte „User Experience“, also die Anwendererfahrung unter die Lupe genommen – damit z. B. der Checkout im Onlineshop auf dem Smartphone auch wirklich zuverlässig funktioniert.

„Die Erwartungen an die mehrtägige Konferenz sind groß, die meisten Teilnehmer haben lange Reisen hinter sich und erwarten ein Konferenzprogramm, das Lösungen zeigt wie man Mobilfunknetze und mobile Dienste weiter optimiert und was in Zukunft wichtig ist. Den Erfolg der monatelangen Vorbereitungen werden wir zu Beginn der Konferenz am 10 Juli sehen“ erklärt Bjorn Koetz, Marketing Leiter von SIGOS.

Über die SIGOS GmbH

Mit Hauptsitz in Nürnberg bietet die Firma SIGOS seit 1989 seinen Kunden aktive Testlösungen zur Sicherung der Netzqualität und Dienste über Mobilfunknetze (Apps) an. Neben End-to-End-Testlösungen umfasst das Portfolio das größte Roaming-Testsystem mit einer Test-Infrastruktur in nahezu jedem Land der Welt, sowie Lösungen zur Aufdeckung von Netzbetrug.

Mit über 440 Netzbetreibern in 156 Ländern, darunter die Top 100 Mobilfunknetze, so wie über 600 Enterprise Kunden ist SIGOS der führende Anbieter weltweit. Die 350 Mittarbeiter verteilen sich auf Büros in Nürnberg, Gent (Belgien), Singapur, und San Mateo (USA) sowie Vertriebs- und Support-Mitarbeitern in zahlreichen weiteren Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SIGOS GmbH
Klingenhofstr. 50 d
90411 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 951680
Telefax: +49 (911) 95168355
http://www.sigos.de

Ansprechpartner:
Bjorn Koetz
Head of Marketing & Business Development
Telefon: +49 (911) 951680
Fax: +49 (911) 95168-355
E-Mail: bjorn.koetz@sigos.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.