10 Jahre VarioSAVE: Elting feiert kleines Jubiläum mit Angebot auf Ladungssicherung

Es war eine kleine Revolution, als Elting Metalltechnik vor 10 Jahren das Ladungssicherungssystem VarioSAVE auf den Markt brachte. Es ermöglichte erstmals die durchgehend formschlüssige Sicherung der Güter auf der Ladefläche mittels Steckrungen. 2010 heimste der Newcomer den DEKRA-LaSi-Award für seine Innovation ein. Heute ist VarioSAVE vor allem bei Verladern anspruchsvoller Waren wie Stahl, Betonformteilen und Baustoffen beliebt. Viele Anwender stimmen ihre gesamte Be- und Entladung auf das TÜV-zertifizierte System ab. Der große Vorteil: Sie sparen dadurch beträchtliche Zeit, nutzen die Ladefläche effizienter und sind bei Kontrollen auf der sicheren Seite. Elting feiert den zehnten Geburtstag des Originals mit Jubiläumsangeboten von mit bis zu 20 Prozent Nachlass auf Listenpreise.

Einfach Rungen stecken, statt umständlich Gurten: „Mit der formschlüssigen Ladungssicherung auf der Fläche haben wir eine ganz neue Gattung am Markt etabliert“, sagt Geschäftsführer Guido Elting. „Wir sichern dort, wo es das Ladegut erfordert – nicht da, wo es uns die Anschlagplätze für Zurrgurte gestatten.“ Das quer und längs in der Ladefläche integrierbare Schienenraster mit Rungentaschen ermöglicht die individuelle Sicherung der Ladung in alle Richtungen. Selbst ungewöhnliche Formen lassen sich rasch und verlässlich sichern. Im Vergleich zu Spanngurten, bei denen bestimmte Spannwege und -winkel eingehalten werden müssen, nehmen die Rungen deutlich weniger Platz weg. Dazu sind die robusten Stahlelemente nahezu verschleißfrei.

Stahlhändler spart im Schnitt 90 Minuten pro Tag und Auto
Um das volle Potenzial von VarioSAVE auszuschöpfen, haben viele Elting-Kunden ihre gesamte Be- und Entladung auf das Ladungssicherungssystem abgestimmt. Hierzu zählen Einkaufgenossenschaften für das Dachdeckerhandwerk, ein großes Aluminiumwalz- und Schmelzwerk sowie viele Stahlhändler wie die G. Elsinghorst Stahl und Technik GmbH aus Bocholt. Gerade bei Mischladungen im regionalen Zulieferverkehr mit vielen Stopps mache VarioSAVE den Unterschied, berichtet Elsinghorst-Lademeister Georg Nienhaus: „Im Schnitt sparen wir damit 90 Minuten pro Tag und Lkw gegenüber der kraftschlüssigen Ladungssicherung per Spanngurt.“ Dabei habe sich der Grundsatz „Viel hilft viel“ bewährt: „Die Fahrzeugproduktivität steigt überproportional mit der Anzahl der verbauten Ladungssicherungsschienen. Weil die Sicherungsmöglichkeiten mit jeder weiteren VarioSAVE-Schiene enorm steigen.“



Hersteller mit mehr Möglichkeiten als Händler

Als Hersteller begleitet Elting Metalltechnik seine Kunden von der Anwendungsberatung bis hin zu kundenspezifisch konstruierten Teilen aus eigener Fertigung. „Wir gehen mit unseren Kunden in die Prozesse und richten Schienenlayout, Bodenaufteilung und Zubehör individuell auf die jeweilige Fahrzeugumgebung und das Ladegut aus“, sagt Guido Elting. Zum Zubehör zählen beispielsweise Coilmulden, Stellwände und Horizontalverbindungen, mit denen binnen Sekunden eine hoch belastbare zweite Ladeebene eingezogen werden kann. Da Elting seit Jahrzehnten selbst metallische Halbzeuge produziere, kenne der Hersteller die Anwenderperspektive aus eigener Erfahrung. Gleichzeitig liefere jedes Kundenprojekt wertvolle Praxis-Impulse für die Weiterentwicklung, so der Geschäftsführer. Anfang 2015 bewerkstelligten die Elting-Konstrukteure die völlige Integration der Ladungssicherung in den modularen Fahrzeugbausatz VarioFRAME. Mit der Light-Traverse bietet Elting die formschlüssige Ladungssicherung auch für Anhänger und Transporter der 3,5- und 7,5-Tonnen-Klasse an.

VarioSAVE ist durch den TÜV Nord nach VDI2700, DINEN 12195 und 12640 zertifiziert. Stillstandszeiten bei Kontrollen lassen sich durch Vorlage der Zertifikate auf ein Minimum reduzieren. Die Jubiläumsangebote umfassen Bauteile und Zubehör für offene und geschlossene Fahrzeuge und betragen bis zu 20 Prozent Nachlass auf den Listenpreis.

Über die Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG

Die Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG ist Hersteller von Fahrzeugbaukomponenten und Ladungssicherungssystemen für die Transport und Logistikbranche sowie von metallischen Halbzeugen für Industrie und Handwerk. Das Unternehmen verfügt über 80 Jahre Erfahrung in der Metallbearbeitung. In der Auftragsfertigung deckt Elting von der Planung über Zuschnitt und Umformung bis hin zu Schweißbaugruppe und Endmontage alle Schritte der CNC-Blechverarbeitung ab. Eine weitere Kernkompetenz ist die Fertigung groß dimensionierter Rohr- und Profil-Laserteile in Stahl, Edelstahl und Aluminium. Mit Fertigungsdimensionen von bis zu 408 mm Durchmesser bzw. 300 x 300 mm auf 15 m Länge gehört die 3D-Rohrlaseranlage der Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG zu den größten Anlagen Europas. Dabei ist Elting fertigungstechnisch für mittlere bis große Losgrößen ausgelegt. Das Familienunternehmen produziert ausschließlich in Deutschland an den beiden Standorten Isselburg und Bocholt im Münsterland und beschäftigt rund 70 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG
Industriestrasse 12-14
46419 Isselburg
Telefon: +49 (2874) 90079-0
Telefax: +49 (2874) 90079-79
http://www.elting-metalltechnik.de/

Ansprechpartner:
Carsten Hinnah
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (251) 625561-20
E-Mail: hinnah@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.