Pfeiffer Vacuum stellt neue zweistufige Drehschieberpumpe Pascal 2021 HW vor

 
  • Hohe Dampfkapazität
  • Zum Arbeiten mit aggressiven Gasen
  • Flexibel und anpassungsfähig

Mit Pascal 2021 HW präsentiert Pfeiffer Vacuum die zweistufige Drehschieberpumpe mit der höchsten Dampfkapazität ihrer Klasse. Sie eignet sich für alle Anwendungen, bei denen mit Wasserdampf zu rechnen ist, zum Beispiel bei Niedrigtemperatursterilisation und Trocknung. Aufgrund des Designs und des Gasballastsystems können große Mengen von Dampf gefördert werden, ohne dass es zu Kondensation innerhalb der Pumpe kommt. So werden Flüssigkeits-ansammlungen vermieden, die sich negativ auf die Lebensdauer der Pumpe und des Öls auswirken.

Dank der verwendeten Materialien widersteht die Pascal 2021 HW auch aggressiven Chemikalien wie zum Beispiel Wasserstoffperoxid. Durch ein angepasstes Temperaturmanagement ist die Pumpe bereits nach wenigen Minuten bereit, Dampf zu fördern. Sie verfügt über eine Sicherheitseinrichtung, die das Eindringen von Wasser in funktionsrelevante Bereiche erschwert, wenn unbeabsichtigt die Dampfkapazität überschritten wird.



Durch Zubehör wie Ölnebelabscheider und einlassseitige Fallen lässt sich die Pumpe ideal an Prozesse anpassen. Dank ihrer Kompaktheit ist die Pascal 2021 HW auch für den Einbau in Geräte hervorragend geeignet. Ein Ölablassventil vereinfacht die Wartung in beengten Räumen. Der Einphasen-Universalmotor ermöglicht den Einsatz nahezu überall in der Welt.

Das bewährte Servicekonzept der Pascal-Baureihe macht Wartungen planbar und sorgt für eine konstant hohe Verfügbarkeit. Durch die Verwendung unterschiedlicher Betriebsmittel können die Wartungsintervalle verlängert werden.

Über die Pfeiffer Vacuum Technology AG

Pfeiffer Vacuum (Börsenkürzel PFV, ISIN DE0006916604) ist ein weltweit führender Anbieter von Vakuumlösungen. Neben einem kompletten Programm an hybrid- und magnetgelagerten Turbopumpen umfasst das Produktportfolio Vorvakuumpumpen, Lecksucher, Mess- und Analysegeräte, Bauteile sowie Vakuumkammern und -systeme. Seit Erfindung der Turbopumpe durch Pfeiffer Vacuum steht das Unternehmen für innovative Lösungen und Hightech-Produkte in den Märkten Analytik, Industrie, Forschung & Entwicklung, Beschichtung sowie Halbleiter. Gegründet 1890, ist Pfeiffer Vacuum heute weltweit aktiv. Das Unternehmen beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter und hat über 20 Tochtergesellschaften.

Mehr Informationen unter www.pfeiffer-vacuum.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pfeiffer Vacuum Technology AG
Berliner Str. 43
35614 Asslar
Telefon: +49 (6441) 802-0
Telefax: +49 (6441) 802-202
http://www.pfeiffer-vacuum.net

Ansprechpartner:
Sabine Neubrand
Public Relations, Presseansprechpartnerin
Telefon: +49 (6441) 802-1223
Fax: +49 (6441) 802-1500
E-Mail: Sabine.Neubrand@pfeiffer-vacuum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.