Neuer Fotowettbewerb „Analog gewinnt – das Beste aus 100 Jahren analoger Fotografie“ startet mit Preisen im Wert von über 5.000 EUR

Unzählige Fotografien schlummern in den Archiven und warten darauf wiederentdeckt zu werden. Über Jahrzehnte war die analoge Fotografie die einzige Möglichkeit, Erlebtes im Bild festzuhalten. Um diesen wertvollen Zeugen der Zeitgeschichte eine Plattform zu geben, wurde der Fotowettbewerb „Analog gewinnt – das Beste aus 100 Jahren analoger Fotografie“ ins Leben gerufen.

Dabei sollen Amateure, Enthusiasten und Profi-Fotografen gleichermaßen angesprochen werden, um durch eine eindrucksvolle Vielfalt der Motive einen möglichst umfassenden Rückblick auf die vergangenen 100 Jahre zu erhalten. Hierzu zählen natürlich auch alle Foto-Liebhaber mit ihren Aufnahmen, die aktuell aus der Renaissance der Analog-Fotografie entstanden sind und noch entstehen.

Die Einsendung der Fotos erfolgt per Upload der digitalen Bild-Datei auf der Wettbewerbs-Plattform. So wollen die Veranstalter zeitgleich auf die Notwendigkeit zur „Digitalisierung und Archivierung“ hinweisen. „Analogen Bildern fehlt die Sicherungskopie und so sind Verlust und Zerfall die größten Gefahren für das fotografische Erbe von Generationen und wir raten dazu, die wertvollen Aufnahmen schnellstmöglich zu digitalisieren“, erinnert Philipp Haarländer, Marketing-Leiter der LaserSoft Imaging AG, an die typischen Risiken bei der Lagerung analogen Bildmaterials.



Der Wettbewerb ist vorerst auf eine Laufzeit von vier Monaten angesetzt. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren und die Teilnahme ist kostenlos. Im Rahmen eines aufwändigen Auswahlverfahrens aus Publikumsbewertung und fachkundiger Jury werden am Ende die Sieger-Fotos ermittelt.

Weitere Informationen zum Fotowettbewerb, die Teilnahmebedingungen und alle Bilder finden Sie unter:

www.analog-foto-wettbewerb.de

Über die LaserSoft Imaging AG

LaserSoft Imaging wurde 1986 von dem Physiker Karl-Heinz Zahorsky gegründet. Er entwickelte in Kiel das Konzept von SilverFast, der weltweit erfolgreichsten Scan-Software. Seither trägt die Firma mit zahlreichen Erfindungen dazu bei, analoge und digitale Bilder qualitativ hochwertig verarbeiten zu können. LaserSoft Imaging ist daher mit der SilverFast-Produktreihe bekannt als Pionier der Scanner- und Digital Imaging-Software.

Die Produktpalette umfasst Software für Scanner, Drucker und für die HDR-Bildverarbeitung sowie Bildverarbeitungs-Plug-ins. Zur Scanner-Kalibrierung fertigt LaserSoft Imaging hochwertige IT8-Targets in eigener Produktion und ist seit 2015 im ISO-Komitee TC 130 für den IT8-Standard vertreten. Seit einigen Jahren entwickelt LaserSoft Imaging zusätzlich Spezial-Lösungen für die Business-Bereiche Ausweis-Erstellung, Gesundheit, Digitalisierung des Weltkulturerbes, Automatisierung, Qualitäts-Management und Farb-Messung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LaserSoft Imaging AG
Luisenweg 6-8
24105 Kiel
Telefon: +49 (431) 56009-0
Telefax: +49 (431) 56009-96
http://www.silverfast.com/

Ansprechpartner:
Philipp Haarlaender
Director Markting
Telefon: +49 (431) 56009-0
Fax: +49 (431) 56009-96
E-Mail: philipp.haarlaender@silverfast.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.